Liebe verdrängen?

2 Antworten

Ja kann man aber so starke gefühle wie liebe SOLLTE man besser nicht unterdrücken. Das ist wie mit HASS oder WUT. Man braucht ein ventil wo man das eben ablassen kann.

Bei wut und hass funktioniert das super mit Sport.

Bei liebe hab ich selbst keine bessere möglichkeit gefunden als die liebe in wut umzuwandeln und dann eben zu trainieren.

Hab ne tochter die für mich quasi unerreichbar ist da meine ex wegzog und mir zusätzlich zu der riesen entfernung auch so jegliche versuche meine tochter zu sehen vermießt.

Ich bin seit gut 5 Jahren am "leiden" durch diese scheiß liebe. Und ich hasse dieses gottverdammte gefühl abgrundtief. NICHTS konnte mich bisher so kaputtmachen wie dieses gefühl.

Hat nur den hacken das wenn du es in hass umwandelst du auch bei anderen nichtmehr zu liebe fähig bist. Inzwischen liebe ich glaube ich meine innere wut die ich beim sport wieder rauslassen kann. Für mich ist das wie eine droge die ich brauche.

LIEBE ist scheise und das hinterhältigste miststückgefühl was es gibt.

Gefühle wie Liebe und Zuneigung kann man nicht unterdrücken. Man kann mit ihnen umgehen, aber ausblenden geht leider nicht. Man kann eigentlich nur ausharren, bis sie wieder von allein verschwinden.

Medikamente gegen Träume

Hallo Gibt es Medikamente die das Träumen komplett unterdrücken? Träume stellen für mich und Menschen die mit mir in einem Raum schlafen massive Gefahren da. Oft träume ich recht schlimme Sachen, wache dann nachts auf, verpasse es zu realisieren das es ein Traum war und verlier komplett die Kontrolle. Die Probleme gingen soweit das es zu akuten Herzrythmusstörungen, schweren Handverletzungen und starken Sachbeschädigungen in den Zimmern kam. Dieser Zustand hält etwa für 30 Sekunden an (die Arrithmie etwa 24 std). Danach ist ggf ein ruhiges Schlafen wieder möglich. Ein Langzeit EKG hatte so einen Anfall aufgezeichnet, Puls jenseits von 200 aufgrund extremer Adrenalinausschüttung hervorgerufen durch diese "lebensbedrohenden" Stresssituationen. Habe diese Probleme seid etwa 10 Jahren, Therapien und einige Medikamente erzielten keine Besserung, nun frage ich mich ob es Stoffe gibt die das Träumen komplett unterdrücken kennen. Übrigens leide ich an einem posttraumatischen Stresssyndrom, welches vor etwa 4 Jahren auftrat, wo allerdings keine Behandlung erfolg zeigte

...zur Frage

habt ihr ideen welchen "sozialen Situationen" ich mich aussetzen kann?

habt ihr ideen welchen "sozialen Situationen" ich mich aussetzen kann um meine Schüchternheit zu überwinden? ( Bitte nicht zu Anspruchsvoll )

...zur Frage

Was macht ihr an Tagen wo ihr nicht so viel Selbstvertrauen habt wie sonst und unkonzentriert seid?

Was hilft euch in solchen Situationen?

...zur Frage

Kann man die Traurigkeit unterdrücken?

Hallo. Ich (w/18) bin ein sehr emotionaler Mensch und fange schnell an zu weinen. Klar ist mit bewusst das dies nicht grundlos passiert. Meine Angst vor Konflikten, meine Verlustängste und die Angst vor Verzweiflung/ Hilflosigkeit führen dazu, wie bereits erwähnt, dass ich oft in Tränen ausbreche. Sobald ich in eine Situation gerate, durch die starke Gefühle entstehen, fühl ich mich total verzweifelt. Egal ob es nun Wut, Scham oder Traurigkeit ist. Es passiert meistens in unpassenden Situationen und das beruhigen fällt mir schwer, ich schaffe es in diesem Moment nicht mich von den negativen Gedanken zu befreien. Ich betrachte Tränen nicht als Schwäche. Ich habe ein gesundes Selbstvertrauen und bin grundsätzlich zufrieden mit mir selbst. Aber dieses ständige weinen muss aufhören! Ich will nicht mehr weinen! Gibt es da Techniken wie z.B Hypnose (Schlafhypnose) oder andere Dinge die helfen das weinen zu unterdrücken? Ich bin seit Jahren beim Psychologen und dieser kann mir bei diesem Problem keinen ,,nützlichen" Rat geben: ,,Die Gefühle zu unterdrücken kann schlimme Folgen haben, daher sollte man nicht das Weinen selbst bekämpfen, sondern es anfangen zu akzeptieren" Klar hat er recht, doch ich will und kann es nicht akzeptieren. Hat jemand einen Rat für mich?

...zur Frage

Ich stelle mir Situationen vor und fange dann an mit mir zu reden, ist das normal?

Also, wie schon in der Überschrift beschrieben...ich stelle mir im Kopf immer Situationen vor, bei denen z.B. jemand vor mir steht..und ich fange dann an mit "demjenigen" zu reden..einfach so..die ganze Umgebung, z.B. mein Zimmer verwandelt sich dann in das, was ich mir vorstelle. Auf dem Weg zur Schule mache ich das oft, aber auch so in meinem Zimmer, auch oft vor dem Spiegel.

Ich bin seit etwa einem Monat von meinem Freund getrennt, also mittlerweile Exfreund. Ich liege oft im Bett und stell mir vor wie er neben mir liegt und dann rede ich mit ihm und ich küsse ihn, manchmal stell ich mir auch vor, wie ich mit ihm schlafe. Das hatte ich auch als wir noch zusammen waren, aber seit wir getrennt sind hat es sich irgendwie vermehrt. Ich träume auch jede Nacht von ihm, deswegen will ich oft nicht schlafen gehen, aber dann liege ich in meinem Bett und stell mir das oben beschriebene vor. Ein Teufelskreis.

Ist das "noch" normal, oder nicht? Habt ihr vielleicht noch Ideen, wie ich nicht mehr so oft von ihm träumen kann (klärendes Gespräch kommt nicht in Frage!!) und ob ich etwas gegen die "Selbstgespräche" tun kann?

...zur Frage

Wer kennt das? Ich kann den Wunsch glaub ich nicht länger unterdrücken :(

Wie würdet ihr sowas deuten? Ich hab seit letztem Jahr einen starken Kinderwunsch (hab schon eins und möchte ein zweites). Eigentlich wollte ich nach der Fehlgeburt im Oktober jetzt noch mal warten mit dem zweiten Kind aber langsam kann ich den Wunsch nicht mehr verdrängen :( Ich träume seit einigen Tagen dass ich schwanger wäre und die Träume sind so real dass ich sogar die Bewegungen des Babys im Bauch spüre (klingt irre ich weiß :D). Ich versuch immer es mit Vernunft aus meinen Gedanken zu bekommen aber ich erwisch mich am Ende doch immer wieder dabei wie ich mir schöne Babynamen notiere, Berichte über Schwangerschaft lese, schwangere beneide und in Gedanken sogar das Babyzimmer einrichte.

Ging es euch auch so mit dem Kinderwunsch? Wie kann ich den Wunsch unterdrücken?

Sollte man bei sowas eher auf den Verstand hören oder doch lieber aufs Herz?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?