Leute brauch Hilfe in Physik?

...komplette Frage anzeigen Physik 
Aufgabe  - (Physik, Formel, Bremsweg)

3 Antworten

Hallo,

 diese Aufgaben sind einfacher zu berechnen, wenn Du den Film rückwärts laufen läßt:

Das Auto fährt mit 6m/s, beschleunigt gleichmäßig 5 Sekunden lang und legt dabei eine Strecke von 60 m zurück.

Es gibt eine Formel, nach der Du a, die Beschleunigung, mit diesen Angaben berechnen kannst:

s=v*t+0,5*a*t²

Bis auf a ist alles bekannt: v=6 m/s, t=5 s, s=60 m

60 m=6 m/s*5 s+0,5*a*25 s²

a=(60 m-6 m/s*5 s)/(0,5*25 s²)=30 m/12,5 s²=2,4 m/s²

Nicht vergessen, daß wir rückwärts gerechnet haben, in Wirklichkeit ist a=-2,4 m/s², es handelt sich ja ums Abbremsen, nicht ums Beschleunigen.

Jetzt ist es einfach, die Geschwindigkeit vor dem Bremsen zu berechnen:

Wir nehmen einfach die Endgeschwindigkeit von 6 m/s
und addieren dazu 5 s*2,4 m/s²=6 m/s+12 m/s=18 m/s.

Herzliche Grüße,

Willy

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es gibt die formale Lösung, und es gibt die intuitive. Letztere ist schneller, erstere hat den Vorteil, dass sie immer zum Ziel führt, auch wenn der Geistesblitz für die zweite ausfällt oder es gar keine andere Lösung gibt.

Mit Geistesblitz: Berechne die mittlere Geschwindigkeit während des Abbremsens aus s und t. Bei gleichförmiger Beschleunigung oder Verzögerung ist diese gleich dem Mittelwert aus Anfangs- und Endgeschwindigkeit.

Nach Schema F:

Du hast die Gleichungen v = v0 - a * t

und s = v0 * t - 0.5 * a * t²

v, t und s sind gegeben, bleiben mit v0 und a zwei Unbekannte. Zwei Gleichungen, zwei Unbekannte - das ist bekanntlich lösbar und nur eine Fleißübung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die mittlere Geschwindigkeit v(m) ist (v0+v1)/2 = (60m):(5s). Daraus kannst Du v0 berechnen. Die Bremsbeschleunigung a ist (v0-v1):5s. Die letzte Strecke kannst Du mit v² = 2as berechnen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?