Liebe Chemiker, wie bestimme ich den Titer einer NaOH-Maßlösung?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

für deine rechnung fehlt leider noch eine info, nähmlich wie viel mL bei der titration verbraucht wurden.

Die gleichung sieht wie folgt aus:

m(Oxal)*z(Oxal) / M(Oxal) = c(NaOH) * v(NaOH) * z(NaOH) * t(NaOH)

das wären dann:

0,2*2/132,62 = 0,1*v*t*1

Wenn du bei v noch dein volumen in L angibst und nacht umstellst, dann hast du deinen titer, dieser leigt in der regel zwischen 0,8 und 1,2 je näher an der glatten 1 desto besser.

Was möchtest Du wissen?