Leute? Ich möchte gerne mit Youtube anfangen, habe aber Angst... Sowieso gemobbt zuwerden oder so, wie soll ich das am besten angehen?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Menschen haben sowieso immer was an jemnden auszusetzten oder sie finden sich was. 

Mach einfach dein Ding :-) Wiederrum gibt es dann welche die das mögen was du tust. Lass deine Gedanken nicht darum kreisen ob dich wer mobbt sondern tu einfach das was dir Spaß macht.

Das ist das Internet. Sieh dir mal Apored etc an, was da für Beleidigungen stehen. Das hat jeder. Als mobben kann man das nicht bezeichnen. Du darfst es nicht ernst nehmen. Wozu auch. Du fängst klein an, natürlich macht man da Fehler. Aber Fehler sind da, um sich zu verbessern.

Is bei mir genuaso gewesen. Mach aber nicht den gleichen Fehler und erzähl es jemandem außer deinen besten Freunden, dann wirst du auch nicht gemobbt. Wenn einer deiner Klassenkameraden rein zufällig auf dich stoßen wird ist es dann eh zu spät und du hast mehr Abonnenten als, dass sie dich dafür mobben könnten. ;)

Wenn du youtuber werden willst hab keine angst sondern gehe es einfach an. Youtuber wie skk, apored usw. Haben auch noch klein angefangen. Mache viele videos denn dadurch kannst du immer mehr lernen wie man spricht undso. Wenm dir einpaar nicht gefallen dann musst du sie ja nicht posten. Aber du lernst dann aus deinen fehlern. Und wenn du dann groß rauskommst dann wirst du über diese überwindung lachen. Und wenn du tatsächlich berühmt wirst, danm vergiss mich nicht zu erwähnen ;)

Hatte es auch schön öfters, das in meinen Kommentaren Ausdrücke und so stehen... Entweder ignoriere ich sie einfach, oder ich denke an die Leute, die hinter mir stehen :) Mach dir nichts draus...

Davon geht die Welt auch nicht unter. Jeder fängt mal klein an! Ein paar Beispiele?

Der Anfang: Juliana Vieira : Enter Sandman - Metallica (Solo cover)

Und später:

Mit guten Videos kann man dich nicht mobben.

Was möchtest Du wissen?