Lieber Bio oder Chemie abwählen?

12 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Kommt drauf an, was Dir mehr liegt. Wenn Du eher auswendig lernen kannst, behalte Bio. Ich hab Chemie nach der 10 abgewählt und Bio behalten. Bei Chemie muss man auch viel auswendig lernen aber halt auch viel Formeln und Rechnungen allgemein können müssen. Man sollte sich aber bewusst sein, dass Bio in der Oberstufe nichts mehr mit Bio in der Unter- und Mittelstufe zutun hat. Ich war echt erschrocken, wie viel ich wissen muss (auswendig in Klausuren). Es ist einfach viel viel mehr Fachwissen und die Themen werden nicht mehr so oberflächlich behandelt, wie vorher. Trotzdem bin ich froh, dass ich mich für Bio entschieden hab, obwohl ich nicht so der Lern-Typ bin :) Ich hoffe, dass ich Dir helfen konnte :)

danke :)

0

ich hab bio abgewählt, weil ich einfach bio als reines lernfach kennengelernt habe ohne möglichkeit von freier ausdehnung^^ in chemie gibt es halt formeln aber die sind wenigstens für mehrere sachen einsetzbar^^

Ich war auf nem Biotechnologischen Gymnasium und hatte deswegen Biotechnologie und Chemie.. Ich würd dir aber raten Chemie abzuwählen, aber im Endeffekt musst du das für sich selber entscheiden. Ich fand Chemie einfach nur langweilig...

Was möchtest Du wissen?