Lichtorgel Problem Ansteuerung?

 - (Elektronik, Elektrik, Elektrotechnik)

2 Antworten

hmmm wegen deiner ansteuerung..hast du dir mal überlegt ob man die ansteuerung per Microcontroller umsetzen könnte? ein atmega328 und für jede lampe einen Schieberegister mit Darlington-Treiber-IC..oder I2C-Port Expander..damit sparst du dir die ganzen NE555 und viele Dioden und transistoren..am microcontroller einen poti für speed..und kann man sogar micro und IR-Empfänger anschliessen für weitere Optionen und ist ausbaufähig ohne ende und die ansteuerung erfolgt Zentral...setzt natürlich Programmierkenntnisse vorraus..ein Arduino wäre optimal

Woher ich das weiß:Beruf – Beruflich seit 20 Jahren

Die Programmierkentnisse habe ich leider überhaupt nicht. Ich weiß auch nicht ob das so geht, weil ich eig auch geplant hatte das man zwei verscheidene Programme gleichzeitig betreiben kann aber mit unterschiedelicher Geschwindigkeit, sodass ich zB Lauflicht und alles an und aus gleichzeitig steuern kann. Die Fraben werden ja schon über einen Microcontroller gesteuert, dafür habe ich so eine LED-Band Ansteuerung mit Ferbedienung genommen :P

0
@ms11111

genau da ist ein microcontroller im vorteil bei mehreren Programmen, für beleuchtung sollte die geschwindigkeit auch passen für beinahe gleichzeitigen Sachen...

0

http://www.reichelt.de/?ARTICLE=119685&PROVID=2257&wt_mc=amc136152448016369&ref=adwords_pla&&gclid=CKnJ28X04bwCFZShtAodBCkARQ würde der gehen? .. Als ergänzung für zukünftige Programme wäre das vllt Sinvoll glaube ich

0
@ms11111

ja der ist gut, nur Programmieren gestaltet der sich ziemlich schwer für anfänger..wie ich shcon schrieb..ein arduino (UNO oder Nano) auch mit atmega328 ist da viel einfacher zum programmieren..die software Arduino IDE gibt es kostenlos..die boards sind auch überall zu haben..wer wenig Budget hat, holt sich nachbauten aus china ..ca 6€ (lieferzeit 2 wochen)..original würde um das 4x kosten und ist in deutschland zu haben...ich hole mir immer diese hier:

http://www.ebay.de/itm/Nano-V3-0-ATmega328P-with-USB-Cable-Compatible-for-Arduino-Nano-V3-0-/190933444151?pt=Wissenschaftliche_Ger%C3%A4te&hash=item2c74852637

mit einem zusätzlichen Nano IO board (artikelnummer und im gleichen shop: 190984578348)..

kannst ja mal VOR dem kauf etwas recherche bei google betreiben was lichtorgel angeht..es gibt da bestimmt paar beispiele dazu..und bei arduino.cc-Forum gibt es deutschsprachige Tutorials zu den boards und Programmbeispiele

0
@iEdik

was man noch dazu gesagt werden sollte..ich selbst benutze arduino boards nur zum test und zum entwickeln von projekten..sobald das Projekt feste füße bekommen soll, wird das Programm direkt ohne arduino-bootloader auf den Microcontroller mittels ISP gebrannt....was ich noch bei Experimenten empfehlen kann ist ein Steckboard mit einem netzteil-modul und paar Steckbrücken..das hilft ungemein

0

die Transistoren durch Optokoppler ersetzen dann kannste die Ausgänge schalten wie Lustig da sie von den Eingängen galvanisch getrennt sind

das würd aber reichen wenn ich das nur bei dem NPN mache oder? weil dann kann der Leckstrom ja nix mehr anrichten...?

Hier der Link zum Schaltplan wo das Problem auftritt http://www.gutefrage.net/frage/schaltung-geht-das-so#answer116120368

0
@ms11111

nun mit Optokoppler kannste auch UND bzw ODER Beschaltung bzw Negation realisieren sprich von 2 Farben einen Ausgang schalten lassen. Dann kannste Farben mischen wie du beschrieben hast. Würde deshalb alles über Optos führen. Diese kleinen Dinger kosten ein paar Cent mehr und Leckströme sind passee

0

Was möchtest Du wissen?