Liebe ich ihn überhaupt? Ist das Bindungsangst?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Eure Freundschaft hat sich im Laufe der Jahre vertieft und du hast es wohl missinterpretiert, dachtest diese Tiefe sei nun mehr als die Liebe zu einem Freund und nun bist du auf dem Boden der Tatsachen geknallt.

Wie du schon schreibst, es sind erst 3!! Wochen. Rede dringend mit ihm und beschreibe dir seine Gefühlslage, vielleicht geht es ihm sogar ähnlich, aber er steht vor dem gleichen Problem wie du.

Alles in allem hilft es gar nichts, wenn du nun aus Rücksichtnahme oder Angst ihn als Freund zu verlieren weiterhin was vorgaukelst oder dir denkst, das "wird schon noch",

nein, wenn wirklich mehr als Freundschaft daraus wurde, wenn es tiefe Liebe ist, dann würde dir dein Verstand und dein Herz was anderes sagen, bestimmt nicht "ich bin mir nicht sicher" und andere rationale Gedankenspiele die du ansprichst.

Entweder du redest alsbald mit ihm oder alles kann nur noch schief gehen.

Trau dich und wenn du ihn nicht als Mensch verlieren willst, ihn wirklich gerne hast (aber vielleicht wirklich nicht tief liebst, also nicht partnerschaftlich) dann sei offen und nimm dein Herz in die Hand: Rede mit ihm!

Bitte verletze ihn nicht unnötig, dann ist nämlich alles vorbei.

Viel Kraft und Mut dir!

  1. Sagt es den anderen. Deine Angst ist völlig unbegründet und ohne ihr wird es Dir auch viel einfacher fallen, Dich in der Beziehung wohl zu fühlen.
  2. Ist die Beziehung denn in irgendeiner Weise eine Einschränkung für Dich?
  3. Ja, man kann das Durchaus als Bindungsängste bezeichnen. Gerade deswegen würde ich dem Ganzen noch ein bisschen Zeit geben und auch die schönen Momente, die man dann hat, kennenlernen. Wichtig dabei ist auch, dass Du Dich fallen lassen kannst, dass Du vor ihm zum Beispiel ungeschminkt im Pyjama einen Vormittag vorm Fernseher verbringen kannst oder auch, dass ihr mal zusammen seid und jeder sein eigenes Zeug macht, ohne aufeinander rumzuhocken. Sowas ist wichtig, damit man in der Nähe des anderen nicht permanent angespannt ist und sich selbst unter Druck setzt.
  4. Wie sieht es denn mit sexuellem Interesse aus? Hast Du das für ihn generell, oder ist das auch weg?

Danke schonmal für deine Antwort :) 

Die Beziehung würde ich absolut nicht als Einschränkung bezeichnen, da es ja trotzdem noch Momente gibt (vor allem wenn ich mit ihm zusammen bin) in denen es wirklich schön ist. 

Bei sexuellem Interesse ist es allerdings wieder so eine Sache.. ich bin mir nicht sicher. Mit ihm zu schlafen kann ich mir momentan ehrlich gesagt nicht vorstellen.. 

aber vielleicht kommt das ja auch noch mit der Zeit?? Ich will ihm nichts vormachen aber andererseits wie kommt das denn rüber wenn ich jetzt direkt sage: sorry aber das geht doch nicht.. :/ wäre das nicht 10 mal verletzender? 

0

Was möchtest Du wissen?