Leute hab heute meine Mathearbeit zurück bekommen aber kann sie nicht zeigen was jetzt?

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Eine schlecht gefälschte Unterschrift bringt dir mindestens einen verschärften Verweis ein und dann ist die K* erst richtig am dampfen! Lass da bitte die Finger davon!

Eltern (nicht nur türkische!) haben Erwartungen an ihre Kinder, die manchmal ziemlich hoch sind, manchmal sogar unerreichbar hoch. Trotzdem sind diese Erwartungen da und du musst deinen Eltern deine schlechte Note auch zeigen. Irgendwann kommen sie sowieso drauf.

Wenn das dann als Konsequenz für dich hat, dass dein Handy mal für ein paar Tage weggesperrt wird, geht davon die Welt nicht unter, auch wenn du ein paar unangenehme Worte gesagt kriegst, stürzt sie nicht ein.

Ich nehme ganz einfach mal an, dass du vielleicht in den Augen deiner Eltern ein bisschen faul bist und noch viel Luft nach oben hast.

Bitte versuche deine Eltern zu verstehen, die oft nur wahrnehmen, dass ihr Kind den ganzen Tag auf dem Handy rumdaddelt - sonst wäre es auch nicht so wichtig für dich - aber sich für die Schule nicht so arg reinhängt. Wenn deine Eltern das Gefühl haben, dass du dich richtig reinhängst, dann werden sie auch bereit sein, ihre Ansprüche etwas nach unten zu korrigieren.

Ich weiß nicht, wie deine Noten sonst sind und in welcher Jahrgangsstufe du bist. Fünfer im Zeugnis machen sich jedenfalls niemals gut. Da solltest du auch schon mal freiwillig das Handy auf Seite legen und dich um deinen Schulerfolg kümmern.

Auch wenn du es vielleicht nicht gern liest, aber so schaut die Sache aus Elternsicht halt manchmal aus.

Eine Unterschriftfälschung ist eine Urkundenfälschung. Überleg Dir das! Du sagst, Du hast gelernt. Im Kopf rechnen hast Du wohl nicht gelernt. Hast Du gewusst, dass Ihr keinen Taschenrechner verwenden durftet? Wenn ja, steh zu Deiner 5 - sie ist verdient. Wenn Du das nicht wusstest, schäm Dich, dass Du nicht im Kopf rechnen kannst, wünsch Dir Nachhilfeunterricht im Kopfrechnen und beichte es Deinen Eltern.

Wenn Du die Arbeit nicht zeigen willst, dann tue es nicht. Mal abgesehen davon, dass die Wegnahme des Handys keinerlei Einfluss auf Deine Mathekenntnisse hat. Da unterliegt Deine Mutter einem Irrglauben. Gleiches gilt übrigens für die Mathearbeit selbst. Eine Kontrollarbeit zu schreiben, führt nicht zu verbesserten Mathekenntnissen. Du weißt hinterher genauso viel oder wenig, wie Du vorher gewusst hast. Das müsste mal jemand den Lehrern erklären.

Wenn Dein Mathelehrer die Unterschrift Deiner Mutter haben will, muss er sie sich von ihr holen. Warum sollst Du den Familienfrieden aufs Spiel setzen, wenn Lehrer ein absurdes Verhalten an den Tag legen? Erst fordern sie Dich auf alberne Art und Weise auf, über Deine fachlichen Fähigkeiten Auskunft zu geben, man darf fragen, wer ihnen das erlaubt hat, und dann wollen sie die Unterschrift einer völlig unbeteiligten Person haben. Wozu, gehts noch?

Ich würde die Unterschrift nicht fälschen, sondern den Lehrer ganz offen bitten, er möge sich die Unterschrift selbst besorgen. Du hättest keine Lust auf einen Familienkrieg. Und wenn Du sehr selbstbewusst bist, sagst Du, dass Du zukünftig nicht mehr mit der Benotung von Leistungskontrollen belästigt werden möchtest; auch auf die Kontrolle selbst hättest Du keine Lust. Noten dienen nämlich nicht dem Wissenserwerb, sondern sind lediglich ein überflüssiger Teil der Arbeit eines Lehrers.

Wusstest Du, dass es Schulen gibt, an denen keine Noten existieren? Interessanterweise wird aber auch an diesen Schulen Mathematik und alles andere gelernt.

Gruß Matti

Was willst du hören? 

Du wirst sicher selbst wissen, dass das einzig Richtige ist einfach die Wahrheit zu sagen. Natürlich ist es nicht angenehm, aber man muss manchmal durch unangenehme Sachen durch.

Die Unterschrift fälschen hilft dir kein bisschen... Mal abgesehen davon, dass du so betrügst wirst du am Ende des Jahres eine Note für das Fach bekommen. Deine Eltern werden ja wohl wissen, dass du ein Zeugnis bekommst! Dann werden die sich fragen wie die Note zustande gekommen ist wenn sie zu schlecht ist und wenn es dann raus kommt... Prost Mahlzeit 

Möglichkeit 1:

bekommst du noch eine Arbeit wieder die evtl besser ausfallen könnte? dann gib beide gleichzeitig ab. Sag das du dich im schriftlichen Rechenteil verbessern wirst.

Möglichkeit 2:

Steh zu deiner Leistung, gelobe Besserung und tue und hilf deinen Eltern im Haushalt zur Hand.

Möglichkeit 3:

Fälsche die Unterschrift, begehe Dokumentenfälschung und auf dem nächsten Elternsprechtag kommt das ultimativ böse Erwachen. Denn dann hast du deine Eltern auch noch belogen, deinen Lehrer hintergangen..

Lebe mit den konsequenzen, zeige deinen Eltern das du Hilfe benötigst und tu was gegen deine Problemfächer.

Viel Glück und viele Grüße

Erklär es ihnen genauso wie du es uns erklärt hast, evtl können deine Lehrer auch vermitteln.

Hatte ich auch :D
Einfach augen zu und durch
Hast ja noch andere arbeiten
Machs da besser und PASS IM UNTERRICHT AUF :)
DAS KOMMT DAVON, so ging es mir auch.
Seid dem.passe ich auf und mache daheim 2 oder 3 aufgaben zu dem thema was wir neu gelernt haben und bekomme mind. Eine 3.

Sag ihr, das eine 5 immer noch besser als eine 6 ist und du verdammt viel Steigerungspotenzial hast.

Die Wahrheit kommt am besten an, also sag einfach die Wahrheit.   

tMaurice 22.02.2017, 14:53

Sag ihr, das eine 5 immer noch besser als eine 6 ist und du verdammt viel Steigerungspotenzial hast. 

Warum es besser ist eine 5 als eine 1 zu haben?

Das Steigerungspotenzial auf eine bessere Note ist höher XD

Klar hat man als 6er Kandidat mehr chancen eine bessere Note und sich somit zu Steigern, als der Typ der immer eine 1 hat ^^

Geil, lachflash :D

(auch wenn´s anders von dir gemeint war, trotzdem witzig)

1

Zeig deine Arbeit her. Du brauchst kein Handy!

Was möchtest Du wissen?