Licht fällt vom Himmel ( Stern )?

13 Antworten

Eine Himmelslaterne die Feuer gefangen hat vielleicht? und dannn abstürzte . ein Indiumflare? Bolide das sind sehr helle Meteore oder Sternschnuppen von etwas größeren Objekten die je nach Zusammensetzung auch rot oder grün leuchten können. Auch die verglühen vollständig.  Oder Weltraumschrott der abstürzte und verglühte. Vielleicht auch ein Satellit . es sieht so aus als würden sie verschwinden wenn sie sich drehen.

Hallo,

spontan würde ich auf Feuerkugel oder Weltraumschrott tippen.

Um das aber genauer bestimmen zu können wären noch ein paar Angaben wichtig:

  • von wo hast du beobachtet
  • in welcher Himmelsrichtung war das Objekt
  • wie spät war es
  • war es tief am Horizont oder höher

Mit diesen Angaben lässt sich auch herausfinden, ob sich vielleicht um die ISS oder einen Iridium Flare gehandelt hat.

Würde mich über die Beantwortung der obigen Punkte freuen :-)

Es gibt das Jahr über verteilt immer wieder Zeiten, in denen besonders viele Sternschnuppen fallen. Jetzt im April (2. Aprilhälfte) sind das die Lyriden, aber am bekanntesten sind im August die Perseiden und im Dezember die Geminiden, zu erwähnen sind noch die Leoniden im November. 

Schau unter Meteorstrom nach.

es sah nur nicht aus wie eine sternschnuppe =) sonst würde ich ja nicht fragen

0
@TropZ

Fiel es schnell oder langsam? Manchmal lassen die Leute sogenannte Himmelslaternen fliegen, auch wenn das mancherorts verboten ist.

0
@Blinddarm

Ich werde es dir so genau wie möglich erklären: Es war permanent ein stern zu sehen der aufeinmal minimal heller wurde und dann unnatürlich schnell senkrecht in richtung erde fiel, flog etc... und auf halbem weg verschwand das licht es war aber nicht so schnell wie eine sternschnuppe und hatte keinen schweif man konnte es genau beobachten wie der "stern" sehr schnell sich aufeinmal nach unten bewegt hat

0
@TropZ

Hör aufmerksam die Nachrichten, wenn es was interessantes war, wird man ja sicher davon demnächst hören. Vielleicht wars auch nur ein Fluggerät (Drohne mit Licht???) oder so.

Oder ne abgeschossene Leuchtrakete als eine Art Notrufrakete

0
@TropZ

Hallo TropZ,

wie Startrails schon schrieb: Ohne die genauen Beobachtungsdaten (Dein Beobachtungsort und - zeitpunkt, die Himmelsrichtung...) ist das nicht eindeutig zu klären.

Für mich klingt diese Beschreibung aber nach einer Satellitensichtung. Satelliten reflektieren bei geeignetem Winkel das Licht der Sonne. Sie sind dann sehr gut mit bloßem Auge zu beobachten. Dabei ziehen sie deutlisch schneller als ein Flugzeug über den Himmel. Auch fehlt das charakteristische Blinken des Flugzeugs. Ein Satellit kan den sichtbaren Bereich des Himmels innerhalb weniger Minuten überqueren. Das ist langsamer als eine Sternschnuppe.

Auch das plötzliche Aufleuchten und/oder Verschwinden ist typisch: Sie verlassen oder kommen in den Schatten der Erde. 

Deshalb wäre das mein Tipp.

Was Ihr machen könntet, um das zu überprüfen:

  • Ladet das Programm "Stellarium" kostenlos von www.stellarium.org runter. Dort gebt Ihr Euren Beobachtungsort ein. Das Programm kann Euch dann den aktuellen Nachthimmel mit allen Objekten darauf zeigen. Der Zeitpunkt ist einstellbar.
  • Aktiviert die Funktion, Euch die Satelliten anzeigen zu lassen.
  • Ihr könnt dann den Zeitpunkt einstellen, an dem Ihr das Objekt gesehen habt: War in der fraglichen Richtung ein Satellit oder die ISS sichtbar?

Grüße

0

Außerirdische waren es nicht die trauen sich nicht auf der erde zu langen. War. n Stern

sterne fallen nicht einfach so herunter

0

Ich tippe auf Schrott vom All, zum Beispiel, was weiß ich, irgendein Teil von einer Sonde die sich gelöst hat. Grüße!

Was möchtest Du wissen?