Lichter beim Auto?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hallo,

die Bedienung der Lichter ist von Wagentyp zu Wagentyp unterschiedlich. Du mußt Deinen Fahrlehrer fragen.

Allgemein: Standlicht nur, wenn das Auto irgendwo steht, wo es sehr dunkel ist. Das Standlicht macht es dann anderen Autofahrern leichter, Dein Auto zu erkennen. Das Standlicht ersetzt weder das Tagfahrlicht noch das Abblendlicht. Wenn das Auto fährt und die Sichtverhältnisse eingeschränkt sind, schaltest Du das Abblendlicht ein. Fernlicht nur außerorts auf unbeleuchteten Straßen, wenn keine anderen Verkehrsteilnehmer geblendet werden können. Nebelschlußleuchte nur ab einer Sichtweite unter 50 m, wenn die Sicht durch Nebel oder Schnee eingeschränkt ist. Nebelscheinwerfer auch bei größerer Sichtweite. Das eingeschaltete Fernlicht wird durch eine blaue Warnlampe im Display angezeigt, die eingeschaltete Nebelschlußleuchte durch ein gelbes. Nebelschlußleuchten können den Hintermann blenden. Wenn jemand direkt hinter Dir ist, sieht er Dich auch ohne Nebelschlußleuchte. Du darfst sie dann getrost ausschalten. Bei Nebel, Regen und ähnlichem, in Tunnels, dunklen Waldwegen, dichten Alleen solltest Du das Abblendlicht auch tagsüber einschalten. Denk dran: Diese Beleuchtung dient auch dazu, daß Du gesehen wirst, nicht nur dazu, selbst zu sehen.

Gute Fahrt,

Willy

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Abblendlicht ist bei mir grün, Fernlicht ist immer blau, Nebelschlussleuchte ist bei mir gelb mit den strichen gerade, Nebelleuchte ist bei mir gelb mit den strichen nach unten, rückfahrleuchte gibt es kein Symbol und Standlicht gibt es auch kein Symbol, da sollte die selbe lampe leuchten wie bei abblendlicht

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von siggibayr
23.03.2016, 08:03

.... die Farbe der Kontrolleuchten sind vorgeschrieben und sollten, falls im Fahrzeug vorhanden, den gesetzlichen Vorgaben entsprechen. Da du für den Erwerb der FE deinen Fahrlehrer bezahlst, ist er auch die richtige Person, die dir die Leuchten in dem benutzten Kfz erklären sollte.

0

Wie es geht ist abhängig vom Auto. Wenn du bald Prüfung hast solltest du das wissen. Abblendlicht (mehr wirst du nicht brauchen) erkennst du an einen Scheinwerfersymbol mit nach unten gerichteten Strahlen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Verwende in der Prüfung besser den Fachausdruck "Beleuchtung", nicht "Lichter".

Der passt mit seinem B am Anfang dann auch gleich viel besser in den entsprechenden Sicherheits-Merkspruch.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?