Liebe Menschen sterben, böse leben länger....

12 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Du musst es so sehen... Dieser liebe Mensch, hat sein Leben auf jeden Fall gelebt, und so wie Du ihn beschreibst auch ein glückliches und erfülltest...Freu Dich für ihn, dass es ein gutes Leben war, und behalte ihn in Erinnerung...dadurch lebt er weiter, und zwar in Dir.. Und dieser Tante würde ich nicht weiter beachtung schenken...

Es wäre zwar schön wenn Dich dieser Mensch auf Deinem weiteren Lebensweg noch etwas begleiten könnte, aber wenn es nicht so sein soll, versuch jetzt noch viel mit ihm zu machen, dir viel erzählen zu lassen, damit du umso mehr erinnerungen an ihn hast, wenn er mal nicht mehr ist.. Ich wünsche Dir viel Kraft..

Ich stelle heute eine Bildercollage zusammen, mit all den Bildern, auf dem er dabei ist und wir gemeinsam gefeiert und Urlaub gemacht haben.

0

Du magst es so empfinden, doch dass die Bösen länger leben kann man so nicht sagen. Wenn Gute eher sterben, ist es immer ein schwerer verlust.

Indem Du mit Dankbarkeit an all die schönen Stunden mit Deinem Onkel denkst.Begleite Ihn doch einfach auf diesem letzten Weg soweit wie es Deine Kräfte zulassen.Daran wirst Du Dich mit gutem Gefühl an ihn erinnern, auch wenn er nicht mehr bei Dir ist.Du hast ihm bist zum Schluß gezeigt wie wichtig er Dir ist.Und er hatte wie Du selber sagst ein gutes und erfülltes Leben.Wer kann das am Ende schon von sich selber sagen?Freu Dich das er bei Dir war und behalte ihn in Erinnerung.Wünsche Dir ganz viel Kraft!Liebe Grüße Nadin

Was soll ich tunn (Liebe)?

Hey meine lieben Freunde,also wie soll ich Anfang,dass wird ein etwas längere Text (schon mal im Voraus ich bin schwul) :)

erstmal voll süß,dass ihr mir privat schreibt,(auch wenn ich kaum antworte sorry)also fürs helfen und so.

Also ich war über ein Jahr in einem jungen verliebt. Bzw. Der „heißeste“ junge der Schule. Er war so toll,er ist 2 Jahrgänge über mir und viele lieben ihn Bzw finden ihn attraktiv.

Kurzfassung: ich hab mir immer Hoffnungen gemacht bei ihm & habe mir zu viel interpretiert,wenn er mich angeguckt hat. Ich war der glücklichste Mensch der Welt.

eines Tages hat er mich halt angerufen,weil es rum ging(das er mich liebte) innerlich habe ich es mir erhofft.

er ist dann ausgerastet und hat mich so verletzt seine Worte waren so verletztend. ER MEINTE ZU MIR:“ich werde dich nie lieben,ich bin nicht schwul Bä, du kannst gerne bei anderen Schwänze lutschen“ und so ein Müll

und ihr müsst wissen ich bin noch ungoutet (nur meine beste Freundin weiß,dass ich bi bin) und es hat mich so zerstört sorry für diese Übertreibung,aber ich hab die ganze Sommerferien geweint jeden Tag.

aufjedenfall beachtet er mich nicht mehr in der Schule sonstiges.Er hat mich schon oft gefragt ob ich schwul bin,aber ich meinte immer nein.

dann komme ich zum eigentlichen Thema.

also ein Freund von ihm war mal sehr an mir „interessiert“,also indem Sinne er hat mich auf snap und insta geaddet und immer alles zuerst gehen (ich versuche es wirklich kurzzufassen) aber ich glaube es bringt nichts kurzzufassen,weil man den Kontext dann nicht versteht

seitdem ich mit diesem jungen geschrieben habe und zu nett war zu ihm

hat er die intresse verloren.

er beachtet mich genau so wenig wie der andere

ich weiß ich noch jung und erst 15,aber ich will unbedingt ein Freund,dass hört sich so traurig an,aber ich glaube ich habs nötig.

ich will auch mal dieses Gefühl bekommen geliebt zu werden und so akzeptiert zu werden wie ich bin....

ich glaube sie wissen,dass sie sehr beachte und ich hab überlegt ob ich sie versuche zu ignorieren und so tue,als ob ich sie nicht kenne,sodass sie vielleicht wieder intresse an mir haben oder so

ich will den einen Typen unbedingt(den 2. Typen,also der mich auf snap geaddet hat und so)

Könnt ihr mir Tipps geben ich bin so verrrwirrt?

ich will nur einmal dieses Gefühl bekommen akzeptier zu werden und geliebt zu werden

...zur Frage

Ist es normal das Facebook ständig die Profile sperrt?

...zur Frage

Was kann man gegen extreme Suizidgedanken und den Wunsch zu sterben machen?

...zur Frage

Warum bin ich so ein Loser und warum ist die Welt so ungerecht?

Hallo Leute,(sorry für alle rechtschreibfehler ..)

ich frage mich manchmal, warum alles genauso wird, wie es wird. alles ist voll von ungerechtigkeit, im alltag kann ich das täglich sehen. ich selbst bin 17 jahre alt, besuche ein gymi und bin ziemlich schlecht in der schule, obwohl ich mich so doll anstrenge und manchmal sogar am ende bin vom vielen lernen. in der schule bin ich also ziemlich schwach, weiß nicht weiter. ich hab nur wenige freunde, nur ein paar wirklich gute, der rest denkt alles schlecht von mir, obwohl ich noch nie mit ihnen geredet habe oder nochnie was böses gegen sie gesagt habe. da ich sie nicht kenne hab ich auch kein recht dazu, sie aber lästern über mich als wäre ich ein monster oder so. ich hab versucht kontakte zu knüpfen aber der rest ist einfach so von vorurteilen beeinflusst, dass sie in mir nur irgendeine randerscheinung sehen und mir aus dem weg gehen. natürlich hatte ich nochnie eine freundin, was denke ich auch so bleiben wird, aufgrund der oben genannten sachen. damit ist es aber nicht genug, leider. mit 16 hab ich haarausfall bekommen(!!) und habe jetzt nurnoch wenig haare leider:( ich denke das ich spätestens mit 18 einhalb nurnoch 1/10 soviel haare habe wie damals .. was mich psychisch einfach sehr belastet, da ich anfangs dachte, dass es an der pubertät liegt. auf meinem rücken habe ich akne, aber so schlimm, dass es alles narben gibt, mein ganzer rücken ist voll von diesem teufelszeug. hab alles probiert, sogar aknenormin. das hat geholfen, bekam aber nach 2 wochen depressionen und angstzustände und musste die therapie absetzen. dann ist alles noch sclimmer geworden und jetzt hab ich es sogar im gesicht und auf dem hals. ich sehe also auch ziemlich schlecht aus, mein körper ist dünn, ich geh trainieren, ganz natürlich ohne proteine oder anderes zeug was viele da machen. trainiere nun schon seit 2 jahren und bin trotzdem der dünnste und schwächste, obwohl ich mich gut ernähre und immer nach trainingsplan trainiere und mich versuche oft zu erholen. ich habe bis vor 1 jahr an gott geglaubt, aber langsam ist der glaube vergangen und jetzt ist er ganz weg. die ganze ungerechtigkeit in afrika und anderen ländern, kann mich einfach nichtmehr an gott glauben lassen. nun frage ich mich mittlerweile mindestens zweimal am tag, warum die welt so ungerecht ist .. warum menschen einfach so sterben .. warum sind unhöfliche und freche und böse menschen so beliebt oder irgendwo an der macht .. wieso dürfen sie ein schönes leben führen und andere menschen in anderen ländern müssen um jeden cent kämpfen. warum verdienen viele arme menschen weniger als 30€ im monat und fußballer 1000000...

warum ist das alles so .. meiner meinung nach total lächerlich und ungerecht .. ???

...zur Frage

Was findet ihr ungerecht in der Welt(Beispiele für Ungerechtigkeit)?

...zur Frage

Angst plötzlich mit 27 oder allgemein plötzlich zu sterben?

Hallo zusammen

Ich habe in letzter Zeit oft einfach Angst davor plötzlich zu sterben. Wenn ich wie jetzt eine Tagesdecke häckle und die dann fertig ist das ich dann sterben werde. Muss sagen ich bin behindert und hab in meiner Schulzeit und auch jetzt noch sehr viele Freunde verloren da sie verstorben sind. Ich hab jetzt eine eigene Wohnung lebe selbständig und Arbeite und habe auch Freunde. Kommt die Angst vielleicht davor weil ich zu oft vom Tod umgeben bin? Ich weiss das man sterben wird aber werde ich schon so früh sterben. Habe angst plötzlich so zu sterben und woher kommt diese panische Angst? Bitte es ist eine ernst gemeinte Frage Danke für Antwort

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?