libanesisches arabisch gegen marokkanisches arabisch?

1 Antwort

Libanesen und Ägypter behaupten gerne, "Hocharabaisch" zu sprechen, da man sie überall versteht. Ein gewisser Anteil an dieser hohen Verständnis liegt aber auch daran, dass in Ägypten und im Libanon viele Filme synchronisiert und produziert werden und diese Dialekte daher im arabischen Raum recht verbreitet sind. Ob das wirklich hocharabisch ist, oder nur die Filme daran Anteil haben, dass ihr Dialekt so präsent ist und daher von jedem verstanden wird, kann ich leider auch nicht sagen.

Marokkanern sagt man gerne nach, die "arabischen Bayern" zu sein, viele Araber haben Schwierigkeiten, sie im Dialekt zu verstehen. Tatsächlich ist der marokkanische Dialekt ein ziemlich abweichlich vom Hocharabisch und auch nur in Marokko verbreitet.

Ich kenne auf jeden Fall Libanesen und Ägypter die sich mit jedem Araber unterhalten können und von denen verstanden werden und die meisten anderen Araber auch verstehen. Aber mit Marokkanern tun sie sich was das Verstehen angeht recht schwer.

Was möchtest Du wissen?