Lieber einen sauberen, und penibel gepflegten Garten oder einen natürlichen Garten mit vielen tierischen Besuchern (Eichhörnchen, Vögel, ...)?

10 Antworten

In meinem Kleinstgarten, bestehend aus 3 absolut ungepflegten Beeten wächst ne 4m hohe Palme und daneben eigentlich alles an "Unkläutern", die der Wind da hin geweht hat.

Vögel gibt es hier am meisten Möven und die kommen nicht in den Garten, dafür gibt es alles Mögliche an Kriechgetier, Zikaden Hummeln, Bienen, Heuschrecken, hin und wieder auch mal kleine Skorpione, Hunderfüssler und sowas.

mein Garten ist ganz und gar auf die Natur eingestellt. Ich habe nur Insekten und Vogelnährpflanzen, viele Insektenhotels, Igelhäuser, Vogelhäuser, seit neustem einen großen Totholzstapel mit angrenzendem Steinehaufen. In diesem Jahr kommt noch ein Teich dazu. Ich hoffe, das die Igel in meinem Garten in diesem Jahr mal für Nachwuchs sorgen.

Natur pur !

Mir kann ein Garten gar nicht "natürlich" genug sein - die Natur selbst schafft die schönsten Räume, obendrein dürfen wir Menschen uns an einer Vielfalt an (leider auch selten gewordenen) Tieren und Pflanzen erfreuen, die leider immer mehr beschnitten wird...

Ich finde traurig, wenn Rasen, Hecken und auch Bäume in schöner Regelmäßigkeit - ja beinahe schon zwanghaft - gestutzt und beschnitten werden und so ihrer "Freiheit" beraubt werden...

Letzteres klingt etwas albern, ich sehe das aber so !

In unserem Garten tummeln sich neben jeder Menge Vögeln (Ganzjahresfütterung) vom Spatz über den Eichelhäher und viele Singvögel bis zum Taubenpärchen) auch Eichhörnchen - und sogar ein riesiger Feldhase kommt seit einigen Tagen...

Schöner als jedes noch so tolle TV-Programm...;)

Gartennutzung nach17 Jahren ohne Vertrag Gewohnheitsrecht?

Meine Eltern wohnen seit 38 Jahren in einer Mietwohnung , zu der nur ein großer Gemeinschaftsgarten gehört . Vor ca.17 Jahren ist ein Nachbar gestorben , welcher einen separaten eingezäunten Garten zu seiner Mietwohnung hatte .Da die Witwe den Garten nicht bewirtschaften konnte/wollte , wurde zwischen der Witwe , dem Eigentümer und meinen Eltern mündlich vereinbart dass meine Eltern diesen Garten nutzen durften . Jahrelang ging alles gut und der Garten wurde gepflegt und gehegt . Allerdings ist nun in neuer Mieter in die Wohnung der verstorbenen Witwe eingezogen . Er hatte bisher einen kleinen Gartenbereich neben dem Garten von meinen Eltern . Nun meinte er ,weil er den Hausbesitzer gut kennt und ab und zu Kleinigkeiten repariert , würde er gerne seinen Garten um ca 40 Quadratmeter erweitern und bräuchte dazu einen Teil vom Garten meiner Eltern . Meine Eltern sollen nun einen Perfekt gepflegten Garten verkleinern und dürften auf der anderen Seite des Gartens ein Stück Rasen dazu nehmen . Dies möchten meine Eltern verständlicherweise nicht. Wer kann mir hier weiterhelfen ?Wie sieht die Rechtslage aus ? Vielen Dank im Voraus

...zur Frage

Nagetiere im Haus und Garten, was tun?

Hallo Zusammen,

in meinem Haus und Garten treiben sich Nagetiere rum. Was eigentlich selbstverständlich ist, dass in freier Natur verschiedene Tiere leben. Wäre ich nicht am schlaflosen Nächten öfters mal nachts im Keller oder Garten unterwegs, hätte ich das Problem erst(mal) gar nicht :-0.

Das erste mal in meinem Leben habe ich vor 2 Jahren eine Ratte im Hof gesehen. Vor ca. 2 Monaten wurde eine Ratte auf der Straße gesehen, die dann in unseren Hof geflüchtet ist.

Nachts höre ich im Hof auch komische geräuche aus der Thujahecke... dann sah ich ein kleines Tierchen springen und schnell in der Hecke verschwunden. Es war kleiner als Maus und Ratte, die ich bisher gesehen habe, gesprungen wie ein Frosch... was könnte es sein?

Vor 3 Wochen habe ich eine Maus oder Ratte im Keller gesehen. Da muss ich mir echt langsam Gedanken machen :-(.

Vor eine Woche sah ich im Garten ein Tier sehr dunkel so groß, vielleicht auch änlich wie eine Maus, sehr schnell. Ich meine ich habe keinen Schwanz gesehen, also doch kein Maus oder Ratte. Was könnte es sein?

Gestern war ein Igel im Hof zum Besuch :-). Der ebenfalls in der Thujahecke verschwunden ist.

Achso in so einem kleinem niedrigen Raum der nur von draußen erreichbar ist, gibt es Kot, was auf Tiere hinweist. Dort habe ich auch sehr viele Nüsse gefunden. Ich glaube, da waren mal Eichhörnchen.

Abends fliegen Fledermäuße durch die Gegend, Tagsüber habe ich sie nicht im Schuppen oder so gesehen...

Im Garten habe ich auch Tierkot, ich meine es ist von Katze (mehrere Nachbarskatzen besuchen uns), mein Nachbar sagte es könnte auch ein Marder sein?

Die Mülltonnen werden geschlossen, es gitb kein Freistehendes Futter im Garten. Die Vögel werden nur gering im Winter gefuttert. Im Keller werden zwar Blumenzwiebeln und Vogelfutter aufbewahrt, mir fehlt jedoch nichts... Es wird also nicht weniger... nutzen die Tiere mein Keller nur als Übernachtung, ohne sich an den Blumenzwiebeln zu bedienen? glaubt ihr das?

Der Garten ist klein. Unsere Nachbar futtern die Vögel massenweise über das gesamte Jahr. Andere Nachbarn haben ein Kompost.Angeblich halten Ratten Futter und Haus getrennt. Stimmt das? Dann würden die bei den Nachbern essen und bei mir wohnen? :-0.

Was soll ich gegen Maüse und Ratten tun ohne andere Tiere zu verletzten.

Vielen Lieben Dank

...zur Frage

"Der geheime Garten"- Zeichentrick

Meine Sis halt bald Geburtstag und ich will ihr was besonderes schenken.. und zwar "Der geheime Garten" als Zeichentrick. ich habe ihn in meinen Sandkastenzeiten immer und immer wieder angeguckt und ich bin mir sicher das dieser Film ihr auch gefallen wird. Das Problem ist.. sie ist noch ein Kleinkind und mag viel lieber Zeichentrickserien und so.. ich erinnere mich noch das einma auf Super RTL im 'Family Cartoon' sowas ähnliches wie 'Der geheime Garten" lief. Dort war ein Mädchen,ein junge und ein junge auf einem Rollstuhl.Der Vater von dem junges der im rollstuhl sitzt ist glaub ich von dem mädchen der Onkel oder so..sie musste du ihnen ziehen. Und da war da noch so eine strenge ältere Frau. das mädchen wollte mit dem jungen im rollstuhl gerne rausgehen oder so ähnlich aber die ältere frau sagte es sei in seinem Zustand nicht möglich und so. und i.wann ging das mädchen raus seilspringen und da sah sie diesen anderen jungen.. er redete mit einem Eichhörnchen.. und hat dem Mädchen auch das reden mit tieren i.wie beigebracht.. kurze zeit später haben die einen schlüssel gefunden und den garten.. und das letzte was ich noch weiß, ist das das der Lieblingsgarten von der Frau diesen einem Mannes war.Sie kam ums Leben,weil sie während einem gewitter geschauckelt hat glaub ich.. und ein blitz hat sie getroffen..

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?