LG G3 Akku lädt seit Android Marshmallow nicht mehr?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hallo Kralex8991,

so extreme Probleme sollten nach dem Update eigentlich nicht auftreten. An dem erhöhten Akku-Verbrauch sind oft veraltete App-Daten Schuld. Du kannst versuchen, alle alten Daten im Cache zu löschen und die Apps zu updaten. Dazu gehst Du auf die „Einstellungen“, wählst dort „Speicher und USB“ aus und wählst dann „Daten im Cache“. Lösche diese Daten. Anschließend gehst Du auf den Google Play Store und aktualisierst alle Apps.

Sollte das nicht helfen, würden wir vermuten, dass etwas beim Update schief gelaufen ist. Sichere alle Deine Daten und setze das Smartphone auf die Werkseinstellungen zurück. Das soll bei einigen Nutzern auch gegen die Auflade-Probleme geholfen haben.

Hilft das alles nicht weiter, solltest Du Dich an den Hersteller-Support wenden und das Problem schildern. Dann wirst Du das Handy vermutlich einschicken müssen. Sichere davor bitte auch alle Deine Daten, da sie sonst nach der Reparatur gelöscht werden.

Wir hoffen, wir konnten Dir mit unserer Antwort helfen.
Dein Team von DEINHANDY

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn ein ausgeschaltenes Handy nicht ladet dann hat es nichts mit der Software zu tun, dann ist es die Hardware die nicht geht oder defekt ist, bei dir zu 99% der Akku.

Natürlich kann eine neue SW den Akku wesentlich mehr stressen und auch zerstören wenn er schon schwach ist. Auch die Hitze belastet ihn.

Hoher Verbrauch und erwärmung ist eine Sache, ein defekter Akku die andere.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
User739167 09.07.2016, 12:28

und was steuert den Microcontroller der für das Laden verantwortlich ist ?

0
kuku27 09.07.2016, 13:21
@User739167

komische Frage. Jedes gute Ladegerät hat einen Microcontroller. Wer steuert den? 

Das sind einfach fertige Einheiten mit eigener Firmware, unabhängig von umgebender anderer HW die nicht eingeschalten ist.

0
User739167 09.07.2016, 14:43
@kuku27

Naja, nachdem was ich mit dem G3 erlebt habe, glaube ich das nciht mehr.

0
kuku27 09.07.2016, 16:43
@User739167

glaub was du willst, aber dann hilft fragen nichts

0

Wenn es ein offizielles Android-Update war, hast du das Recht auf Reparatur. Sonst würde ich die Vor-Version wieder installieren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
User739167 09.07.2016, 12:27

Was leider nicht geht, da ein Downgrade von 6.x. auf 5.x nicht so ohne weiteres möglich ist

0

Mein LG G3 lädt nun ohne Probleme.

Nach zig Versuchen und Reparaturversuchen durch Fachwerkstätten ist der Fehler nun nicht mehr da.

Man MUSS(!) nach dem UpDate auf 6.0.einen Hardreset durchführen. VOR ! der Installation seiner Lieblings App's. Neuinstallation bei der Länderwahl einfach abbrechen und das Handy neu starten.

(Googel suche " lg g3 hard reset ")

Vergiss alle Ladegeäte von Fremdherstellern. z.b. Anker. Sie laden das Handy nur über mehrere Stunden. Schnelll laden funktioniert NUR mit dem 1.8 A Original Ladegerät & Kabel.

Für Infos was so beim Laden passiert empfehle ich AIDA64 (Playstore).

Nicht nervös werden, wenn das Handy nicht sofort anfängt zu laden.

Das kann seltsamer weise dauern. Aber es funktioniert.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
kuku27 09.07.2016, 13:26

schön dass es wieder funktioniert. Das mit "vergiss alle anderen..." ist aber Unsinn. Man kann auch die richtigen Ersatzladegeräte nehmen, die sind um nichts schlechter als die Originale.

0
User739167 09.07.2016, 14:52
@kuku27

Doch sind sie. Leider.

HTC 1A  lädt gar nicht, LG 1A lädt in 12 Stunden von 0. Anker 2.4 A Lädt mit 800 mA. Alle anderen, die ich,  bei Mediamarkt für 100€ gekauft habe waren ähnlich schlecht und wurden wieder zurückgegeben. Bei MIR ! lädt nur das Original 1.8 A Ladegerät mit 1.700 mA innerhalb von 3Std von 0 .

zzgl hab ich noch div. KFZ Ladegeräte durch . Dort lädt nur das Amazon Basic irgendwas mit über 1A das Handy auf.

Meine Erfahrungen. Vieleicht verhalten sich nur die ersten G3 so seltsam und LG hat den Ladecontroller während der Produktion mal ausgetauscht.
Mein G3 ist von 10/14 und wurde gebraucht gekauft.

0
User739167 17.07.2016, 08:44

Nachtrag:

Natürlich hat das Ding nach ein paar Tagen seinen Dienst wieder eingestellt.

Ich hab dann einen Artikel auf Redit gefunden, der das Problem an den Einstellungen des USB Ports festmacht.

Wenn man das Handy sich am PC anmeldet steht der Modus auf "MTP". (Mediengerät)

Wenn man das Handy nun absteck,t bleibt dieser Modus wohl Aktiv und verhindert ein Laden.

Mann muss anscheinend VOR dem Abstecken den Modus wieder auf "Nur Laden" stellen.

Diese Einstellungen kann man normalerweise nicht ohne PC ändern.

Es geht allerdings, wenn man das Handy in den "Entwicklermodus" versetzt.

Dann,  "MTP" einstellen -> Neustart. Auf "Nur Laden" einstellen -> Neustart.

Hoffen ....

0
User739167 21.08.2016, 13:55
@User739167

20.08.2016

So, Nochmal ein Nachtrag:

Das LG G3 kam vor ein paar Tagen aus der Reperatur von LG zurück, nachdem es sich nichtmehr laden ließ.

Da das Telefon ja nicht geladen hat, wurde es mit leerem Akku eingeschickt.

Aussage LG: Der Akku ist aus der Garantie und Kaputt da leer !?!

Der Akku wurde aber am 17.3.2016 hergestellt und wäre noch bis September in der Garantie .

Wie auch immer.

Auf dem Telefon war ein Aufkleber, auf dem mir mitgeteilt wurde, das

alle Daten gelöscht und eine neue Software aufgespielt wurde.

Beim ersten einschalten wurde ein 'Kompatibilitäts Patch' eingespielt und das Telefon startete mehrmals neu.

Was auch immer LG gemacht hat, es funktioniert.

Als ich diese Zeilen schreibe, wird der angeblich defekte Akku zum 20.ten mal wieder von 15% auf 90% geladen.

Danke LG für den kostenlosen, etwas seltsamen, Support aber hauptsache es Funktioniert. (Hoffentlich)

0

Was möchtest Du wissen?