Lhasa Apso bellt und knurrt

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

War er mal bei anderen menschen zur pflege die ihn falsch behandelt haben könnten??? oder hat er gerade das alter erreicht wo er vollkommen ausgewachsen ist und völlige reife erlangt hat. Für mich hört sich das nach extremer unsicherheit an. vielleicht ist er auch zu wenig ausgelastet und langweilt sich. meiner bellt auch häufiger wenn er mal nicht seine volle auslastung bekommen hat. Aber das knurren deutet auf unsicherheit hin. wichtig ist es denn hund nicht körperlich wehzutun. das macht alles schlimmer schickt ihn auf seinen platz und belohnt die ruhigen phasen. das resturant würde ich erstmal lassen bis zuhause alles wieder läuft und dann erst mit anderen reizen anfangen.

als erstes solltest du mal den nackengriff sein lassen. du bist kein hund und dein hund weiß das. ganz davon ab, daß nackenbisse in der regel nur vom erwachsneen hund beim welpen gemacht werden und dann auch nicht so, wie es von menschen gehandhabt wird. KEIN hund nimmt einen anderen hund am nackenfell und schüttelt. sowas wird nur mit beute getan um ihr das genick zu brechen.

du deutest deinem hund als ständig an, daß du ihn umbringen willst.

und nun zum eigentlichen problem. hört sich so an, als wäre euer hund entweder sehr unsicher oder er ist der meinung, daß es seine aufgabe ist für ordnung zu sorgen. um feststellen zu können, welches von beidem der fall ist, braucht es allerdings mehr, als eine solch krze beschreibung. um rat fürs training zu geben müßte man erstmal wissen, was die ursache ist.

ich würde dir raten, such dir eine gute hundeschule und arbeitet mit eurem hund an dem problem.

weder bei der einen noch bei der anderen variante ist es von nöten dem hund schmerz zuzufügen oder ihn unter druck zu setzen.

Was möchtest Du wissen?