leute warum muss man eine 6 im Zeugnis in der Realschule ausgleichen mit einer 2 habe in den Hauptfächern eine 3 und eine 3 und eine 6 bekommt man trz den?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ganz einfach. Die Versetzungsregeln stehen in der Schulordnung deines Bundeslandes, die können von Bundesland zu Land etwas variieren. In Rheinland-Pfalz ist es zum Beispiel so: Eine 6 muss durch eine 1 oder durch zwei 2en ausgeglichen werden. Geht das nicht, wirst du nicht versetzt bzw. bekommst keinen Abschluss.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du hast eine drei noch eine und eine sechs also insgesamt drei noten. Die ergeben insgesamt 12. Die zwölf Teilst du durch drei wegen drei Noten somit ist der Notendurchschnitt berechnet der wäre 4,0 Damit bekommst du keinen Abschluss dafür brauchst du mindestens 3,0.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von HayvanHabibi
09.02.2017, 21:29

nein man bekommt den auch genau mit 4.0 aber eine Pädagogin meinte halt das man eine 6 mit einer 2 ausgleichen muss was ich nicht verstehe solange ich den durchschnitt unter 4.0 habe ist doch alles gut

0

Nein. Wenn du die Sechs nicht ausgleichen kanns nicht. So sind halt die Regeln. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?