LGS nach Gauß

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Du erweiterst Deine Matrix A rechts durch eine Spalte, in der die Ergebnisse (6, 6, 14, 14) stehen. Dann löst Du das LGS nach Gauß.
Zum Schluss stehen rechts die Lösungen, die den gesuchten Vektor x bilden.

also den transportierten vektor umdrehen in die Spalten Form sozusagen ok ...danke

0

transponierten sry :)

0
@medifo79

Das T bei (6, 6,14,14)T bedeutet ja, dass das keine Zeile, sondern eine Spalte/ein Vektor sein soll.
Oder allgemein: eine Matrix wird transponiert, indem man aus den Zeilen Spalten macht, sie quasi entlang der Diagonalen kippt.

0

Die Matrix stimmt so, wie sie dasteht. Also nichts transponieren.
Was den Vektor (6,6,14,14)T angeht musst ihn tatsächlich transponieren.
Dh. aus dem Zeilenvektor einen Spaltenvektor machen.

Ich
hab das Problem mal in einen Rechner einkopiert, damit du sieht wie man
es machen kann (Quelle:
http://www.matopt.de/werkzeuge/grundlagen/gaussalgorithmus.html)

Bild - (Studium, Mathematik)

Was möchtest Du wissen?