liebe Mitglieder/innen, liebe Freunde/innen; was haltet ihr von der Wiederwahl des Wirtschaftskriminellen Uli Hoeneß zum FC Bayern-Präsidenten?

...komplette Frage anzeigen

11 Antworten

Hallo! Es wird leider nicht viel passieren - und es wird schnell Ruhe einkehren.

Es ist eigentlich schon ein Skandal wie die großen Sponsoren - die angeblich alle für "sauber" stehen sich in der Sache verhalten haben.

Da haben Weltfirmen ihre moralische Unschuld verloren

Immer nach dem Motto : Ist alles schlimm - wenn andere es machen.

Aber man muss auch differenzieren. Gehört zu den Dingen die nur bei sehr wenigen Vereinen möglich sind

Ich wünsche Dir ein gutes und schönes Wochenende.

...klaro, so isses...leider..., danke dir auch ein schönes WE, liebe Grüße aus Köln

1

Stallgeruch, kriminelle Energie, einschlägige Vorstrafen, generell fehlende Moralvorstellungen sowie eine hingebungsvolle Neigung zur Korruption dürften für manche Berufsgruppen sogar zwingende Voraussetzung sein...

Also ich finde es auch absolut unbegreiflich,ja fast  schon skandalös,dass der so mir nichts,dir nichts,kaum wieder draussen ist,gleich wieder dort weiter machen kann,wo er davor aufgehört hat,sprich gleich wieder das Präsidentenamt inne hat.

Man müsste eigentlich,wenn man von sich selber Achtung hat,dann zu sich selber auch sagen,ich hab ein grober Fehler gemacht,also ziehe ich deswegen auch die nötigen Konsequenzen daraus.

Aber die "höheren" Menschen unter uns,die sind halt einfach sowas wie unersättlich,speziell wenn es um Profit geht!Merkt man ja unter anderem schon daran,was für ein Alter manche haben.Ein Bernie Eccelstone ist doch 85 Jahre alt...und immer noch im Geschäft!"Otto Normalbürger",wäre heilfroh in so einem hohen Alter schon längst in Pension zu sein!

ja, Patrick...da hast du Recht, der Krüppel von Hoeneß hat gar kein Rückgrat, es ist nicht nur die Kohle bei diesem Kriminellen, auch die Geltungssucht...ich komme wieder...so oder so ähnlich seine Worte bevor er in den Knast kam,(ich dachte nur: du Verbrecher) der Hundesohn...;

...bei Bernie Ecclestone...da isses wohl dasselbe; Kohle und Geltungssucht bis zum Tode...

0

"was sagt überhaupt der DFB dazu ? oder die UEFA, bzw. FIFA"

Das kann denen gehörig egal sein, solange es keine Regelungen ihrerseits gibt.

"ich frage mich nur, wie das in unserer Demokratie passieren kann ?"

Was auch immer Fußballvereine mit der Demokratie zu tun haben.

Zu deiner Frage (also dem Titel): Du glaubst nicht wie unfassbar egal es mir ist.

Es wird sich mal wieder über sowas aufgeregt, aber vmtl. ist den meisten VDS, TTIP, Bundestrojaner wohl kein Begriff.

Willste mal was lustiges lesen: http://www.spiegel.de/politik/deutschland/drohne-euro-hawk-tests-und-fluege-kosten-200-millionen-a-1041858.html

Mehr? http://www.heise.de/newsticker/meldung/Kripo-Neuer-Bundestrojaner-taugt-nicht-fuer-die-Praxis-3166749.html

Er hat seine Strafe verbüßt und damit ist dieses Geschehen als erledigt zu betrachten. Und es allein die Entscheidung des Vereines, ob dieser Herrn Hoeneß wieder als Präsidenten einsetzt oder nicht.

welche Strafe ?...s. meinen Vergleich mit Peter Graf, der war auch durch Steffi prominent, Graf war im Knast über Jahre, Hoeneß, dieser Kriminelle lief mehr frei rum als das er im Knast war, das war keine Strafe für diesen Steuerbetrüger...das war ein Witz, eine Schande in unserem deutschen Rechtsstaat...

1

Sehe Ich genau so. Ich habe mehr Probleme mit Politikern die unser Steuergeld für Griechenland verpulvern, Uli hat mehr Steuern bezahlt als wir je Netto im Leben verdienen werden.

0
@FrankoLogo

Soll das die Legitimation für jedes kriminelle Verhalten sein?

1
@FrankoLogo

@FrankoLogo...man könnte meinen, du wählst die AFD...., da gibt es auch viel "Träumer"..., Fanatiker und Dummschwätzer...

1

Solange der nur Präsident eines Fußballvereins ist, geht mir das ziemich am Allerwertesten vorbei.

Unglaublich so etwas! Ich bin empört! Na ja, was will man auch von den Bayern anderes erwarten? Mal sehen, was als Nächstes kommt, denn die Katze lässt das Mausen nicht!

Das sind doch alles solche Heuchler

Das ist einfach nur unfassbar hinterfotzig vom FC Bayern

so isses, der Stoiber hatte doch diesen Steuerbetrüger noch im Knast besucht, alles eine Klicke...

0

Ja auf jeden Fall. Fun Fact: Vor kurzem hatte der FCB im Vereinsrecht noch den Paragrafen, dass ehemalige Gefängnisinsassen keine Rolle in der Führungsetage einnehmen dürfen. Rate mal, wegen wem man diesen Paragraf entfernt hat :D

1
@Maxopolis121

...korruptes Pack...das ist für mich einfach nur  kriminelles Gesindel...

0
@Maxopolis121

hi Max....hast du da zufällig Daten von ? ...daß man das mal zitieren kann ?...das schreit ja zum Himmel...

0

Ich bin kein Fussballfan ! Aber U. Hoeneß scheint ein sehr guter Präsi gewesen zu sein. Die Bayern währen Blöde wenn sie Ihn nicht wieder eingesetzt hätten. Und Kriminell, schaut euch die Politiker an, machen die es nicht genauso ?

...dennoch, dem  Hoeneß ist Steuerbetrug in 2-stelliger Millionen-Höhe nachgewiesen und dafür wurde er noch nich ma richtig bestraft, dieser Wirtschaftskriminelle; ich sagte das schonma: man kann nicht Positives mit dem Negativen von diesem Betrüger am Staat - also uns - aufrechnen; seine jetzigen Anhänger sind blind....; bei Politikern gilt das gleiche, wie bei anderern Angeklagten: solange sie nicht vor dem Kadi stehen, gelten sie als unschuldig...

0
@don2016

An diesem Thema können wir uns die Köpfe heissreden das ändert nichts daran, sie wollten Ihn wiederhaben , nun haben sie Ihn wieder.Was vorher war, das wurde schnell vergessen, das ist nun mal so.

0

"ich frage mich nur, wie das in unserer Demokratie passieren kann"

Da hast du recht. Eine Wahl in userer Demokratie. Das gabs noch nie :)

Und noch dieses Ergebnis....

Ich bin kein Bayer-Fan, du redest aber über ihn, als wäre er ein Massenmörder. Wenn auch sein Vergehen kein Kavaliersdelikt war..hat nicht jeder mal eine 2 Chance verdient. Soll er deiner Meinung nach bis an sein Lebensende abgelehnt werden?

....bei der Höhe der Summe (2-stellige Millionenhöhe Steuern veruntreut), hört für mich der Spaß absolut auf, der bekam den Hals nicht voll, meinte sich durch seine Selbstanzeige gänzlich retten zu können...er ist und bleibt ein Wirtschaftskrimineller 1. Ranges, man kann nicht die eigenen guten Leistungen mit der Kriminalität verrechnen; wäre er so bestraft worden, wie Peter Graf, wärs orrekt gewesen, aber nicht so: Heimschläfer, nach der Hälfte verschont, auf Bewährung...das stinkt zum Himmel...; er ist doch nicht "bestraft" worden, dieser Großkotz

0

Was möchtest Du wissen?