Liebe ich meine Freundin nichtmehr/nur blöde Phase?

9 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Diese "für immer"-Versprechen sind grundsätzlich heikel. Ich gab es mal meinem Ehemann. Noch ist er es. Aber wenn die Liebe tot ist, aus welchen Gründen auch immer, hilft nur der Befreiungsschlag. Schlag im Sinne von sich frei machen, natürlich nicht körperlich gemeint.

Du kannst dir überlegen, was deiner Freundin fehlt, was die andere jedoch hatte. Dann überlege, ob du mit diesem Manko leben kannst, oder ob deine Freundin das nicht auch hat, aber nicht (mehr) zeigt.

Für das Scheitern einer Beziehung sind zwar nicht immer beide verantwortlich, aber bei länger andauernden Beziehungen schläft doch einiges ein, was früher den Reiz ausgemacht hat. Ist im Grunde genommen nicht schlimm, weil dafür andere Werte an diese Stelle treten.

Aber wenn der Sex mit deiner Freundin nur noch Triebabfuhr ist, solltest du auch ihr zuliebe Klarheit schaffen. 5 x täglich ist nicht nur sehr viel, es ist extrem viel. Wie alt seid ihr beide? Sehr jung, oder?

Ich war bis auf eine Ausnahme immer diejenige, die eine Beziehung beendet hat. Weil ich nicht mehr mit diesen Magenschmerzen leben wollte.

Denk noch mal gründlich nach. Aber wenn schon Magenschmerzen auftreten, ist die Sache eindeutig. Du solltest gehen.

18 und 17 sind wir, verdammt jung, ja. was mich aber irgendwie zweifeln lässt, ist, dass wenn ich sie sehe die zweifel ein wenig verfliegen..und wenn nichtmehr wieder magenschmerzen und das ganze zeuch.

0
@Ptulla

Eine Trennung auf Zeit kann Klarheit bringen. Für dich auf jeden Fall, sie wird es fürchterlich verwirrend finden.

Kommuniziere das klar und deutlich, wenn du das umsetzen solltest. Das bedingt natürlich, daß du ihr auch sehr klar sagst, was und warum du diese Trennung möchtest. Trennungen sind ultraleicht, im Gegesatz dazu, eine Beziehung, was sie ausmacht, was stört, glasklar aussprechen zu können.

Überlege dir also sehr genau, was du sagen möchtest. Verpacke es in Worte, die nicht verletzen. Es geht ja auch nicht um Anschuldigungen. Es geht um dich, um deine Gefühle. Sage es, oder schreibe ihr es, in der Ich-Form. Versuche, dich so deutlich auszudrücken, wie es dir eben möglich ist. Die Magenschmerzen kannst und solltest du erwähnen. Sie gehören schließlich dazu. Sie beschreiben deinen Zustand sehr deutlich. Du reagierst körperlich mit Schmerzen, zumindest in einigen Situationen. Negative, körperliche Symptome sollten immer Ernst genommen werden.

Ein solcher Cut kann euch zusammenschweißen, oder aber sehr deutlich die unterschiedlichen Denkweisen offenbaren und zur Trennung führen.

Wenn du es auf diese Weise machst, hast du dein maximal möglichstes getan.

Sie sieht das vermutlich komplett anders, für sie ist alles in Ordnung. Da mußt du dann durch, mit allen Konsequenzen.

Weißte, andere sagen einfach "Puppe, das zwischen uns funktioniert nicht mehr" und gehen.

Wenn du dir die Chance gibst, drüber nachzudenken, hat sie die ihrige auch. Wenn du nicht schon längst und heimlich deine Entscheidung getroffen hast.

1
@michi57319

deine antworten sind die besten!

ich dachte magenschmerzen kommen eher daher weil ich die andere vermisse wenn ich ehrlich bin, auch wenn ich mich dafür ziemlich kaputtschlagen könnte und nichtmal verstehe wieso...

hast du jemals die erfahrung gemacht, dass es dennoch hoffnung nach soetwas gab? ich habe da wenig, alle beziehungen davor waren höchstens "sexuell" und schnell beendet.

0
@Ptulla

Wenn ich Magenschmerzen bekam, habe ich mich getrennt. Das waren zwar schwere Schritte, immer, aber danach habe ich mich sehr viel besser gefühlt.

Ein Ende mit Schrecken ist dann definitiv sinnvoller, als ein Schrecken ohne Ende.

Eine Beziehung kann ja nur funktionieren, wenn beide sich darin wohlfühlen.

0

also ich kann es dir nicht sagen aber ich würde es ihr denn sagen denn sie hat es Verdient so etwas zu erfahren und evtl Gemeinsam eine Lösung zu finden ^^

Was würdest du machen, wenn sie einen Anderen hätte und Schluss machen würde? Erleichtert sein, oder....?

nein..ich wäre todes am ende weils vorbei wäre, aber früher fand ich das unvorstellbar schlimmer.

0

Was möchtest Du wissen?