Leute hilfe mein Leben wird zerstört...

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Hey. Du hast viel durchgemacht und hast es warscheinlich immer noch nicht alles verdaut. Ich denke wenn du mal versuchst eine monat oder vill sogar zwei ohne irgendwelche technischen geräte verbringst. dadurch wirst du in erster zeit viel langeweile haben und dadurch unternehmenslustig werden. du musst dir nur immer wieder sagen : ich steh jetzt auf zieh mich an und geh raus!!! du kannst zum beispiel spazieren gehen oder einfach mal mit freunden dich auf ne parkbank setzen und reden oder so. das befreit auch! Vill könnt ihr ja auch etwas zusammen unternehmen z.B kino oder schwimmen. oder geht mal in einen jugendtreff. da wirst du sicher selbstbewuster ;) ich würde mich mit deiner mutter vill gemeinsam an einen tisch seltzen und in ruhe darüber reden. einfach so wie du es hier geschrieben hast. Ich hoffe du kannst die tipps durchsetzen und hast in zukunft nicht mehr solche probleme

Alles Liebe ;))))

Kuecken2211 16.03.2012, 15:03

Sie lässst sich nnicht zsm mit enen reden und ned mitn tisch setzen oder so
das geht bei der nicht aber sonst danke :)

0

Schmeiße den Rechner weg - oder nimm' dir vor, ihn am Tag nur maximal eine Stunde zu benutzen, und zwar hintereinander - und auch erst, wenn du deine Hausaufgaben gemacht hast und alles andere für den nächsten Schultag und im Haushalt. Deine Mutter hat recht, sie ist nicht dein Babysitter. Du hast gesehen, dass dein Bruder unglücklich war, du selbst bist unglücklich, trittst aber in die Fußstapfen deines Bruders. Das scheint das einzige Verhalten zu sein, das du kennst. Du solltest versuchen, alles zu tun, das NICHT dem Verhalten deines verstorbenen Bruders ähnelt. Das mag komisch klingen und du wirst dich auch verunsichert fühlen, aber du hast ja gesehen, dass die Rezeptur, die dein Bruder verwendet hat, eben nicht dir richtige war. Alles Neue ist gut - probier es einfach aus. Und fang' an, im ECHTEN Leben zu leben, nicht im virtuellen.

du musst aus deiner umgebung raus, villeicht zu netten verwandten weit weg? und da klar denken können, weg von allem was dich bedrückt.da kann man in ruhe nachdenken sich mit jemandem aussprechen der vlt nicht so schreckliche sachen wie deine mutter sagt. alles alles gute

versuch mal mit den leuten in deiner schule oder auf deiner arbeit zu reden und so neue freundschaften zu schließen. wenn du freunde hast önntest du öfter mit ihnen raus gehen und mal was unternhemen. such dir einen verein wo du mehrmals die woche irgendeine sportart machen kannst - ist gut für die gesundheit und für die sozialen kontakte! dann schau ob du irgendein hobby AUßER computerspielen hast - das könntest du in zukunft öfters machen! und schreib dir selbst bestimmte zeiten vor in denen du computerspielen darfst also was weiß ich so 1-2 stunden pro tag. ich würde mal deiner mutter sagen das sie eine schlechte mutter ist wenn sie dich nicht unterstützt und das wenn du so weiter machst auch daran sterben könntest!

selbstbewusster: kauf dir neue klamotten, mach dir einen neuen haarschnitt, geh mit freunden raus und schon wird alles besser!

vielleicht lernst du ja auch ein mädchen kenne und verliebst dich! das wäre auch sehr gut!

viel glück!

Kuecken2211 16.03.2012, 14:59

Ich habe keine lust auf so ein verein oder überhaupt rauszugehn das ist es ja

0
justsmileforme 16.03.2012, 15:02
@Kuecken2211

du MUSST das aber tun! denn sonst kommst du einfach nicht raus!!!! sport macht spaß!!

0

Also!!

1.) Du gehst sofort wieder in die Schule!! Den das ist gesetzlich verankert und wenn du nicht zur Schule gehst bist du ein Krimineller und kannst sogar in Jugendhaft gesteckt werden

2.) Wegen der Sucht, dafür gibt es eigene Entzugsanstalten, leider kann ich dir keine nennen.

( da du etwas ändern WILLST sind deine Chancen schon mal recht gut)

Wegen deiner Mutter kann ich dir nicht helfen da ich asozial bin :D

Du benötigst professionelle Hilfe, wende Dich doch mal in deinem Ort beispielsweise an die Caritas, die können dir weiterhelfen. Du benötigst nämlich einen Sozialarbeiter. Deine Sache ist schon heftig.

ich würde an deiner stelle erstmal den Computer ausschalten und mir ein Hobby suchen. sowas wie Fußball oder was dich interessiert. Dann wirst du auch die Faulheit los. Treffe dich oft mit Freunden und hab Spaß dabei. Hoff ich konnte dir ein bisschen helfen. Alles gute :D

Wie wär es denn mal mit einem von der Krankenkasse bezahlten Therapeuten.

Die selbe Scheiße wie gestern

Kuecken2211 16.03.2012, 14:53

Junge, das ist wieeder was anderres.

0

Was möchtest Du wissen?