Liebe einen Jungen, was soll ich tun? (Bin selber ein Junge)

...komplette Frage anzeigen

11 Antworten

Deine Situation klingt kompliziert. Und ich kann gut verstehen, dass das eine Belastung für dich ist. Und es ist ganz klar, dass du das in deinem Alter nicht öffentlich machen willst - bin ja selber in der Schule (auch 14) und merke ja, wie die mit solchen wie dir umgehen, wobei das natürlich traurig ist, weil es ganz normal ist. Natürlich ist es auch doof, dass du keinen zum reden hast. Wenn du willst, kannst du mich anschreiben :D Das mit deinem Vater tut mir natürlich erst recht leid. Aber das schlimmste wird wohl die Schulzeit sein, später findet man leichter Gleichgesinnte. 2 Beziehungen ist auch nicht das Wahre, und ihr zu sagen, dass du nur befreundet sein willst, wird auch nicht klappen. Deine Situation ist kompliziert, aber du musst das beste draus machen. (: Ich bin sicher, dass du dad schaffst ;) Wenn du noch mehr hören willst, kannst du mich anschreiben. Höre gerne zu :)

Hallo XxXvaderXxX,

sehr komplexes Problem was du da hast...

Ich würde dir raten mit deiner "öffentlichen" Freundin schluss zu machen, weil die ganze Situation ihr gegenüber sehr unfair ist. Wie du schuss machst solltest du dir gut überlegen, da es ja auch passieren könnte dass sie anfängt rumzuerzählen (obwohl sie es ja nicht weiß) dass du keinen hoch bekommst und bestimmt schwul sein musst. Dich selbst zu outen ist wahrscheinlich "angenehmer" als geoutet zu werden.

Wegen deinem guten Freund: bist du dir sicher dass er auch schwul ist? Wenn nicht könnte ein Geständnis ihm gegenüber ziemlich peinlich werden. Wenn ja, kannst dus ja mal mit dezenten Annäherungsversuchen probieren.

Wegen deinen Eltern: wenn du meinst sie würden das nicht akzeptieren bzw tolerieren dann musst du es ihnen ja nicht (sofort) sagen. Eventuell fühlst du dich später bereit dich deinen Eltern zu stellen. Warum deine Lehrer es deinen Eltern sagen würden ist mir nicht so ganz klar(?). Es geht Lehrer doch in der Regel nichts an oder?

Zum Psychologen kannst du natürlich alleine gehen, wenn du Beratung und Beistand in deiner Situation brauchst. Da du aber noch keine 16 bist wird der Psychologe mit dir besprechen ob er deine Eltern darüber informiert oder nicht.

Es "einfach über dich ergehen zu lassen" halte ich für falsch, da du ja selbst schreibst dass die momentane Situation dich sehr belastet und du gerne etwas ändern würdest. Tu das wobei du dir richtig vorkommst und nicht das was von dir erwartet und erwünscht wird weil es als "normal" und "cool" gilt.

Sei dir bewusst dass du noch sehr jung bist und im Moment in einem Lebensabschnitt bist, in dem du dich ausprobieren kannst. Die wenigsten wissen mit 14 schon (endgültig) dass sie homosexuell sind. Du musst dich auch nicht gezwungen sehen dich auf irgendetwas festzulegen. Wie bereits gesagt: tu das wobei du dich wohl fühlst und das du glaubst, was richtig für dich ist.

Viel Glück

Er hat sich als schwul geoutet und er ist persönlich zu mir gekommen und hat mir gesagt das er mich liebt, ich habe ihn natürlich normal behandelt aber habe ihm da gesagt das ich Zeit brauche und ihn nicht küssen kann und sowas...

Ich weiß das meine Freundin das niemals tun würde, sie würde niemals etwas von mir persönlich rumerzählen, sie liebt mich und das würde sich auch nicht ändern wenn ich mit ihr über meine Probleme rede, glaube ich.

0
@XxXvaderXxX

Ok, das ist doch schonmal gut :)

Schön dass sie so ein toller Mensch ist und dass du dich so auf sie verlassen kannst. Eventuell könntest du ihr ja tatsächlich die ganze Situation erzählen?

Wenn es dich glücklich machen würde würde ich es an deiner Stelle mit deinem Kumpel versuchen. Erst mal im geheimen und wenn ihr euch dazu bereit fühlt öffentlich. (Siehe meinen Kommentar unter Simon1907)

0
@Ninnlilina

Daran habe ich auch gedacht das ich es ihr sage, aber das erst dann wenn ich ihr eh alles sage, nur muss ich mich darauf vorbereiten und es muss bei ihr sein.

0

Du sollst so leben wie du glücklich bist. Wenn dein Vater dir tatsächlich die Liebe wegnehmen will oder dir sogar etwas antuen will, nur weil er einen politisch vollkommen unkorrekten und verachtenswerten Standpunkt verdient hat er dich nicht als Sohn verdient. Als Vater sollte es ihm dass wichtigste sein dass du glücklich bist und dass es dir gut geht.

Was das mit deiner freundin angeht finde ich dein Verhalten nicht okay. Du liebst sie nicht und deswegen solltest du auch verdammt nochmal keine Beziehung mit ihr führen.

Falls deine Freunde dich nicht so akzeptieren wie du bist, sind und waren sie nie deine freunde

Ich könnte nicht mehr zu Training mit ihnen wegen dem Duschen, ich könnte kein Schulsport mehr mitmachen wegen dem Duschen, ich würde alle meine Freunde und meine Lebensbasis verlieren...ich bin mir sehr unsicher ob ich das machen soll, und so wird es kommen, so war es mit dem jungen den ich liebe auch...

0
@XxXvaderXxX

Sich zu outen ist in der Regel immer ein Kraftakt und erfordert viel Mut. Wenn du dich nicht outen willst tu es nicht. Wenn doch dann steh dazu und sag allen die dich deshalb mobben deine Meinung! Außerdem hättest du in der Situation doch bestimmt die Unterstützung deines Kumpels oder? Außerdem finde ich dass simon recht hat. Klar könnten es deine Freunde erstmal befremdlich finden; aber wenn sie dich deshalb fallen lassen sind sie keine echten Freunde

0
@XxXvaderXxX

Schau mehr auf das, was du dann könntest, und fokussiere dich nicht so sehr, auf das was dann vielleicht nicht mehr ginge!

1
@Ninnlilina

Das ist alles sehr einfach gesagt, ich weiß das mein Vater mich dafür extrem bestrafen würde, ich kann das nicht öffentlich machen, ich will nicht geschlagen werden, das letzte mal als er mich geprügelt hat war ich 12 und ich musste ins Krankenhaus, heißt dann natürlich man fällt die Treppe runter, und da hab ich nur ein Glas umgeschmissen auf den Boden, das war leer, und er hat mich wie sonst was geprügelt...

0
@XxXvaderXxX

Das ist natürlich ziemlich übel. Wende dich doch an eine Beratungsstelle (haben auch Schweigepflcht) oder ans Jugendamt wegen häuslicher Gewalt.

0
@Ninnlilina

Gegen einen Polizisten bei dem eh die ganze Familie und die örtliche Polizei sagt "der ist echt ok!" , und nach draußen hin ist er nett, wenn er das macht dann prügelt er mich total kaputt, mein körper ist schon komplett vernarbt und kaputt, ich kann das nicht, das erschwert meine derzeitige situation nur noch mehr

0
@XxXvaderXxX

Geh wirklich zum Jugendamt! Zeige denen die Narben und Verletzungen und sag denen woher die kommen. Sag denen auch dass du Angst hast was passiert wenn dein Vater das rausbekommt. Die werden das überprüfen, ganz egal wer dein Vater ist.

Kannst du dich deiner Mutter anvertrauen? Eventuell könntet ihr euch gemeinsam Hilfe holen wenn sie auch darunter zu leiden hat.

0

Wenn das kein Witz ist:

allerdings habe ich "öffentlich" eine Freundin die ich allerdings nur habe weil alle Jungs eine haben und das ja als "cool" gilt,

Naja, was soll ich machen?

Dich in Grund und Boden schämen,dass du einem unschuldigen Menschen etwas vorspielst,nur um Anerkennung von ein paar kleinen Kindern zu bekommen. Auch wenn man noch lange nicht von Beziehungen und einer echten Freundin sprechen kann,ist das eine Schadtat. Sorg dafür,dass sie nicht länger an dir hängen muss.

Dann stehst du entweder zu deinem Interessen und riskierst es,denjenigen darauf anzusprechen oder wartest,bis du etwas älter bist oder sich die Situation ergibt.

(Falls du ein Troll bist,schäm dich einfach nur.)

Ach soll ich einem Mädchen das zu mir kommt und sagt das es mich liebt, und das in einer dazu noch schweren Zeit für sie, sagen "tut mir leid ich dich nicht"? Ich wurde ja auch beeinflusst, allerdings bist du nicht in meiner Situation und nehme es dir daher nicht übel das du das sagst, es kommt bei mir Druck von vielen Seiten, es werden Gerüchte gestreut und alles was ich sage kommt irgendwann auf mich zurück...

0
@XxXvaderXxX

Ja. Es mag zwar hart für sie sein, aber ehrlich! Es ist für sie viel schlimmer, im Nachhinein zu erfahren, dass du es nicht ernst gemeint hast. Sie wird sich dann unnütz und schlecht fühlen.

1
@brouillard
Ach soll ich einem Mädchen das zu mir kommt und sagt das es mich liebt, und das in einer dazu noch schweren Zeit für sie, sagen "tut mir leid ich dich nicht"?

Das hast du nicht ernsthaft gefragt,oder? Auch wenn du erst 14 bist, wenn du von Dingen wie Liebe so wenig weißt,halt dich bitte von Beziehungen oder dem,was du dem armen Kind antust,fern. Und komm mit 14 nicht mit Druck und Stress als Argument an.

0
@Dovahkiin11

Wurdest du als Kind von deinem Vater ins Krankenhaus geprügelt? Hat er dir Knochen gebrochen? Hat er mit Messern in deinen Körper geschnitten? Hat er dich wie in einer Diktatur erzogen? Hat er dich sexuell verstümmelt? Ich denke nicht.

Ich habe nichts gegen Milchbubis die alles serviert bekommen und zu wenig Taschengeld bekommen, aber dann sag Leuten die wirklich viel gelitten haben nicht was Stress und Druck ist.

0

hi,

es tut echt weh was du hier schreibst.aber wie lange willst du das noch mitmachen?

es gibt doch sowas wie vertrauenslehrer an der schule oder.taugen die nichts.wenn du so weiter machst wirst du gleichgültig und gefühlslos anderen dingen gegnüber.wenn du jetzt nicht die reisleine ziehstwirst du nie deinen frieden finden.

aber was kannste tun. ich würde meinen Alten alles im weg stellen egal wie stark er ist aber dies ist kein leben. du musst über deinen schatten springen oder du gehst unter.

Was ist dir lieber??

Für das kämpfen was man liebt? oder resignieren?

Soo das ist nicht gerade die einfachste Situation, aber da gibt es deutlich schlimmeres.

Mein Tipp:

Ich würde die Homosexualität vorerst wirklich nur "geheim" ausleben. Wenn dein Vater echt so verrückt ist kann das gewiss ziemlich schlimm werden, wenn er davon erfährt.

Nun zu Lösung:

Bleib mit deiner Freundin so lange zusammen bis sie keinen Bock mehr hat, das passiert. Sprich mit deinem Verehrer drüber und lass es geheim. Problem gelöst. Und wenn ihr euch nicht all zu blöd anstellt sollte das auch keiner erfahren ;-)

LG Nik0

Hm aber wie könnte ich denn dann mehr mit ihm machen? Ich bin so schon oft draußen und mache auch ab und zu Dinge mit ihm aber ich wüsste auch das er mehr wollen würde, halt auch "sexuelles" oder küssen und sowas...wie und wo macht man das dann?

0
@XxXvaderXxX

Bei ihm oder bei dir zuhause im Zimmer würde ich mal sagen. Besser nicht in der Öffentlichkeit auch wenn ihr (vermeintlich) alleine seid.

0

Wenn du dich in deine Freundin hineinversetzt, was schätzt du, was würdest du an ihrer Stelle wollen?

Mal ganz hart gesprochen: Sie bellt doch grade den falschen Baum an, oder? Das ist nicht wirklich fair, sie sollte die Chance haben jemanden kennen zu lernen, der sie so liebt, wie sie es tut. Das ist nicht deine Schuld, aber wenn sie eine Freundin von dir ist, ist es auch deine Verantwortung, ihr nichts vor zu machen.

Früher oder später führt ein einer Sache auf jeden Fall kein Weg vorbei: Dazu zu stehen, denn du hast dir nicht vorwerfen zu lassen, in wen du dich verliebst! Deine Eltern müssen dich eh so nehmen wie du bist und glaub mir: Du kannst dich nicht ewig verstellen, dann hast du im schlimmsten Fall spätestens in ein paar Jahren echte Depressionen!

Nein, du solltest nicht beide Beziehungen haben, sondern klaren Tisch mit Allen machen, keine Spiele, kein Verstecken, kein Ducken, kein Entschuldigen!

Und das mit dem Psychologen vergiss schnell wieder, dafür sehe ich keinen Grund.

Es gibt in den meisten Städten auch Beratungsangebote. Einfach mal nach deiner Stadt googeln!

Wenn ich zu solchen Gesprächen gehe spricht sich das rum, daher dachte ich an Psychologen.

Es wäre sehr viel einfacher mit jemandem darüber zu sprechen, und einen Psychologen würden meine Eltern auch zulassen, die sagen auch es wäre kein Problem wenn ich das mal machen würde.

0
@XxXvaderXxX

zum psychologen kannst du auch, ohne dass deine eltern davon wissen. in manchen schulen gibt es schulsozialarbeiter, die dich an einen psychologen vermitteln. wenn ihr sowas nicht habt, kannst du dich auch selbst an einen psychologen wenden.

0
@tdnra23

hm, über schule ist immer doof weil ich ja dann von meinen probleme reden müsste oder? :I

0

Eine Möglichkeit wäre, dass du dem Freund, der auch schwul ist, sagst, dass du schwul bist, ohne ihm zu sagen, dass du ihn liebst (das kannst du immernoch später machen). Auf jedenfall hättest du dann jemand, mit dem du über alles reden kannst, und der dich auch versteht.

Deinem Vater musst du ja vorerst nichts sagen. Aber versuch doch herauszufinden, warum er genau so denkt, und sag ihm doch, warum du schwule Menschen akzeptierst. Vielleicht kannst du ihm verständlich machen, dass schwul nicht gleich schlechter ist...

Das würde ich niemals tun, er hat meine Mutter mal geschlagen nur weil sie Schwule in Schutz nimmt, und ich weiß das mein Vater eine ziemlich harte Faust hat, ich hab selber einige Platzwunden an der Stirn und im Gesicht wegen dem.

0
@XxXvaderXxX

Okay, dann hat dein Vater scheinbar ein echtes Problem - und ihr dadurch natürlich auch.

Wenn damit zu rechnen ist, dass du körperlicher Gewalt ausgesetzt wärst, wenn du dich ihm offenbarst, dann empfehle ich dringend dir vorher eine Beratungsstelle zu suchen: wie gesagt einfach durch Stichwortsuche gucken, wo die nächste in deiner Nähe ist. Vielleicht könnt ihr dann zB ein gemeinsames Gespräch arrangieren um ihm kein Raum zu lassen gewalttätig zu werden, bzw gleich zu zeigen, dass eine Reaktion mit Gewalt keinen Sinn hat, weder jetzt noch in Zukunft.

1
@pRiot

ich möchte dich nicht beleidigen aber du verstehst es nicht oder? ich bin nicht den rest meines lebens in diesem raum, mein vater ist ein selbstgefälliger narzistischer aggressiver hund der denkt das weil er geld verdient die rechte eines kaisers hat, er hat meine mutter schon vergewaltigt und schlägt meinen kleinen bruder dauernd, der hat ein angeschwollenes auge, meine mutter hat eigentlich immer blaue augen und überschminkt das stundenlang, und mich schlägt er nicht mehr weil ich immer sehr nett bin und helfe, dafür ist er dann total nett und gibt mir geld, strubbelt meine haare und macht mit mir ausflüge, ich kann mich alleine erinnern wie er mich früher mit gürteln geschlagen hat, ich konnte kaum gut sitzen, ich habe an meinem ganzen körper narben, rücken, brust, beine, hintern, gesicht, füße, ich nehme sogar cremes, wenn ich wieder geprügelt werde würde ich extrem leiden, mein körper hat schon genug durchgemacht, von der tatsache abgesehen tut es so weh...

0
@XxXvaderXxX

Geh wirklich zum Jugendamt! Zeige denen die Narben und Verletzungen und sag denen woher die kommen. Sag denen auch dass du Angst hast was passiert wenn dein Vater das rausbekommt. Die werden das überprüfen, ganz egal wer dein Vater ist.

Kannst du dich deiner Mutter anvertrauen? Eventuell könntet ihr euch gemeinsam Hilfe holen wenn sie auch darunter zu leiden hat.

Außerdem solltest du schauen dass du deinen kleinen Bruder aus der Reichweite deines Vaters bekommst!

0
@Ninnlilina

Für meinen kleinen Bruder kann ich nichts machen, meine Mutter weiß natürlich von meinen Problemen und ich rede auch mit ihr darüber aber sie kann nichts machen, und wenn ich zum Jugendamt gehe dann wird mein Vater wenn er uns wiederfindet töten, und wir würden unsere gesamte Existenz verlieren. Das ist auch keine Option, ich weiß nichtmal wo das Jugendamt ist und ich werde bestimmt nicht mein Leben total aus den Fugen reißen, und wenn mein Vater nicht direkt von mir weggenommen wird werd ich an dem abend wo ich zum jugendamt gehe sterben, das weiß ich genau, er hat eine waffe und seine fäuste reichen, wenn man nur sagt "nein" kriegt man einen schlag, alles ist besser als wieder geschlagen zu werden oder wieder irgendein körperteil gebrochen zu kriegen, das tut zu sehr weh, mein problem ist erstmal das mit der liebe...

0
@XxXvaderXxX

Klar sind wir hier etwas vom Thema weg; aber das ist doch ein viel grundsätzlicheres Problem oder?

Wo das nächste Jugendamt ist kannst du googlen und wenn du denen das alles erzählst und dass du um dein Leben fürchten musst wenn du nach Hause kommst haben die Mittel und Wege dich und deine Familie zu schützen.

Eventuell könntest du auch auf eine etwas weiter entfernte Polizeiwache fahren und denen das schildern oder wenn deine Mutter oder dein Bruder wieder einmal geschlagen werden anonym bei der Wache anrufen und denen sagen sie sollen jemanden vorbei schicken.

1
@Ninnlilina

Das sind alles Dinge die ich leider nicht machen kann, und ich bin grade mal 14, mir hört hier eh keine Sau zu, und ich komme damit klar soweit es geht.

0
@XxXvaderXxX

Nein, dieses Ausmaß an Gewalt war aus deinem Post für mich nicht so raus zu lesen. Dein Vater ist nicht hinnehmbar gewalttätig. Ich kann mich nur anschließen und dir empfehlen dich ernsthaft ans Jugendamt zu wenden. Es klingt als gehöre dein Vater eher in den Knast als in deine Familie.

0
@XxXvaderXxX

Auch mit 14 musst du das nicht über dich ergehen lassen. Dein Problem ist tatsächlich hier die Gewalttätigkeit deines Vaters. Und die Frage darf nicht sein, wie du dein Leben mit dieser Gewalt arrangierst! Die Frage muss sein, wie du sie beendest.

Und da geht nur mit Hilfe vor Ort. Deswegen würde ich an deiner Stelle deine Heimatstadt plus Jugendamt googeln und da einfach mal vorbeilaufen. Wenn du dort sagst, das du nicht weißt, an wen du dich jetzt wenden sollst und kurz dein Problem schilderst, wird dir definitiv besser geholfen, als in einem anonymen Chat wie hier.

1

Schwierige Situation, ich persönlich halte Geheimtreffen nie für eine gute Idee, da es irgendwann doch auffliegen würde. Vielleicht solltest du doch warten bis du 18 bist. Denn 1.Ist das mit dem Alter schei*e, da wie du sagtest ein Risiko bestehen kann dass sie es herausfinden und du sicher sehr gemobbt werden würdest 2.Würde das Gestreite dann mit deinem Vater zum Chaos enden.

Nur wenn du erwachsen bist, kann dir das ja völlig egal sein. Und was deine Freundin angeht, vielleicht solltest du Schluss machen. Denn wenn du nicht empfindest für sie, wäre es ja praktisch sinnlos. Aber auch dann würde ich mir eine Beziehung mit ihm sehr überlegen. Ich glaube einfach dass ist nicht das richtige Alter für solch' eine Beziehung. Du könntest es ihn ja trotzdem sagen, aber eine geheime Beziehung würde ich für sehr problematisch halten.

OK dann schließe ich lieber geheim aus, du hast Recht das ist ziemlich schlecht, aber...muss ich denn dann mit ihr Schluss machen? Es ist ja nicht so das ich gar nichts für sie empfinde...ich mag sie gerne und es ist schön mit ihr zusammen zu liegen aber lieben oder.."mehr" kann ich halt nicht, wäre es nicht eventuell gut ihr zu sagen was meine Situation ist und ich könnte mich mal bei ihr ausheulen? Oder...naja ist das dann für sie zuviel wenn ich ihr sage das ich sie nicht lieben kann und dann auch noch bei ihr "weine"?

0
@XxXvaderXxX

Wenn sie dich tatsächlich liebt ist das denke ich erstmal ein schwerer Schlag für sie wenn du schluss machst und dich dann bei ihr ausheulen willst :/

Aber vlt klappt es ja dass ihr Freunde bleibt und vlt kann sie es auch eher akzeptieren wenn du ihr die Gründe offenbarst?

0
@XxXvaderXxX

Naja, wenn du sie wirklich sehr gerne hast, dann würde ich eigentlich mit ihr zusammen bleiben solange die Beziehung noch läuft. Denn ich hatte gerade gesehen dass du jemanden geantwortet hast, dass deine Freundin in ner schwierigen Situation wäre (Wenn ich da nichts falsches gelesen habe). Und, sicher wird sie da auch jemanden brauchen. Also, ich würde wohl doch mit ihr zusammen bleiben. Aber was den anderen Jungen betrifft, vielleicht musst du (Auch wenn es schwer ist) ihn vergessen. Zwar kann man dein Vater beim Jugendamt melden wenn er dich deswegen schlagen und fertig machen würde, aber vielleicht wäre es doch besser wenn du das mit der heimlichen Beziehung lässt und wartest bis du nicht mehr bei deinen Eltern wohnst. Du kannst ja auch so oder so mit dem Jungen Kontakt halten.

1
@GTA007

Daran hatte ich auch eher gedacht, ich bleibe bei ihr, mit ihr funktioniert ja alles, Nettigkeit, Zärtlichkeit aber ich krieg halt bei einem Mädchen keinen hoch, das wirkt sogar abturnend und nicht anturnend wenn ich ein Mädchen neben mir liegen habe, aber der Rest geht, daher schwanke ich bei der Sache ja auch, und sie ist auch in einer schwierigen Lage zurzeit

0

Haben deine Lehrer nicht sowas wie Schweigepflicht!?

Bin mir nicht sicher ob Schweigepflicht bei sowas zutrifft. Würde er zu einem Vertrauenslehrer gehen dürfte der das nicht weitererzählen, aber bei Elternsprechtagen oder so weiß man ja nie was Lehrer so erzählen..

Allerdings weiß ich nicht inwieweit ein Lehrer Interesse daran hat den Eltern eines Schülers soetwas mitzuteilen.

0
@Ninnlilina

normale lehrer, die keine vertrauenslehrer sind, haben keine schweigepflicht.

0

Was möchtest Du wissen?