Leute hier, die sich gut mit Pädagogik (Kindergarten) auskennen?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Durch welche Angebote kann man das Sozialverhalten anregen und unterstützen?

Mit anderen Worten: Spiele/ Aktivitäten finden, Bücher zu dem Thema, Lieder/ Fingerspiele zu dem Thema, Sportspiele/ Bewegungsspiele. Dies reicht aber nicht als Antwort, man sollte schon entsprechende Buchtitel, Namen von dazu passenden Spielen, etc herraussuchen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist wirklich ein weites Feld. Im Grunde wird das Sozialverhalten durch alles angeregt und unterstützt, bei dem mindestens zwei Menschen zusammen sind. Sozialverhalten wird angeregt durch jegliche Gruppenangebote: Stuhlkreis, gemeinsam basteln, kochen, essen etc. Hier könnte man besonders Tätigkeiten anbieten, bei denen Teamwork notwendig ist, also eine Collage (Einigung auf ein Thema und Material, alle gestalten gemeinsam ein Bild), Fang- oder Ballspiele im Turnen, Theaterstück (bei dem jeder eine Rolle erhält), gemeinsam ein Fest vorbereiten (es erhält jeder eine Aufgabe und gefeiert wird gemeinsam). Das sind jetzt nur vier aus einer Million denkbaren Tätigkeiten. Unterstützen sehe ich mehr als gezielte Schulung: z.B. das Betrachten von Bildern mit Gesichtern, auf denen unterschiedliche Gefühle ausgedrückt werden, Rollenspiele, in denen konstruktive Konfliktlösungen eingeübt werden, Bilderbücher, die sich mit Streiten und Vertragen oder dem Thema Freundschaft beschäftigen. Auch dies sind nur drei Beispiele aus unendlich vielen denkbaren. Bei einem so umfangreichen Thema, wie es Deine Aufgabe darstellt (da könntest Du gleich mehrere Bücher drüber schreiben) würde ich erst mal so ein Allgemeinblabla über Sozialverhalten und soziale Entwicklung von Kindern schreiben und mir dann einen Schwerpunkt wählen, den ich mit einem Beispiel illustrieren würde.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

kindergarten sozialverhalten

Diese Suchabfrage habe ich mal bei youtube eingegeben. Ich sehe auf der zweiten Seite dann einige Kanäle die zu abonnieren absolut lohnenswert auch für Sozialassistenten ist wenn sie später eine andere Altersgruppe fachlich unterstützen wollen. Nimm Dir die Zeit und lasse Dich anregen. Geist und Gehirn ist ein Kanal der auch als Sendung bei den Bayern ausgestrahlt wird. Hier erhältst Du Wissenschaft verständlich dargestellt auch bezüglich Deines Themenbereiches. Du kannst dort lernen dass Kind nicht gleich Kind ist und warum. - Um nur mal ein Beispiel ganz kurz anzureißen.

Auf youtube findest Du grundsätzlich bis weit nach dem Abitur staatlich anerkannten Unterricht, manchen wissenschaftlichen Beitrag, manchen Erziehungskanal erster Sahne, Dokumentationen rund um fast jede Thematik in allen Sprachen der Welt. In der Regel macht es Sinn einen Suchbegriff langsam in die Suchmaske einzugeben damit so früh als möglich Unterthemen angeboten werden können. Ebenso macht es Sinn die Abfrage zu variieren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo Piemkieyo,

als erstes ein gutes Vorbild sein, auch im Kontakt mit den Kindern ;)

Auf die Stärken und Schwächen der einzelnen Kinder eingehen (z.B. schüchterne Kinder unterstützen, wilde Kinder beruhigen)

Spiele anbieten, die Interaktion benötigen (Ballspiele, Gesellschaftsspiele, Bewegungsspiele)

Raum geben um selbst Verhalten mit anderen zu lernen und ausprobieren, aber in Konflikten, die die Kinder noch nicht selbst lösen können rechtzeitig eingreifen. Erkennen, wann man sich zurückhalten darf und wann man handeln muss.

Beim Eingreifen den Kindern helfen, den Konflikt zu lösen, oder es vormachen.

Gutes Verhalten durch Lob bestärken.

Schlechtes Verhalten begrenzen.

Mit den Kindern über Gefühle sprechen und eventuell entsprechende Handlung vorschlagen, z.B. "Lena ist traurig. Sie vermisst ihre Mama. Was können wir machen, dass sie wieder lacht?"..."Du bist wütend, weil Du auch schaukeln willst. Willst Du warten, oder rutschen gehen?"..."Jaden hat dich geschubst, weil er auch mit dem Parkhaus spielen will. Das war nicht richtig von Jaden. Er hätte mit dir sprechen müssen. Willst Du weiter alleine mit dem Parkhaus spielen, oder darf Jaden auch mitmachen?".

LG, Hourriyah

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Je nachdem wie alt die Kinder sind, können Gruppenspiele gefragt sein. Gerade Mannschaftssport kann bei Vorschul- und Hortkindern sehr beliebt sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sozialverhalten -

dazukönnen die Angebote meinen: "folgsam, zahm, brav, gehorsam, lieb sein " usw. vermitteln

oder:

Empathie (sich in andere einfühlen können) , konfliktfähigkeit, sich ausdrpcken können, kompromisse machen können, die gruppe im Blick bwehaltne und incxht nur sich selber usw. usw.

Bitte entscheide mal, wohin DU mit den Kindern beim Sozialverhalten möchtest und dann erst plane Angebote und Maßnahmen!

Also die Maßnahmen und Angebote werden für sog. Sozialverhalten ganz unterschiedlich sein können( - und sollten übrigens Kindern nichts BEIBRINGEN wollen, sondern ENTWICKELN HELFEN)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Im Team arbeiten , bastele Weihnachtsgeschenke !

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?