liebe-hass?

...komplette Frage anzeigen

16 Antworten

Ich würde sagen Liebeskummer, denn Hass ist in den meisten Fällen auf jeden Fall weniger intensiv und auch nicht so präsent. Aufkommende Hassgefühle lassen sich zum Teil auch rational betrachten und um einiges leichter verarbeiten. Das kann ich natürlich nur aus meiner Sicht sagen. Dazu kommt die Tatsache, dass Liebeskummer ambivalent ist, zum einen sind es so wahnsinnig schöne Gefühle und auf der anderen Seite Sehnsucht und seelischer Schmerz.

Da gibt es zwei Möglichkeiten, kurzzeitig ist wohl der Liebeskummer das heftigste und schmerzvollste der beiden! Auf längere Sicht wahrscheinlich aber der Hass und die damit einhergehende Verbitterung, die einen Menschen auffressen kann!

Ich finde, dass man einen Menschen gar nicht richtig hassen kann, so lange nicht etwas wirklich schlimmes passiert ist. Meistens ist man nur innerlich so traurig, dass man daraus ''Hass'' entwickelt, um leichter damit um gehen zu können. Außerdem fühle ich mich besser, wenn ich jemanden hasse.

Deswegen finde ich Liebeskummer schlimmer, ist aber auch bei jedem anders. Kommt darauf an wie sehr Liebeskummer einem Menschen weh tut..

Hallo...Also es gibt verschiedene Hass/lieben...Es gibt Menschen,die werden schlecht behandelt und lieben ihr gegenüber trotzdem,irgendwas lässt diese Menschen nicht weiter darüber nachdenken und sie würden wiederum diesem Menschen alles geben und durch die Hölle gehen,weil sie nicht mit aber auch nicht ohne diesen Menschen mehr sein können/wollen,obwohl sie dennoch schlecht behandelt wurden und es nie leicht hatten.Man denkt im Endefekt nur soll man gehen und diesen Menschen auch verletzen oder soll ich bleiben,es war ja meine eigene Schuld,das sind Gedanken die solche Leute dann mit sich herumtragen und zu guter letzt entwickeln sie die sogenannte Hassliebe. Es gibt leider unsere netten Richtlinien,sonst hätte ich es noch ausführlicher beschrieben.Lg Hexetilly

probier's mal aus und sag uns, wie's war ;) meiner Meinung nach Liebeskummer. Dagegen kann man nichts tun, wenn der gegenüber jmd. nicht liebt. Wenn man jmd. hasst und das nicht will, dann versucht man das Positive in dem Menschen zu sehen und empfindet kein Hass mehr. Liebe ist das schönste...glaub ich

Hass endet meist damit, dass es jemandem anders mehr weh tut als einem selbst. Bei Liebeskummer ist es meist andersrum.

da kann man gar nicht aufzählen welcher am meisten weh tut. es kommt auf die situation an. alle 3 sind hard

Hi, bei Liebeskummer biste unglücklich. Bei Haß haste ein Ziel: dem gehaßten Objekt/Subjekt zu schaden. Haß ist oft die Kehrseite der Liebe. Aus verschmähter Liebe, aus verratenen Idealen entsteht oft Haß. Mit Haß sind meist Rachegefühle (Strafe, Sühne) vergesellschaftet. Kummer tut also (Dir selbst) mehr weh als Haß Gruß Osmond

Wer nicht wirklich hassen kann , Kann auch nicht richtig lieben,..Es sind beides sehr starke emutionale empfindungen .

Nach meiner Auffassung ist von "Liebe" das Gegenteil "Gleichgültigkeit" (nicht Hass!).****

Liebe kann jedoch in Hass umschlagen; oft gibt es eine "Hass-Liebe", was bedeutet, dass man gleichzeitig einen Menschen "liebt und hasst".

Liebe und Hass sind Eigenschaften, die emotional starke Gefühle auslösen, die als unangenehm empfunden werden, beispielsweise Liebeskummer, Leid, Zorn, Groll, Wut etc.****

Was nach Deiner Frage von beiden Eigenschaften "Liebe/Liebeskummer" und "Hass" konkret "mehr weh tut", ist subjektiv unterschiedlich, weil jeder Mensch andere Empfindungen hat; jedoch ist beides mit "Schmerz" verbunden. ** **

Es gibt von Natur aus "keine Liebe ohne Leid" und "keine Rose ohne Dorne".

Glücklich ist, wer vergisst, was nun einmal nicht zu ändern ist.****

Es kommt immer auf die Situation an. Außerdem schmerzt Liebeskummer anders als Hass.

Hallo Elka,

da Liebe auch manchmal gerne als Schmerz empfunden, positive Seiten hat, so kann Liebeskummer ernsthafte Schmerzen, meist seelischer Natur verursachen.

Hass bringt in den meisten Fällen für denjenigen der Hasst, keine direkten Schmerzen mit sich.

Im Gegenzug kann Hass sich jedoch in Wut und Aggressivität umwandeln und dann wird es für jenen, der gehasst wird mitunter schmerzhaft enden...!;-))

Schmerzfreie Grüße,

Gerd

Liebeskummer vergeht irgendwann, Hass zerfrisst einem die Seele....

Hallo...Um Dir diese Frage so gut wie möglich zu beantworten!!!Alles,egal was es ist Du wirst bei allem den Schmerz haben...Es gibt einen Spruch:::Love is wareasy to beginbut difficult to stop!!!

Liebe ist wie Krieg,leicht zu beginnenaber schwer wieder zu stoppen!!!Das bewahrheitet sich in allem.Lg Hexetilly

100000000 mal mehr die liebe. Zu hassen ist im vergleich wie urlaub haben

boah ich steh voll auf hassliebe.kennt ihr sowas?muss ich das erklären.

goshy 21.06.2011, 03:11

nein, kennen wir alle...

0
Himmelsmensch 21.06.2011, 03:13
@goshy

nein ich weiß nicht was hassliebe sein soll.... schon davon gehört kann mir aber nichts darunter vorstellen

0
goshy 21.06.2011, 03:15
@Himmelsmensch

du hasst eine Person so sehr, dass du ihn/sie liebst... fühlt sich voll gut an

0
Solni4ko 21.06.2011, 03:20
@goshy

hmm ich würde ja gerne drauf näher eingehen aber ich glaube dann würde ich gegen die regeln verstossen.aber wenn du es erlebst dann vergisst mann alles andere.und sowas wie liebeskummer und rumkuscheln etc. wirst du nie wieder haben/haben wollen.kann nur für mich sprechen.

0

Was möchtest Du wissen?