Liebe Leute, kann jemand an mein Motivationsschreiben ein Auge werfen und schauen ob es grammatisch in Ordnung ist Ich wäre sehr Dankbar Vielen Dank?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Mir fallen wahrscheinlich auch nicht alle Fehler auf, aber das hier ist zumindest eine verbesserte und leicht umformulierte Version:

Auf das Promos Programm des Deutschen Akademischen Austauschdienstes (DAAD) bin ich durch eine Infoversammlung von Auslandssemester aufmerksam geworden. Vom Programm erhoffe ich mir die Möglichkeit, meine Interessen einbringen und weiter entfalten zu können.

Ich bin Student des Studiengangs Wirtschaftsingenieurwesen Energiemanagement im dritten Semester und strebe den Abschluss Master of Science an. Meinen Abschluss Bachelor of Science habe ich in Elektrotechnik absolviert. Ich war 12 Wochen als Praktikant in der internationalen Firma „Alu Norf“ in Neuss tätig.

Als ich vor ca. 10 Jahren von Indien nach Deutschland umzog, habe ich erfahren, dass die Welt sehr vielseitig ist und es sehr viele faszinierende Länder und deren Kulturen zu entdecken gibt. Seitdem interessiere ich mich sehr für andere Länder und Kulturen. Da ich nie auf einem anderen Kontinent gewesen bin, möchte ich gerne über den Tellerrand hinaus blicken und in die faszinierende Welt Südamerikas eintauchen. Ein spanischsprachiges Land hat mich immer interessiert und aus diesem Grund habe ich mich für Universidad de Lima in Peru entschieden.

Die Universität der Lima liegt mit dem Standort Lima im Herzen Perus und bietet so eine gute Möglichkeit, die peruanische Kultur, das peruanische Essen und die aufstrebende Wirtschaft Südamerikas zu entdecken. Während meiner Schulzeit habe ich 3 Jahre spanisch gelernt. Die erlernten Sprachkenntnisse möchte ich während des Auslandssemesters vor Ort vertiefen. Ein weiterer Grund für der Auswahl dieser Uni waren die positiven Erfahrungsberichte der Austauschstudenten. Der Podcast von Nicolas Bellafiore von der Webseite der Universität verstärkte ebenso meinen Anreiz für Lima. Peru gehört zu den dritte Weltländern und es wird mir sicherlich sehr viele Herausforderung auf meinem Weg bringen, was mein Persönlichkeit für mein berufliches und persönliches Leben in Zukunft sehr stärken und meinen Horizont erweitern wird. Leider bietet die Uni in Lima kein Master Studiengänge Kurse, nur Bachelor Studiengänge, dementsprechend wollte ich meine Auflagenfächer in Lima belegen. Zusätzlich möchte ich einen Sprachkurs und ein Business Administration Fach belegen, für die ich mich persönlich interessiere.

Eine Förderung durch ihre Stiftung bedeutet für mich nicht einfach nur, Zuwendungsempfänger ihrer Institution zu sein. Als Gegenleistung möchte ich mich gerne aktiv in das Stiftungsleben einbringen und als studentischer Botschafter für gemeinsame Ziele eintreten.

Ich bin davon überzeugt, dass ich durch meine akademischen Vorkenntnisse, die internationale Ausrichtung meines Master-Studiums und mein Interesse, eine fremde Kultur kennenzulernen, als Kandidatin für ein Auslandssemester an der Universidad de Lima geeignet bin und den Aufenthalt motiviert und engagiert dort verbringen würde.

Mit freundlichen Grüßen,

Ich wünsche dir viel Glück mit der Bewerbung :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du solltest Dich mit einem Deutsch-Muttersprachler zusammensetzen. Der Text ist viel zu lang, um ihn hier zu bearbeiten, ich habs vergeblich versucht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hast ziemlich viele Artikel Fehler und vergisst oft Buchstaben. Oder du vergisst die Buchstaben nicht sondern weißt es so nicht anders.
Les mal drüber da fällt dir bestimmt was auf

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du stehst mit den Artikeln, geschlechstspezifischen Endungen und idiomatischen Redewendungen auf dem Kriegsfuß.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es heißt "Meinen Abschluss..."

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?