Lieber Arbeiten Gehen und Gemobbt werden oder Selbstmord begehen und ich habe meine Ruhe?

... komplette Frage anzeigen
Support

Liebe/r RolandDerFuchs,

Deine Situation klingt sehr besorgniserregend. Sprich bitte unbedingt mit einem Menschen darüber, dem Du vertraust. Das kann ein guter Freund, ein Verwandter oder auch eine Vertrauensperson aus der Schule sein. Du kannst Dich zudem jederzeit an die Telefonseelsorge wenden. Dort ist rund um die Uhr jemand erreichbar und Du hast die Möglichkeit, ein anonymes und vertrauliches Gespräch zu führen. Telefon: 0800/1110111 oder 0800/1110222 (gebührenfrei aus dem deutschen Fest- und Mobilfunknetz).

Herzliche Grüße

Renee vom gutefrage.net-Support

8 Antworten

Hallo,
Du solltest jemanden haben, mit dem Du reden kannst.

Freunde, Familien und Beratungsstellen wären die richtigen Ansprechpartner.

Anonym kannst Du dich natürlich auch unterhalten, z.B. bei der Telefonseelsorge, die rund um die Uhr besetzt ist.

0800 111 0 111
0800 111 0 222

Unter https://chat.telefonseelsorge.org/index.php kannst Du dich auch mit Mitarbeitern der Telefonseelsorge online unterhalten.

Du solltest auch über psychiologische Hilfe nachdenken, alles worüber ihr euch unterhaltet ist durch das Arztgeheimnis geschützt.

Schämen brauchst Du dich nicht, denn Du stehst bestimmt nicht alleine da.

Suizid mag zwar wie eine Lösung aussehen, aber dies ist endgültig.

Deine Familie, Freunde und Bekannten werden sich sehr oft fragen, wie es dazu kam, wie sie es hätten verhindern können und machen sich Vorwürfe.
Oft zerbrechen Familien daran.

Möchtest Du das, oder möchtest Du dir lieber helfen lassen?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du hast einen bedrohlich engen Tunnel in deiner Sichtweise, wenn dir außer dem Tod keine Alternative einfällt.

Dann ist es höchste Zeit, daß du dich jemandem anvertraust und redest.

Es gibt so viele Möglichkeiten, aus deiner Situation zu entkommen, ein Stellenwechsel wäre zum Beispiel eine davon.

Meine Freundin ist nach jahrelangem Mobbing im Altenheim gegangen, hat lange lange gesucht, aber dennoch eine gute Stelle gefunden. Mit 60 Jahren ist das ja noch sehr deutlich schwerer, als in jungen Jahren.

Sie hat es geschafft, also gib den Mut nicht auf!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Gegen mobber gibt es Gesetze und die sollst du auch von deinem Anwalt  Durchsetzen sogar gegen deinen Chef ist das machbar das kann teuer für ihn oder die mobber werden zb sind das deine Kollegen rede mit dem Chef den der hat das zu unterbinden.#oder laß dich deswegen krankschreiben von deinem Hausarzt und sage ihm warum du das willst dann kann er dich bis zu 6 Wochen krankschreiben und du hast zeit dich zu erholen.!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Weshalb wirst du gemobbt? Mögen die Kollegen bestimmte Eigenschaften an dir nicht oder hast du Probleme mitzuhalten bzw. die Leistung zu bringen?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also in der Theorie würd ich sagen Selbstmord da du danach wahrscheinlich deine Ruhe hast, in der Praxis ist das wahrscheinlich auch sehr einfach

ABER

der einfachste ist nicht immer der beste Weg, in deinem Leben gibt es sicher etwas was dir Freude macht, und jeden Tag 8 Stunden Arbeit um dir damit die Wochenenden und den Abend zu finanzieren find ich doch ganz fair, im Endeffekt ist es deine Entscheidung was du machst :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Frage ist ernst gemeint?
Weder noch😊
Ein neuer Arbeitsplatz ist wohl die einzigst richtige Lösung. Bitte lass dich nicht unterkriegen. Für fast jedes Problem gibt's eine Lösung. Evtl wäre eine Therapie auch nicht verkehrt.

Viel Glück

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du wirst gemobbt weil du arbeitest?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von RolandDerFuchs
15.08.2016, 22:33

während der Arbeit

0

Lieber selbständig werden und einen Scheiß auf alle geben. :) Denk nicht an sowas.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?