Liebe Gesellschaft, was ist euer Lebenssinn, wozu lebt ihr?

8 Antworten

Ich bin noch auf der Suche nach meinem Lebenssinn. Aber allgemein finde ich es gut, wenn man Menschen helfen kann und irgendwie positiv zu deren Entwicklung beitragen kann, oder wenn man etwas tun kann, um den Stress anderer zu reduzieren (das Leben ist stressig genug).

Ich studiere Psychologie und gebe Nachhilfe.

Leben ist für mich wie ein großes Bild, welches aus vielen Puzzleteilchen besteht. Für mich gilt, dass ich alles was ich tue möglichst auf ein Ziel ausgerichtet tue. Und alle Tagesziele - die sich durchaus sehr spontan oder plötzlich ergeben, gehe ich an.

Damit meine ich: Ich unternehme Schritte, die mich zu meinem jeweiligen Ziel bringen.

  • Wenn ich z.B. nach München will, kaufe ich eine Fahrkarte nach München und nicht nach Berlin, auch wenn die Fahrkarte nach München teurer ist. Es ist für mich sinnvoll - es ergibt Sinn - eine Fahrkarte nach München zu kaufen.
  • es entspricht meiner Grundeinstellung, höflich und liebevoll mit Mitmenschen umzugehen. Daher macht es für mich Sinn, wenn ich hilfsbereit bin und die Augen offen halte für Menschen, denen ich eine Hilfe sein könnte.

Sinn ist also (für mich) immer dann gegeben, wenn ich ein Ziel habe und mich darauf zubewege. Sinn ohne Ziel ist für mich nicht denkbar. Und viele kleine Ziele führen zu einem großen Ziel. Und viele kleine sinnvolle Schritte ergeben für mich in der Summe den Sinn des Lebens.

Im Endeffekt strukturiert sich das Leben durch Umwelteinflüssen,Entscheidungen.
Bei einer spontan gestellten Wahl.
Abenteuer oder Familie.
Reichtum oder Bildung.
Freiheit oder Religion
Wofür würdet Ihr euch entscheiden?

Bsp: bei Reichtum und Bildung ist damit gemeint.
Für Geld zu kämpfen oder zu klauen, erben, gewinne.

Wahren Reichtum erreicht man nur durch Bildung

0

den richtigen Reichtum!ja! Drogen,waffen Organisationen,Korruption.sklaverei. führt definitiv zu unsozialen Reichtum. Wie viele sind betroffen in Prozent? deswegen die frage!

0

Was möchtest Du wissen?