Lieber Auto kaufen oder Zug fahren?

10 Antworten

Regelmäßig pendeln? Das geht am entspanntesten mit öffentlichen Verkehrsmittels, solange die nicht gerade vollgestopft sind. Mit dem Auto wird es irgendwann langweilig und man merkt einfach, wie viel Zeit man hierbei vernichtet, die man, wenn man sich nicht auf den Verkehr konzentrieren muss, für sich nutzen hätte können.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Ich mag Auto fahren tatsächlich sehr gerne, mache das auch als Job xD aber hast recht, öffis sind natürlich unkomplizierter. Danke!

0

wenn du wirklich absehbar in einem jahr kein auto mehr brauchst wäre ich bei der bahn.

auto kaufen / verkaufen ist nervig das würde ich mir für die paar monate nicht antun wenn man das ding fast nur für diese absehbare strecke nutzen will.

dazu würde ich annehmen kommt nur ein billiges auto in Frage was mich in Hinblick auf Komfort und ggf auftretende Mängel nicht optimisitisch stimmt.

1 jahr ist nun keine lange Zeit die paar fahrten kann man auch biss länger dauern lassen.

Naja relativ absehbar, er weiß leider noch nicht genau, ob er wirklich nach Rostock kommt. Und das Auto sollte zwar kein wirklich teueres Auto sein, aber auch keine billige Schrottkarre, da letztendlich für mich nur der Wertverlust wichtig ist. Danke!

0
@xxLea17xx

du meintest du hast nicht viel Geld deshalb die annahme :D

eventuell könntest du schauen ob da leasing sinn macht ? mydealz posten sich die leute dumm und dusslig mit leasingangeboten. laufzeit 1 jahr .. gibts ggf bei manchen anbietern und die damit entstehenden kosten wären absolut absehbar und du ersparst dir den stress mit wiederverkauf.

Du musst nur gut auf die kiste aufpassen das beim abgeben nichts ist.

1
@zonkie

War mehr auf den Verlust bezogen, hab Ersparnisse, die ich aber eben wiederbekommen will :(

Danke für den Tipp!

0
@xxLea17xx

achso ok :) dann hab ich das falsch gedeutet.

prinzipiell bin zwar immenroch beim zug (so ein jahr vergeht echt schnell finde ich ^^) aber alternativen kann man ja suchen.

beim autokauf mag ich besonders das verkaufen am ende nicht. ich tausche meine autos ein und lass mirn angebot geben. groß verhandeln ist nicht so mein ding entwder es passt oder ich lass es sein. wenn du das auto dann nur abgeben willst denke ich hast du nochmal mehr stress beim verkauf was ich persönlich nicht ausstehen kann.

1

Wenn dein Freund sowieso im nächsten Jahr ein Auto bekommt und dann nach Rostock umzieht, würde ich an deiner Stelle weiter mit dem Zug fahren, weil es kostengünstiger ist. Nicht nur die Anschaffung eines Autos ist teuer, hinzu kommen noch Versicherung und Steuer. Nach kurzer Zeit musst du das Auto wieder verkaufen, evtl. mit Verlust. Die Belastung würde ich mir das alles ersparen.

Was möchtest Du wissen?