Liebe Community, wisst ihr, welche Fischart das ist (Süßwasserfisch)?

1. Fisch  - (Biologie, Fische, Rasse) Beide Fische - (Biologie, Fische, Rasse)

2 Antworten

Es könnte ein Giebel sein Carassius gibelio.

Auch Goldfische sind Carassius gibelio und können naturfarbene Nachkommen haben, denen man die Abstammung vom Goldfisch nicht ansieht.

Wo sind die denn her?

Vielen Dank!
Wir haben sie gerade bekommen von einer Bekannten, die sie vor dem Restaurant gerettet hat...jetzt haben wir überlegt, was wir mit ihnen anstellen können, ob man sie eventuell in einem Fluss freilassen kann? Da sie viel zu groß für ein Aquarium sind...könnte es ein Gibel sein, auch wenn sie länglich wie eine Forelle sind?

0
@starmusic

Ja. Wie groß sind die denn? Wer wollte die verspeisen?

Generell ist es nicht so sinnvoll Giebel in offene Gewässer einzubringen. im Moment stellen sie dort zwar in Sachen Faunenverfälschung keine große Gefahr dar, aber man könnte sie vielleicht gut an einen Teichbesitzer (Zierteich mit Fischen, also entweder groß oder gefiltert) weitergeben. Per Annonce.

Sie scheinen ja in der Badewanne zu sitzen. Wie wäre es übergangsweise mit einem möglichst großen Maurerkübel?

0

20 cm lang sind die Beiden...
Ich glaube sie wären fast in einem asiatischen Restaurant gelandet...zumindest sollen sie essbar sein...😢
Danke für den Tipp!
Wir versuchen sie gut unterzubringen. Ja stimmt, momentan schwimmen sie munter in der Badewanne ihre Bahnen...😅

0
@starmusic

Hi im Moment ist es zu kalt für die draußen, der Temperaturschock ist nicht gut. 

Vor April/Mai wird das je nach Witterung besser sein, sie im Haus zu lassen, entweder selber versuchen, oder mit Hilfe von jemand, der ein geeignetes Aquarium besitzt oder bereitstellen kann.

Da das praktisch Goldfische sind, gelten die selben Haltungsbedingungen auch für diese beiden. Zur Info ist diese Seite gut:

http://goldfische.kaltwasseraquaristik.de/haltung.htm

Dazu aber bitte falls ihr sie behaltet nicht die Temperatur schnell senken. Zimmer- oder besser Kellertemperatur sind sicher ok.

-------------------------------------------------------

Ich weiß nicht ob ihr sie in einem größeren Maurerkübel oder sogar einem Aquarium über die Zeit bringen wollt. Jegliches Behältnis für die beiden muss auch kurzfristig und mit viel Wasserwechsel und Filterung mindestens 80 Liter haben, besser mehr. Nicht zu warme Temperaturen (Keller?) sind von Vorteil für sauberes Wasser.

-------------------------------------------------------------------------

Das schlimmste was ihr im Moment falsch machen könnt ist die Fische viel zu füttern. Übriges Futter und der dadurch entstehende Kot können schnell das Wasser vergiften. Vorsicht damit, ein Filter müsste sein.

-------------------------------------------------------------------

Wenn ihr euch dem nicht gewachsen fühlt, besser versuchen abzugeben schon gleich, eben nicht in Freilandhaltung. 

0

Danke für die ausführliche Antwort!!!
Damit ist uns sehr geholfen!
Okay, wir werden sie wohl eine Weile so wie Du es beschrieben hast bei uns behalten um sie dann in bessere Hände abgeben zu können:)!

1
@starmusic

PS auch ein Luftausströmer solltet ihr euch zulegen- ob der letztendlich immer laufen muss ist die Frage, aber zunächst mal nicht verkehrt.

Sehr aufpassen wenn die Fische an der Oberfläche hängen oder sonst die Zeichen einer Vergiftung zeigen- sofort den Großteil des Wassers austauschen.

0

Uff okay, das wollen wir natürlich nicht, dass das passiert...welches Futter wäre denn Bestens geeignet für diese Fische?

0
@starmusic

Es gibt Pellets und Granulate im Zoohandel- normalerweise ist das ganz ok. Flocken würd ich nicht nehmen.  

Dazu Frostfutter (kriegt man im Zoohandel, kleine gefrorene Futtertiere). Unter fließendem Wasser in nem Sieb auftauen.

Ideal von der Belastung des Wassers her wäre das Geben von Lebendfutter (Gammarus !, Mückenlarven), weichen Wasserpflanzen (Wasserpest, Wasserlinsen) wenn das möglich ist, man kriegt auch das teils im Zoohandel oder kann es auch in kleinen Bächen suchen, aber das ist immer eine Geld- und Zeitsache. Und leider haben wir Winter.

auch mal aus der Schale rausgedrückte Tiefkühlerbsen, gekochte Kartoffeln (ohne Salz), Salat oder Blattgemüse anbieten

Außer von Lebendfutter und noch lebendige, nicht gammelnde Wasserpest sollte nach der Fütterung nie was übrig bleiben.

Bei 15 Grad Temperatur müsste man wenig füttern, bei 20 Grad schon mehr. Die Fische sind groß genug um nicht so schnell an zu wenig Futter zu sterben. Aber schnell an zu viel.


0

Vielen Dank für Deine Hilfe!!!:))

1

Auf Grund der langen Rückenflosse gebe ich Grobbeldopp recht, sollte ein Giebel sein.

Vom aussterben bedrohte Fischart im Indischen Ozean

Hallo Community,

kann mir jemand eine vom aussterben bedrohte Fischart aus dem Indischen Ozean nennen? Am besten noch mit den biotischen und abiotischen Faktoren, die dazu führen dass die Tierart vom Aussterben bedroht ist.

Danke im Voraus Euer Fluglotse

...zur Frage

Welche Fische dazu nehmen?

Hallo, Ich habe ein 125 Liter Becken und einige Mollys darin, zwei Garnelen, zwei Engelsantennenwelse und zwei Albino Panzer Welse. Ich finde aber das meine Mollys zu wenig farbe ins Aquarium bringen und hätte jetzt gerne noch irgend eine andere Süßwasserfischart dazu genommen. Platys und Guppys möchte ich nicht. Weiß jemand schöne Farbige Fische die nicht zu groß sind und die ich mit Mollys vergesellschaften kann? Ich hatte ein Auge auf Zwergfadenfische geworfen, weiß aber nicht ob ich sie in dieses Becken setzten sollte weil das männchen ja relativ dominant ist und sein Revier braucht. Was sagt ihr dazu? Kann ich Zwergfadenfische dazu nehmen? Ich könnte ja auch nur weibchen nehmen. Aber würde es auch mit einem männchen gehen?

Welche Fischart könnte ich noch nehmen?

Liebe Grüße und danke im Vorraus

...zur Frage

Kann mir jemand sagen um welche Fischart es sich handelt. Ich kann ihn leider anhand einschlägiger Internetseiten nicht identifizieren. Danke im Voraus!?

...zur Frage

Fisch, der 7 Jahre lang ohne Wasser überleben kann

Hey Leute.

Meine Lehrerin hat uns heute von einer Fischart erzählt, die in der USA vorkommt. Der Fisch soll wohl, wenn das Wasser plötzlich austrocknet, 7 Jahre lang auf dem trockenen liegen können und wenn dann irgendwann wieder Wasser kommen sollte, lebt er dann weiter. Wisst ihr zufällig, wie diese Fischart heißt? Falls es sie überhaupt gibt.

...zur Frage

Wie lange hat es bei euch gedauert bis ihr euer erweiterte Führungszeugnis bekommen habt ?

Hey liebe Community und zwar habe ich am 6 Dezember mein Führungszeugnis beantragt, weil ich es für die Bundeswehr brauche es handelt sich dabei um ein erweitertes Führungszeugnis wie lange muss ich noch warten ?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?