Lichtschaltung mit Bewegungsmelder und Wechsel,- oder Tastschalter?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

du positionierst einfach oben den Bewegungsmelder, wie du es vor hattest... unten an den Treppenaufgang kommt ein Taster und zwar als Öffner, der die stromzufuhr zum Bewegungmelder unterbricht. wird er gedrückt und dann wieder losgelassen, startet der Bewegungsmelder sein Programm, sprich das Licht geht an.

wenn du den Bewegungsmelder unter Putz setzen magst, dann kannst du alternativ auch einen entsprechenden unterputzeinsatz verwenden, der dann einen Eingang für einen externen taster hat. in dem fall muss der taster aber als schließer ausgelegt werden.

lg, Anna

Wird für den Taster auch ein Stromstoßrelais benötigt? 

Und der Taster kommt dann auf den L kontakt des Bewegungsmelders? 

0
@marnie94

nein, der stromstoßschalter ist so zu sagen der bewegungsmelder. wenn er keinen seperaten kontakt für einen externen taster hat, wie die meisten für die deckenmontage, brauchst du einen öffnertaster. und der wird natürlich an L angeschlossen. der taster unterbricht so zu sagen beim drücken kurz den strom für den bewegungsmelder. und so bald dieser strom kriegt, spult er unabhänig von bewegungserkennung oder umgebungshelligkeit sein progamm ab. sprich licht für 3 minuten oder wie lange er auch immer eingestellt ist.

lg, Anna

0

Was möchtest Du wissen?