Liebe ich meinen Mann auch wenn ich keinen sex will?

...komplette Frage anzeigen

12 Antworten

Für euch wäre ein Besuch bei der Eheberatung empfehlenswert oder dein Mann soll wieder anfangen zu Trinken, vielleicht reizt dich das

Wenn du sagst, dass du ihn liebst, dann liebst du ihn auch. Schließlich ist das dein Partner, seit 10 Jahren und ihr habt 3 Kinder zusammen. Aber ich kann das nachvollziehen, dass er denkt, dass du ihn nicht liebst, weil du ihn nicht attraktiv genug findest und mit ihm keinen Sex willst. Aber was genau stört dich denn an ihm? Sein Körper? Oder der Streit, den ihr mal hattet? Rede mit ihm, und wenn er was besser machen kann, dann soll er das. Vielleicht klappt es ja! Denn das ist viel zu schade, einfach 10 Jahre hinzuschmeißen. Sex ist auch nicht das wichtigste in der Beziehung, Vertrauen und Liebe zählt auch noch ;). Aber vielleicht ist das ja auch nur eine Phase? Oder ist das schon länger so, dass du nicht mehr mit ihm schlafen willst? Wie wäre es mit einem Psychologen? Ich hoffe man kann eure Ehe noch retten. Das wird wieder ! Viel Glück :)

Klingt nach platonischer Liebe. Gibt es, kann aber nicht funktionieren, wenn einer das anders sieht. Sex stabilisiert eine Beziehung, also ist es nicht besonders gut, wenn ihr keinen habt. Besonders, wenn dein Mann eben keine platonische Liebe für dich empfindet!

Ich war in einer sehr ähnlichen Situation. 10 Jahre zusammen, aber ohne Ehe und Kinder. Ich wollte auch irgendwann kaum noch Sex. Das Ende vom Lied war, dass wir uns getrennt haben. Wenn Du merkst, dass Du Deine Lust auf ihn auch gar nicht ändern WILLST, ist das Ding gelaufen. Früher oder später wirst Du fremdgehen, wenn Du bei ihm bleibst und er vermutlich auch.

Ich denke, damit solltest du oder ihr zu einem Therapeuten gehen. Es gibt einen Grund dafür, warum er dich nicht mehr antörnt und du kennst ihn scheinbar noch nicht. Lass dir dabei helfen, ihn zu finden, denn nur dann könnt ihr daran arbeiten.

Du hast dir deine Frage ja eigentlich schon selbst beantwortet. Entweder macht ihr beide mal eine Paartherapie und redet miteinander oder ihr solltet euch wirklich trennen, denn so tut ihr euh nur gegenseitig weh und dann ist auch den Kindern nicht geholfen.

Du hast es ja selbst schon beantwortet. Eine Zweckehe wegen eurer Kinder. Auf Dauer wird euch das kaputt machen. Entweder versucht ihr das Problem gemeinsam zu lösen (Paartherapie o.ä.) und entdeckt eure Liebe wieder oder ihr trennt euch.

Geh mal zu Al-Anon. Das klingt nach Coabhängigkeit.

Geht mal zusammen einen Swingerclub Besuchen. Das hat schon viele Ehen gerettet, aber auch genauso viele zerstört................

Ohne fremde Hilfe steht da ein Chaos, das da Scheidung mit allem Kram heissen kann, ins Haus.

Erstmal danke für eure antworten. Das geht schon ungefähr seit 3 jahren so.er hat mich auch schon betrogen und ich ihn auch.

ich weiss,dass SAUFEN ganz schön "abtörnen kann"---egal,ob er oder sie säuft!wenn dein mann jetzt trocken bleibt,versuchs nochmal,vielleicht klappts.

Was möchtest Du wissen?