Lieber Dual oder Normal?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Ein duales Studium ist nicht für jedermann/-frau geeignet. Lies dir mal die VOr- und Nachteile hier durch (http://www.wegweiser-duales-studium.de/vorteile-nachteile/), da kannst du dir schonmal einen Eindruck verschaffen. Auf der Seite gibts auch Erfahrungsberichte, die können evtl. auch weiterhelfen.

Da gibt es kein besser und schlechter. Hat beides Vor- und Nachteile. Wenn du sehr stressresistent bist und auf Freizeit komplett verzichten kannst, dann wäre das duale Studium aber vorzuziehen. Man verdient Geld, knüpft erste Connections im "Business" und sammelt direkt erste Berufserfahrung. Man hat aber halt auch extrem wenig Zeit für Privatleben und muss extrem fleisig sein.

user1192 18.12.2011, 21:11

Und man ist hinterher auf genau die Ausbildungsfirma eingeschossen, und wird daher für andere Unternehmen sehr uninteressant. Man müsste also auch lange bei der Firma bleiben wollen.

0

Stressig oder nicht stressig sollte eigentlich kein Kriterium sein, denn das liegt auch immer im Auge des Betrachters. Ich habe bisher z.B. noch nicht gehört, dass das duale Studium anstrengender sein soll, eher im Gegenteil, da das Studium nicht so viel theoretisches Wissen beinhaltet soll, soll man weniger lernen müssen.

Der Vorteil des dualen Studiums ist natürlich dass du während des Studiums bereits verdienst, der größte Nachteil ist dass du danach an die Firma gebunden bist und nur schwer wechseln kannst. Durch ein universitäres Studium ist man wesentlich flexibler, auch innerhalb der Branche nochmal den Schwerpunkt zu wechseln oder sich alle paar Jahre nen anderen Arbeitgeber zu suchen, was viele inzwischen schon allein wegen der Gehaltssteigerung aber auch aufgrund der Abwechslung machen.

Katilein123 19.12.2011, 07:41

Hi,

Hierbei sollte man aber schon zwischen einem Studium an der BA (BaWü) und einem "normalen" Dualen Studium unterscheiden!

Ich studiere selbst dual (in NRW) an einer Fachhochschule (B. of E.) und selbstverständlich ist die Ausbildung im Studium selbst genauso wie bei regulären Studiengängen! Es gibt bei uns auch keine Vorlesungen/Seminare extra für Koop-Studenten, sondern das geschieht alles zusammen mit anderen Studenten! Nur ist es eben so, dass zum normalen Studium noch die Kenntnisse aus der zusätzlichen Ausbildung und die Berufserfahrung im jeweiligen Kerngebiet hinzukommen!

Daher ist ein Duales Studium in dieser Form wohl eine der größten Chancen, die man als junger Mensch bekommen kann und absolut empfehlenswert, vorausgesetzt, man bringt eine gewisse Stressresistenz mit!

Auch die Karrierechancen sind höher als beim "klassischen Studium", nach dem Abschluss hat man schon einen Fuß im Unternehmen (oftmals zwar verpflichtend für 3 Jahre, was ich allerdings in der heutigen Zeit eher als Vorteil empfinde, weil einem so auch eine gewisse Berufserfahrung garantiert wird, bevor man auf dem freien Arbeitsmarkt erscheint)!

Ein Tipp am Rande noch: Falls du dich ernsthaft für ein Duales Studium interessieren solltest, würde ich dir empfehlen, dich frühzeitig zu kümmern! Ich selbst habe meinen Vertrag beim kooperierenden Unternehmen, etwa 10 Monate vor Ausbildungsbeginn unterschrieben, die Auswahlverfahren fanden bereits ca. 12-13 Monate vorher statt (Bewerbung noch früher)!

0
Mandava 19.12.2011, 11:01
@Katilein123

Kopiere deinen Beitrag doch einfach, poste ihn nochmal und klicke dann bei deinem Kommentar auf "Kommentar beanstanden" und schreibe in die Info kurz rein warum du ihn gelöscht haben möchtest. Meistens sind die Moderatoren so nett und berichtigen das :-) Mein Kommentar hier kann dann auch gelöscht werden.

0

Das kommt ja darauf an, was du für ein Typ bist und was du studieren willst und was du später machen willst.

Hat alles seine Vor- und Nachteile... Wenn du studieren kannst, solltest du auch in der Lage sein, selber herauszufinden, was das beste für dich ist.

Dual ist meine Meinung nach Praktischer

lilalaune93 18.12.2011, 21:10

ja praktischer, aber viele meinen, dass es auch megastressig sein soll und viele nicht mehr mitkommen.

0

Was möchtest Du wissen?