Lichtschalter bewegt sich alleine?

3 Antworten

ich muss gerade wieder an paulchen panther denken,... wo die fliege das licht aus und an gemacht hat.

an und aus und wieder an? dass so ein kleines biest das kann?

also was ich mir noch vorstellen kann wäre, dass wenn der schalter nicht ganz durchgedrückt war, er sich irgendwann wieder von selbst in die ausgangslage zurück bewegt hat. aber mehrfach an und aus? das ist doch ein wenig spooky

ganz ehrlich gesagt, halte ich die tatsache, dass irh euch das beide eingebildet habt, noch für wahrscheinlicher, als die tatsache, dass jemand sich den spass erlaubt hat, ein servo in den schalter einzubauen um euch zu erschrecken...

lg, Anna

Durch den Meschanischenschalthebel am Schalter kann es passieren dass die Elektronen den Impulse des Stromkreises überlädt. Dadurch kann es passieren das zu viel Spannung in der Luft gelangt und Druck bildet. Dieser Druck ist bei alten Schaltern stark genug ein Schalter in regelmäßigen Abständen sich zu Bewegen. Am Besten kauft ihr einen neuen Stoßbügel für den Schalter damit das nicht mehr passiert. Die Neuen Bügel sorgen dafür das die Impulse neutralisiert zurückgelangt and das Hauptstromnetz.

Versuch mal den Lichtschalter in eine Position zu bringen, in der er genau zwischen ein und aus ist, so dass er von alleine in die eine oder andere Richtung kippen könnte.

Was möchtest Du wissen?