LGBTQ+Findet ihr diese Aussage diskriminierend oder nicht?

10 Antworten

Ich meine als wlw würde ich sehr genervt sein wenn jemand fragen würde ob ich die Frau oder der Mann wäre Like eine homosexuelle Beziehung besteht aus zwei gleich Geschlecht Personen und es existiert kein Mann oder Frau part ich würde es als heteronormativen stereotypen einstufen

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Ich finde diese Zuschreibung von Außenstehend sehr diskriminierend. Habe auch schon gleichgeschlechtliche Paare erlebt, die darauf böse Kontersprüche drücken - zu recht!

Es gibt die Bezeichnung Top/Bottom oder aktiv/passiv. Aber auch das trifft nicht auf alle zu. Oder das einer "immer" diese Rolle hat.

Generell geht es andere Leute überhaupt nix an, wie oder was die beiden Männer beim Sex machen oder ihre Beziehung führen.

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – Bi happy

Tja ich muss dir leider sagen dass diese Aussage sogar jemand aus der lgbtq community ausgesagt hat und die andere Person die so wie du das nicht als schön und falsch empfand als gegen die lgbtq community zu sein bezeichnet wurde

0
@Lord2k14

Kann sein aber wenn man soooo empfindlich ist dann sollte man nicht leute als Sexisten bezeichnen siehe andere antwort

0
@Biohazard666372

Nur weil jemand meint, Teil der LGBTQ+ Bewegung zu sein, heißt ja nicht, dass sie/er trotzdem diskriminierend handelt. Die Community kann auch sehr toxisch sein.

Wenn man sich selbst so bezeichnet, ist das ok - aber von außen finde ich das nicht ok. Und, wie gesagt, ich kenne einige, welche das nicht mögen.

0
@Miriam464

Ja das verstehe ich schon. Klar ist es nicht so schlimm wenn man innerhalb der Gruppe sich sogar schlimmere Sachen an den kopf wirft.

0
@Miriam464

Aber du empfindest es doch nicht als beleidigung gegen die lgbtq wenn man behauptet dass es nichts weibliches gibt zwischen Sex bei zwei schwulen boys ? Diese person empfand es so.. Da kann man doch echt nur kopfschütteln

0

Ich finde solche Fragen vonwegen wer von beiden denn die Frau und wer der Mann ist so unendlich lächerlich, mal abgesehen davon, dass es die Leute einen feuchten Dreck angeht.

Bin selbst pansexuel und in einer gegengeschlechtlichen Beziehung und habe diese hetero Stereotypen so satt.

Also findest du es schon bisschen beleidigend

0

Finde ich auch. Es ist halt der passive part. Wieso muss es denn immer einen Weiblichen und einen männlichen Part geben? Wenn 2 Männer zusammen sind, dann gibt es eben keinen weiblichen Part sondern 2 Männliche.

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – LGBTQ/Transgender/Non-Binary/Omnisexuell/Demiasexuell

Stimme dir zu. Es ist Mann und Mann und fertig. Kein weiblicher Part oder so.

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – Ich bin lesbisch 🌈

Für mich einfach nur passiver Part nicht der weibliche Part ich versteh nicht wie man das weiblich nennen kann nur weil es anal ist ist es doch nicht weiblich? Und dann soll man gegen die lgbtq community sein weil man jemanden der sich selber als boy bezeichnet als boy bezeichnet hat ?!! So eine Empfindlichkeit! Wenn der sogar schwule als weiblich darstellt? Was für eine Heuchlerei

0
@Biohazard666372

Ja, es gibt keinen weiblichen oder männlichen Part in einer GLEICHGESCHLECHTLICHEN Beziehung (sagt ja schon der Name)... Ich wäre empört, wenn mich jemand fragen würde, wer der Mann in der Beziehung ist, wenn ich mit einer Frau zusammen wäre

1
@WantToCry

Ganz genau meine Meinung! Das hat dieser jemand auch gesagt und die andere Person die transfrau (bis dahin wusste man nicht was sie ist) hat dann gesagt sie sieht sich als weiblich und deswegen empfindet sie als beleidigung sie als männlich zu bezeichnen. Und am Anfang hat sie noch gesagt "weibliche Part zwischen zwei boys " sei auf sie bezogen und dann wenn man das was du gesagt hast sagt solle heissen man würde sie als mann bezeichnen und somit beleidigen ! Sie hat doch selber geschrieben zwischen 2 boys und nicht zwischen einem Mann und einer Frau!

0

Was möchtest Du wissen?