Lieber ein 27 Zoll iMac von 2010 oder ein Mac Book Air von 2014 ?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Ganz klar, der imac. Hier ist eine vernünftige Tastatur und Maus dabei. Zudem der Mega-Monitor und die gigantische Festplatte. Als Schreibtisch-Mac hervorragend. Allerdings gib es da ein Problem: Du solltest überprüfen ob die Festplatte getauscht wurde. Die Original Seagate wurde gratis von Apple getauscht. Also nachfragen, ob der Vorbesitzer das gemacht hat. Ansonsten crashed die Original-Seagate bald mal.

iMac 2009 bis 2011: Austauschprogramm für Seagate-Festplatten mit 1 TB Speicher › ifun.de

Das Macbook Air ist ideal, wenn man es unterwegs benötigt und nicht soviel Daten produziert. 128 GB ist schnell voll.

Von der Leistung her das MacBook wegen dem Prozessor und dem Flash Speicher. Der ist für Desktop Aktivitäten sehr schnell. Und ein i3 Prozessor - oh Gott

Aber ein MacBook Air hat grundlegend eh net so Leistung, dafür ist es nicht konzipiert. Für deine Aktivitäten reichen aber beide Geräte voll aus.

Ein 7 Jahre alter iMac kann theoretisch schon noch was auf dem Kasten haben, das ist nicht wie bei Windows. Aber schnell wird er nicht sein, beide Geräte nicht so wegen den 4 gb RAM, 8 wären definitiv besser danach solltest du dich vll noch umschauen. 16 ist heute so der Standart.

Grundlegend kommt es auf deinen persönlichen Geschmack an. Möchtest du einen großen Bildschirm haben oder lieber mobil sein? Die Entscheidung kann ich dir net abnehmen. Grundlegend hat das MacBook Air eine längere Update-Versorgung zu erwarten es wird also länger auf dem neuesten stand bleiben, die Hardware in iMacs ist aber von Natur aus besser als in MacBooks das ist völlig normal. Es ist also ein hin und her das abzuwägen und führt am Ende zu nix....

Also grundlegend reichen beide Geräte voll für deine Ansprüche aber ich würde das MacBook Air nehmen persönlich, damit hast du glaube ich länger Freude und ich denke es wird schon mehr Leistung bringen....

denis73 12.07.2017, 00:19

danke sehr!!!

1

Also eig will ich vom optischen her den iMac, aber vielleicht ist das ja einfach kompletter blödsinn, weil das macbook vom technischen stand sehr weit überlegen ist, kenn mich da nämlich nicht gut aus, sind die beiden geräte ungefähr auf dem gleichen stand oder gibt es auf einer seite überlegenheiten

Hast du Mal technische Daten?

denis73 11.07.2017, 23:30

iMac: Intel Core i3 Prozessor, 4 GB DDR3 RAM (erweiterbar auf max 8GB), 1TB HDD Festplatte,
ATi Radeon HD5670 512MB

MacBook: Prozessortyp: 1,4 GHz Intel Core i5,
Arbeitsspeicher: 4 GB DDR3,
Festplattenkapazität: 128 GB Flash-Speicher,
Grafikkarte: Intel HD Graphics 5000

0

Was möchtest Du wissen?