Leute die Welt wird ein großes Problem haben mit dem Donald Trump , der wird immer Erfolgreicher bei seiner Kandidatur , wird die Welt das zulassen?

... komplette Frage anzeigen

12 Antworten

Soweit wird's nicht kommen. Wenn alle, die jetzt nicht Trump bei den Vorwahlen vernünftig sind und Clinton wählen, hat der keine Chance!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von andreadorias
05.05.2016, 18:32

Trump vs. Clinton ist wie Pest vs. Cholera

2

Was sollte die Welt dagegen haben? Die Amerikaner haben das Recht sich den Präsidenten zu wählen, den sie möchten. Das machen wir schließlich auch! Im Grunde wird sich aber auch mit Trump als Präsident die amerikanische Politik nicht grundlegend ändern, insofern ist das zumindest für uns in Europa kaum ein großes Problem.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das entscheiden allein die US-Wähler und nicht die Welt, schon gar nicht die EU. Man wird abwarten müssen. Manchmal bekommen Politiker auch eine Quittung dafür, dass sie Sorgen und Ängste ihrer Bürger nicht wahrgenommen, selbstherrlich übergangen haben. Das kann auch in den USA geschehen, nicht nur in Deutschland. Vielleicht überholt hier die AfD als zweitstärkste Partei die SPD (sind ja schon auf 5 Punkte ran), bevor Trump zum Präsidenten gewählt wird. Hillary Clinton muss sich keine Sorgen machen, die hat Cash genug.

Die Amis waren immer so hochnäsig, dass die Deutschen mal in einer sehr schwierigen Lage 33 den Hitler gewählt haben. Nun erleben sie mal selbst, wie es ist, wenn Ängste von einem Populisten erfolgreich angezapft werden und alle hochbezahlten Werbeinstitute der USA die Wähler mit noch so viel Geld nicht klein halten können. Man darf in der Tat gespannt sein, ob manche Anti-Trump-Kampagne nicht das genaue Gegenteil erreicht. Bis jetzt war es so. Wie hier: Eine unqualifizierte Anti-AfD-Kampagne fördert faktisch die Zunahme der AfD. Lügen und Verunglimpfungen haben kurze Beine, vor allem wenn der faulige Geruch der Diffamierungsabsicht von weitem zu riechen ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo BaracudaGeist,

Wir haben es hier mit - wörtlich genommenen " Pilzköpfen " zu tun! Beide sind mir Unheimlich. Ich Lebe in einem Land ( Schweiz ) wo es die Direkte Demokratie gibt. Die Meinung jedes einzelnen zählt. Wenn er Abstimmen geht, oder eine Motion, Initiative einreicht. Das geht in Amerika nicht. Und dort fängt für mich das problem an. Diese Veraltete Politik und Gängel struktur der Amis, ist nicht mehr zeitgemäss. Es kann ja nicht sein, das am ende nur 2 Kandidaten die Chancen auf das Höchste Amt haben. Da wird viel versprochen im Wahlkampf und noch mehr gebrochen wenn gewählt.  Und das seit Jahrzehnten! Und man könnte meinen sie lernen es nie. Der Nationale Stolz , so wie die Geschichte des Landes vernebeln dem Pöbel den Kopf.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das wird total spannend, wenn Trump Präsi wird. Dann ist in USA wenigstens mal richtig was los.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von JuliusAX
05.05.2016, 18:28

Wenn das nicht mal die beste Einstellung dazu überhaupt ist xD

2

Ich würde mich nicht so früh auf Kriege mit Trump freuen, immerhin hat sich Trump klar gegen Einsätze im Irak und Afghanistan geäussert. Dass Hilary sich Sorgen macht ist ja auch nur logisch, immerhin dachte sie zu Beginn die Wahl wäre ein sicherer Sieg. Jetzt ist es nicht mehr so. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

mir ist das egal. ich hab nix mit den amis zu tun sollen die doch machen was sie wollen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von JuliusAX
05.05.2016, 18:29

Wenn ein Weltkrieg ausbricht, hast auch nicht damit zutun, oder? 

Bist dann nur ziemlich... schlecht dran.

0

Beruhig dich mal wieder. 1. wird er nicht Präsident. 2. ist ein Präsident auch nicht ein alleinherscher. Er hat verhältnismäßig wenig  zu sagen. Also relax mal

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

die Welt muss das zulassen weil alle Staaten gekauft wurden von der USA,

internationales Handelsrecht

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von PatrickLassan
05.05.2016, 19:55

Wenn du schon Verschwörungstheorien verbreitetest, dann richtig. Jedem echten VTler ist doch bekannt, dass die USA auch nur eine Corporation ist. ^^

0

Wie wär's, wenn du vor der US-amerikanischen Botschaft dagegen demonstrierst?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die USA war schon immer ein Problem dieser Welt ob mit Trump oder nicht. Kriegstreiber sind das, mehr nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

wird die Welt das zulassen?

Na ich hoffe doch !

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?