Lichtgeschwindigkeit von außen betrachtet?

3 Antworten

Doch genau so wäre das wohl. Natürlich wäre eine simultane Beobachtung nicht möglich.

Das hängt, so genau weiß ich das auch nicht, damit zusammen, dass bei zunehmender Geschwindigkeit nicht mehr Zeit und Strecke einzeln betrachtet werden, sondern gemeinsam als Raumzeit..... Ich glaube, und da lass ich mich sehr gern verbessern, es liegt vorallem daran, dass der Insasse eines potentiellen Raumfahrzeuges sich im Grunde keine 2m bewegt, er befindet sich fest in seinem Bezugssystem "Raumschiff". Daher benötigt er für das zurücklegen der Strecke vom Kühlschrank bis zum Sofa nur ein paar Sekunden.

In der Zwischenzeit hat aber das Raumschiff selbst eine gewaltige Menge Raumzeit hinter sich gebracht.

Ich hab nicht viel Ahnung aber ich vermute wir würden nichts sehen wenn sich jemand mit Lichtgeschwindigkeit von dir weg bewegen würde wäre die person ja so schnell wie das Licht selbst ist ja logisch dementsprechend müsste die person ja so schnell sein das dass licht nicht genug zeit hat um von der person zu reflektieren und uns ins auge zu fallen

Wenn er um unsere Erde fliegt haben wir aber ein Bild vor uns, und seine Entfernung zu uns bleibt gleich. Das Licht hat also die Möglichkeit uns zu erreichen

0

Was wäre wenn...

Die Physikalischen Gesetze funktionieren nur unterhalb der Lichtgeschwindigkeit. Deshalb gibt es für deine Frage keine vernünftige Antwort.

Widerspruch Relativitätstheorie

Habe mir folgendes Video angeschaut und komme an einem Punkt nicht mehr weiter :)

https://www.youtube.com/watch?v=iJGSCwYM4TQ

16:27 Das Zwillingsparadoxon (der Zwilling im Raumschiff altert langsamer, "Bewegte Uhren gehen langsamer")

25:49 Der Asteroid (außerhalb vom Raumschiff) bewegt sich langsamer.

Ist da nicht irgendwo ein Widerspruch? Was wäre, wenn das Raumschiff mit Lichtgeschwindigkeit um die Erde fliegen würde, würde sich der Zwillingsbruder nicht auch langsamer bewegen? Also genauso wie es der Asteroid tut? Aber wieso altert er dann schneller, müsste die Zeit außerhalb des Raumschiffes dann nicht auch schneller vergehen? Wo liegt mein Denkfehler? Bewegen sich nur Dinge langsamer, die sich in unmittelbarer Nähe zum bewegten Objekt mit Lichtgeschwindigkeit befinden? An die Physiker unter euch :D

...zur Frage

Ist ein Photon überall, wo es sein kann, gleichzeitig?

Die Relativitätstheorie besagt ja:

Je näher etwas der Lichtgeschwindigkeit kommt, desto langsamer vergeht seine Zeit (von außen betrachtet), bzw. umso schneller vergeht die Zeit um das bewegte Etwas herum.

Da Photonen ja mit absoluter Lichtgeschwindigkeit fliegen, müsste ihre Zeit „von außen betrachtet“ (könnte man sie wie ein Objekt sehen) stillstehen.

Und aus Perspektive der Photonen müsste die Zeit (von ALLEM um sie herum) unendlich schnell vergehen.

Dementsprechend müsste das Photon aus seiner Perspektive an allen Orten, an denen es (von außen gesehen) lang geflogen ist, gleichzeitig sein.

Aber ist das tatsächlich so ??

Kann ich mir kaum vorstellen.. andererseits finde ich auch keinen Denkfehler.

Wie dem auch sei, ich hoffe dass ein Physiker oder sonst wer mit viel Kenntissen in dem Gebiet auf die Frage stößt und meine Verwirrung auflösen kann.Ich  freue mich über jede Antwort!

LG Xentox

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?