libre office vorlagen

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Da Du noch keine AW von jemandem bekommen hast, der mit beidem vertraut ist:

ich verstehe nicht viel von Minigolf, aber ich kann mir so ungefähr vorstellen, was Du willst.
Zunächst mal: um zu vergleichen, musst Du Dich auf die gleiche Anlage und dort auf die gleiche Bahn (oder wie das heißt: Typ =zB einfach, Hügel, Loop und was es sonst noch alles gibt: Typ 1, Typ2, ...) beziehen. Und natürlich den gleichen Spieler (in diesem Fall ja nur Du, aber die Erweiterung kommt sicher...)
Reserviere also Spalte A fürs Datum, B für die Anlage, C für den Spielernamen und D für die Runde. in der ersten Zeile steht dann in E1: Typ1. E1 kopierst Du nach rechts, sollte sich dabei auf Typ2, Typ3 etc erweitern. Ich denke, 12 Typen könnten reichen.
Zeile drunter Kurzbeschreibung des Typs.
Zeile 3 ist also die erste Datenzeile:
A:heutiges Datum, B:Anlage, C:"ich"; D:1
E3:Schläge Runde1 auf Anlage "MiniBest", Datum heute auf der "Einfach"-Bahn, zB: 3
F3:Schläge Runde1 auf Anlage "MiniBest", heute auf der "Hügel"-Bahn, zB: 5
...
E4:Schläge Runde2 auf Anlage "MiniBest", heute, auf der "Einfach"-Bahn, zB: 3
F4:Schläge Runde2 auf Anlage "MiniBest", heute, auf der "Hügel"-Bahn, zB: 5
...
Vorgesehene Größe fürs erste: 3Tage à 2 Runden oder 2 Tage à 3 Runden, also 6 Zeilen, plus eine Leerzeile drunter (zum Warum später). in E10 die Formel:

=SUMMEWENN($C3:$C$9;$C$3;E$3:E9)/ZÄHLENWENN($C3:$C$9;$C$3)

Das gibt den Mittelwert der bisher von "ich" auf Bahntyp1 gespielten Runden.
Diese Formel kopierst Du nach rechts bis P10. (spaltenweise Auswertung)

Dann machst Du noch die Zeile 9 halb so hoch wie ursprünglich. Grund: wenn Du den Formelbereich erweitern willst, kannst Du Zeile 9 markieren und im Kontext-Menü des Zeilenkopfs "Zellen einfügen" wählen, auch vielmals: die Formeln gelten dann weiterhin. Dazu sollte die Zeile leer sein, damit sich die neue nicht zwischen vorhandene Daten schiebt.

Nach Q3 setzt Du nun noch die Formel
=MITTELWERT(E3:P3)
was die mittlere Schlägezahl/Bahn in jeder Runde angibt. (zeilenweise Auswertung, runterkopieren bis Q8).
Spielst nur Du = "ich", siehst Du daran Deine Verbesserung (oder Nicht-Verbesserung)

Spielst Du mit anderen Spielern, zB Hans, verschiebst (nicht: kopierst!) Du die Formel in F10 nach F11 und änderst sie nach
=SUMMEWENN($C$3:$C$9;"Hans";F$3:F9)/ZÄHLENWENN($C3:$C$9;"Hans")
oder setzt anstatt "Hans" eine Absolutadresse, wo Hans steht.
Diese Formel kopierst Du nach rechts und links und die Lücke oberhalb schließt Du wieder, indem Du eine linke/rechte Nachbarzelle hinkopierst.

Das wars, liest sich nur so kompliziert, weil ich es sehr genau zu beschreiben versucht habe, ist aber eigentlich ganz einfach!
Viel Spaß!

Ich glaube ich könnte dir theoretisch helfen, aber ich verstehe nichts von Minigolf. Was genau meinst du mit von 1-.... zählen bzw. wofür und was ist eine amplitude?

mit 1,2,3,4,5,6,7 meine ich die Schlaganzahl

0

eine Amplitude ist das 'zwischending' von zwie ergebnissen

0

Was möchtest Du wissen?