licht nachträglich installieren - einbauen ohne dreck

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von schlummermutter
10.07.2011, 14:42

super, genau das habe ich gemeint, herzlichen dank ! du gibst guten rat und recherchierst auch noch, das ist spitze, ein kompliment habe ich dir schon gegeben.

das rettet mich, alle anderen tipps waren auch hilfreich für andere bereiche, deiner hier ist für meinen laden.....

auf bald !

0

Es gibt Leuchten die mit Batterien betrieben werden und an die Decke gepappt werden können...Aber die müssen alle einzeln eingeschaltet werden und dann bräuchtest du auch noch einige 100 um den Raum zu erhellen.

Mir fallen 3 Möglichkeiten ein...

Entweder du nimmst Stehleuchten mit Deckenstrahler (evtl mit Funksteckdosen, damit du auch komfortabel schalten kannst)

Die Andere Möglichkeit wären Wandstrahler, in der Nähe der Verteilerdosen, das dürfte sich ohne große Kollateralschäden realisieren lassen. Problem hierbei dürfte sein, das du die irgendwie schalten musst. Wenn die Stromkreise im Raum nicht entsprechend aufgebaut sind, dürfte das nur mit internen Schaltern an den Lampen machbar sein

Ansonsten bleibt dir nur eine Auf-Putz-Montage mit Kabelkanal. Hierbei werden Plastikleisten an die Decke bzw die Wände montiert, in die dann die Leitung kommt. Die Leisten kann man auch anstreichen. Die Kanäle gibt es in vielen verschiedenen Größen. Allerdings kann man sich aber auch an der Optik stören. Jedoch stellen die Kabelkanäle immer noch eine bessere Alternative da, als eine Leitungsverlegung im Installationsrohr auf Putz.

Die Machbarkeit des 2. und 3. Lösungsvorschlags hängt aber von der Elektroinstallation vor Ort ab. Hier solltest du mal mit einem Elektriker reden, der sich das ganze mal vor Ort ansehen kann und eventuell noch andere Lösungen, anhand der Gegebenheit vor Ort, bieten kann.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von schlummermutter
10.07.2011, 10:53

vielen dank für die mühe, die du dir gemacht hast, lichtanschlüsse und kabelage ist alles ordentlich verlegt, nur an der decke nicht, da hab ich es rausgerissen und vergessen.....wieder neu zu verlegen. wandstrahler nähe verteilerdosen wäre eine lösung, die ich im auge behalte, denn es gibt genug verteilerdosen hier.

was ich suche ist licht auf bändern, die man ankleben kann an die wand, wo am ende eine steuereinheit bzw. ein trafo ist der dann ans netz muss bzw. an den schalter, die gibt es auch genug. ich finde das nicht......

also nochmals danke. für den tollen tipp.....

0

Es gibt Funkschaltsysteme. Schau mal bei ELV (www.elv.de) nach den FS20 Systemen oder auch nach den Homematic-Systemen (aber viel teuerer als FS20). Hier gibt es einzelne Schalter die mit Batterie betrieben werden und man überall an die Wand kleben kann. Für die Lampe benötigt man dann nur einen Stromanschluss (230V) und ein entsprechend FS20 Relais, dass man in die Lampe einfach einbauen kann.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von schlummermutter
10.07.2011, 10:55

ich hab mir das angeschaut, so praktisch wie das ist, ist es für mich nicht geeignet, da das modul nur 60 minuten dauerbrennt. batteriebetrieben wird auch auf die dauer zu teuer.....aber es ist eine variante, die kurzzeitig nutzen bringen kann.

ich bedanke mich für die hilfe.

0

Was möchtest Du wissen?