liebe auf den ersten blick, gibts das wirklich?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Hallo,

Ich glaube an "Unglaubliche Sympathie und Zuneigung" auf den ersten Blick. Richtige Liebe entwickelt sich langsam, nämlich dann, wenn die Phase der Verliebtheit (wo alles, einfach alles am Partner toll ist) vorbei ist und man den anderen etwas "nüchterner" betrachtet. Dann erkennt man, dass er auch "Macken" hat - so wie jeder Mensch. Passen auch diese Macken zu einem und man verspürt weiterhin eine tiefe, wenn nicht sogar noch tiefere Zuneigung, dann würde ich von Liebe sprechen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von caya2014
26.12.2015, 03:50

Denke genau so 😊 man kann erst auch lieben, wenn man die Ecken und kanten kennt und diese nichts aus machen... davor ist alles nur verliebt sein .

0

zufall, ich habe gestern eine doku über "liebe" mir angeschaut. in der doku wurde gesagt, dass "liebe auf den ersten blick" nicht liebe auf den ersten blick ist. im unterbewusstsein, hat dich dein freund an jemanden erinnert, du weißt aber nicht an wen, und du wirst auch nicht drauf kommen. es kann sein, dass er dich an jemanden aus dem kindergarten erinnert, oder er an deinen vater als du noch ein kleines kind warst...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nennen wir es mal so: Auf den ersten Blick kann man meinen, es wird eine große Liebe. Das gibt es gar nicht mal so selten. Und mitunter kommt es auch genau so.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo,

Denke es ist diese Sympathie, aber ob es die liebe auf den ersten Blick weiß ich nicht 🙈. Glaube mein Freund wäre sauer nun 😂. Also bei mir und meinem Freund ist es fast so ähnlich gewesen. .. 2012 kennengelernt und 2014 zusammen gekommen😉 laut seiner Aussage hatte er sich auf Anhieb in mich verliebt( waren aber beide damals vergeben) wurden sehr gute Freunde damals und als erst er später ich Single wurden kam er endlich mit der Sprache heraus 😬. . Was ich auch gut finde! Daher denke ich hier werden es Befürworter aber auch nicht Befürworter geben 😬. Ich gehöre zu dem zweiten aber liest du ja meine andere Hälfte gehört zu den ersten 😉.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

begehe bitte keinen Selbstmord wenn er dich verlässt... Man sollte sich nie an irgendetwas oder irgendjemandem zu sehr festhalten... glaub mir

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von lenavsc
26.12.2015, 03:31

nein das würde ich nicht tun aber ich glaube wirklich das ich ohne ihn nicht klarkommen würde..

0

Was möchtest Du wissen?