Libido des Mannes

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Testosteron ist wohl eines der bekanntesten Hormone. Das gesamte Leistungsvermögen des Mannes wird beeinflusst. (Libido, Potenz, Muskeln, Fettmassen, Aktivität Aggressivität). Alkohol, Nikotin und der Stress sind die Gegenspieler des Testosterons. Eine einfache Art, den Testosteronspiegel zu erhöhen, ist der Bewegungsabhängige Abbau des Fettgewebes. Durch Abbau von ca. 5 kg Fett erhöht sich der Testosteronwert automatisch um bis zu 35%. Der Sport muss aber als Ausdauersport betrieben werden, da es sonst wieder zu einem Aball auf die Ausgangswerte kommt. Allgemeine Faktoren wie Stress, Alkohol und Nikotin vermindern das Testosteron zum Teil deutlich.

lies mal hier: http://www.medhost.de/impotenz/hormone.html

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von tintoretto
03.10.2011, 10:30

danke für den Stern!

0

Klar, beides fördert die Impotenz.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von carsten1979
03.10.2011, 09:37

Libido hat nichts mit Impotenz zu tun. Libido ist die fehlende Lust und Impotenz das fehlende Stehvermögen.

0

Ja bei Alkoholgenuss wird man träger und hat zu nichts mehr Lust und so hat es schon Auswirkungen auf die Libido.L.G.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Selbstverständlich :-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?