Liebe Community, wer hat Erfahrung mit Matratzenkauf?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo Rittersfrau!

ich kenne leider keinen Matratzenladen, den ich dir empfehlen könnte. Ich kaufe für mich und meine Familie unser Bettenzubehör gerne online.

Schadstofffrei (gerne biologisch mit Siegel) und aus hochwertigen Materialien ist mir dabei auch wichtig. Preis und Leistung stehen natürlich nicht immer im Verhältnis zueinander, aber fair produzierte, hochwertige Artikel haben auch Ihren Preis. Bei teuren Matratzen aus Plastik ist halt auch die Gewinnspanne für die Firmen sehr groß.

Was sich für dich zum Liegen bequem anfühlt hängt nicht nur von deinem Körpergewicht, sondern auch von deiner Größe und deiner Liegeposition ab. Dein Körper soll ausreichend gestützt werden, aber an den entsprechenden Stellen auch die Möglichkeit haben einzusinken.

Ich persönlich habe eine Naturlatexmatratze mit einem schurwollversteppten Bezug. Den kann man nicht waschen, wäre mir auch zu aufwendig, aber darüber habe ich einfach einen Moltonschoner gelegt, aus 100% Biobaumwolle, den kann ich sogar bei 90°C waschen. Vor allen in den Kinderbetten kommt mir das oft zu Gute.

Wegen des Schwitzens kann ich die Kombination aus Latex und Schurwolle auch ganz gut empfehlen. Latex ist eher kühl und Schurwolle kann viel Wasser aufnehmen, was für ein gutes Schlafklima sorgt.

Firmen, die in Deutschlad produzieren und die ich guten Gewissens weiterempfehlen kann sind Baumberger und Prolana. Ich persönlich habe meine Matratzen darüber gekauft: www.natursendung.de Da bekommst du auch eine ausführliche und kompetente Telefonberatung.

Viel Erfolg beim Finden der perfekten Matratze!
Juliette




Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Rittersfrau
08.07.2016, 14:40

Hallo Juliette,

vielen Dank für die Anregungen.

Online hat halt nur den Nachteil, dass man nicht probeliegen kann. bei einer teuren / hochwertigen Matratze wäre mir das schon wichtig. zumal die Härtegrade, wie ich gerade gelernt habe, nicht normiert sind.

Für mich stellt sich noch die Frage, ob ein Schoner ausreichend vor Milben schützt? Wenn das gegeben ist, würde ich auch zu Naturlatex  plus Schurwolle tendieren.

Schönes WE!

0

Taschenfederkern ist am atmungsaktivsten. Durch die vielen Lufträume. Latex hingegen ist mit am wärmsten. Da es ein dichtes Material ist. In Spanien z.b. wirst du niemanden finden, der Latex oder kaltschaum hat.

Ob man Metall im Bett haben möchte, muß jeder für sich entscheiden.

Es liegt nicht am matratzengeschäft, sondern an dem Verkäufer. Gibt Überall gute und schlechte. Es gibt die Verkäufer, die einfach Umsatz machen möchten und die, die sich zur aufgabe gemacht haben, dem Kunden das bestmöglichste für ihn zu finden und an 2ter stelle steht das verkaufen.

Das merkt man daran, dass wenn man als Kunde viele fragen stellt und er dann nicht zickig wird, sondern mit Geduld erklärt und lösungsmöglichkeiten sucht. Kann dann auch mal ne Stunde dauern, dann versucht er was in seinen Möglichkeiten steckt. Am besten sind die, die sich selber schon mal ne falsche gekauft haben, trotz eigenem wissen. Aber jeder Mensch ist anders und jeder reagiert auf die gleiche schlafumgebung anders. Also gehört auch ein teil persönliches Glück dazu.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ein richtiger Matratzenladen sollte sich damit auskennen. Es sei denn du hast gerade die Praktikantin vor dir.

Lass dich am besten in einen Laden beraten.

Klar kommen die Unterschiede durch Qualität und Verarbeitung. Es gibt ja keine großen Markennamen das man sagen kann man zahlt für die Werbung

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?