Liebe am Arbeitsplatz..Was mache ich nur mit ihm?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Nunja der Altersunterschied ist, sofern du 18 Jahre oder älter bist, nicht wirklich mehr von belang. Doch so wie du es hier beschreibst liebt er dich wirklich und seeeeehr. Er ist nur zu schüchtern es dir zu sagen, wahrscheinlich hat er mit sowas schon mal Erfahrung gemacht und ist einfach vorsichtig. In jedem Fall ist er auf jedenfall in jedem seiner Schritte unnsicher. Wenn du was von ihm willst musst du eindeutig werden, denn Männer die so sind können echt verbohrt sein. Setze alles auf eine Karte, vielleicht funktioniert es oder vielleicht auch nicht. Aber auf jeden Fall fühlt er was.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von emmanski2812
06.08.2016, 11:15

Danke für die Antwort! Ich bin 23 und er ist 34. Ich weiß, dass seine letzte FReundin in meinem Alter war und die ihm ziemlich das Herz gebrochen haben soll. Einmal standen wir am Kopierer und er hat mir leise zugeflüstert, dass ich schon eine süße Maus sei. Ich habe es nur leider nicht richtig realisiert und mir gedacht, das kann er nicht gesagt haben.. Und einmal, als wir alleine waren hat er mich diekt gefragt, ob ich verliebt sei. Er hat doch nicht tatsächlich damit gerechnet, dass ich ja sage, in dich!, oder???Ich habe es verneint, dass ich keinen kennenlerne. Er entgegnete nur, dass er ja direkt vor deiner Nase sein könnte. Ich meinte nur, dass er sich ja auskennen müsse. Er hatte nur leise gesagt, geht scheller, als man denkt...

0

Na ja, der Altersunterschied ist erstmal zweitrangig. Aber wenn ihr beide etwas für einander empfindet und danach sieht es aus, dann mach doch mal den ersten Schritt. Er ist wahrscheinlich genauso schüchtern ist wie du und sich deiner Signale einfach nur unsicher ist, dann ist das der einzige Weg.

Was hast du zu verlieren? Du verlässt die Firma und wenn du alles falsch gedeutet hast, siehst du ihn nicht wieder. Warum also die Chance nicht nutzen?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von emmanski2812
06.08.2016, 11:19

Vielen Dank, für deine Antwort.. Das stimmt, dass ich nicht mehr viel zu verlieren habe... Klar ist trotzdem die Angst vor der Ablehnung da! Aber das Risiko muss man in der Liebe eingehen, um zu wissen, woran man ist...

0

Lade ihn nochmal unverbindlich ein nach der Arbeit was trinken zugehen.Dann rede am besten mit ihm warum er sich so verhält.Denke schon das er was empfindet,aber wegen der Arbeit nicht wollte,um dummes Gelaber auf der Arbeit aus dem Weg zu gehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von emmanski2812
06.08.2016, 11:17

Vielen Dank, natürlich hat man Angst vor Ablehnung.. Ich habe auch Sorge, dass wenn ich falsch liege, dass er es weitertratschen und sich darüber lustig machen könnte..

0

Hatte keine Lust, den ganzen Roman durchzulesen. Vielleicht baust Du bei derartigen Episteln mal Absätze ein.

Die Engländer sagen "Don't f...k in your own office".

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?