Licht nicht mehr sehen können ab bestimmter distanz?

4 Antworten

warum kann man licht ab einer bestimmten distanz nicht mehr sehen?

Weil es so sehr streut, dass die Chemikalien in deinen Augen nicht mehr dadurch angeregt werden.

Also warum hört das Licht nach einer bestimmten reichweite nicht mehr strahlen?

Keine Ahnung, was du meinst..

Weil die Glühbirne bei weitem nicht so viel Leistung bringt wie unsere Sonne, die Sonne zum Beispiel strahlt immer auf die Erde, auch wenn es dunkel ist.

Das Licht strahlt unendlich weit, nur die Energiedichte nimmt mit zunehmender Entfernung ab, weil der Leuchtkegel ja immer größer wird. Und irgendwann einmal ist das Licht zu schwach um auf deiner Netzhaut einen Nervenimpuls weiterzuleiten.

wennm man mit einem laser auf dem mond zielt. (also DEM laser) es gibt einen wissenschaftlichen laser.

dann erhält man von dem punkt der auf dem mond erscheint 9 photonen zurück. mir der sichtbarkeit weiss ich nicht mehr genau^^

Was möchtest Du wissen?