Lieber auf einer Gymasialen Oberstufe oder auf ein Berufliches Gymasium?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Zunächst einmal: Das berufliche Gymnasium IST eine gymnasiale Oberstufe. Du meinst vermutlich den Unterschied zwischen beruflichem und allgemeinbildendem Gymnasium.

Da der Abschluss beider Schulen identisch ist, liegt zumeist das gleiche Kerncurriculum vor, nach dem unterrichtet wird. In einigen Bundesländern sind zudem die Abituraufgaben in allgemeinbildenden Fächern gleich. Insofern ist das letztlich geforderte Niveau identisch. Tatsächlich wird das berufliche Gymnasium gelegentlich als einfacher empfunden, da der Übergang in die Qualifikationsphase hier meist angenehmer ist. Das liegt u.a. daran, dass in Klasse 11 einige Inhalte wiederholt werden, um alle Schüler/innen unabhängig von der zuvor besuchten Schule auf einen Stand zu bringen.

Die Entscheidung, welche Schulform besser ist, muss jeder für sich entscheiden. Auf dem beruflichen Gymnasium hast du grundsätzlich weniger Wahlmöglichkeiten und das gewählte Profil ist recht prägnant. Kannst du dich also in keinem der dort angebotenen Profile richtig wiederfinden, dürfte das allgemeinbildende Gymnasium besser sein. Bist du aktuell nicht bereits auf einem Gymnasium, könnte der Übergang auf dem beruflichen Gymnasium vielleicht einfacher sein. Möglicherweise kennst du an beiden Schulen jemanden und kannst dort mal nachfragen oder dir einen Tag lang den Unterricht ansehen, um einen besseren Eindruck zu bekommen.

18

Dankeschön war sehr Hilfreich

0

Hey :),

also das berufliche Gymnasium hat den Ruf einfacher zu sein als das ,,echte'' Gymnasium.

Wenn du also ein leichtes Abitur willst, dann würde ich zum beruflichen Gymnasium raten, wenn du wirklich etwas lernen möchtest, dann würde ich zum richtigen Gymnasium tendieren.

So oder so: Viel Erfolg!

18

Vielen Dank

0

Gymnasiale Oberstufe.

18

Aber warum ?

0

Wechsel von Realschule auf berufliches Gymnasium oder allgemeines Gymnasium?

Ich möcht nach meinem Realschulabschluss in die Oberstufe gehen um noch mein Abitur zu machen. Ich bin mir nicht sicher ob ich auf ein berufliches Gymnasium gehen soll, weil dort alle Schüler von Realschulen kommen und auf dem gleichen Niveau sind, oder doch auf ein allgemeines Gymnasium. Auf dem AG ist der Vorteil, dass es dort mehr Fächer gibt, die wo auf dem BG nicht angeboten werde. Da ich später Lehrer für Erdkunde werden möchte ist für mich das AG besser, da es kein Erdkunde auf dem BG gibt. Mein Notendurchnitt wird bei ca. 2,0 liegen und ich stehe momentan in den Hauptfächern auf 1-2-2. Ist es für mich zu schaffen auf ein AG zu wechseln oder ist für mich ein BG besser, weil dort ja wie gesagt alle auf dem gleichen Niveau sind.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?