Leute Ableitung :D

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ableiten ist ja eigentlich nicht schwer. Wenn wir mal ein ganz einfache Beispiele nehmen:

x^2 => Dann ziehst du den Exponenten nach vorne und ziehst beim Exponenten einen ab => 2x

2x^2 => HIer ziehst du den Exponenten wieder nach vorne, rechnest Zahl vor dem X mal dem Exponenten und ziehst beim Exponenten wieder einen ab => 4x

Jetzt dein Beispiel:

4 / 3 x^3

  • Du ziehst den Exponenten (3) nach vorne
  • Du rechnest Zahl vor dem x (4/3) mal dem Exponenten (3) => neue Zahl vor dem x ist 12 / 3 und gekürzt 4/1
  • Du ziehst beim Exponenten einen ab => neuer Exponent 2

Die Ableitung ist 4 x^2

Ich weiß, total unmathematisch erklärt, sry.

nur leider falsch, da die x³ unter dem bruchstrich stehen und damit x^-3 sind

zumindest gehe ich davon mal aus, denn dann kommt das gewünschte ergebnis raus, war in der frage unklar gestellt

0

Ich meinte das eher so das im zähler 4 steht und im nenner 3x^3..  Bekommst den stern wenn du mir das auch noch erklären kannst :D war wirklich unklar gestellt sry  :S

0
@Aaabbbbccc

Ah, sorry... ich hab die Aufgabe falsch verstanden. Also nochmal

Dann musst du es mit Klammern schreiben ;-))

4 / (3x^3) 

dass kannst du aber auch noch einfacher aufschreiben

f(x) = 4/(3x³) = 4/3*x^-3

Nun ganz normal ableiten, indem der Exponent um eins erniedrigt wird und der Exponent als Faktor vorgezogen wird,

f'(x) = 4*(-3)*x^-4 / 3 = -4x^-4 = -4/x^4

Wenn noch Frage offen sind, kannst du dich auch gerne per FA melden

0

Hallo,

Du hast die Klammern vergessen. f(x)=4/(3x^3).

Das kannst Du auch so aufschreiben 4/3*(x^-3).

Beim Ableiten ziehst Du den Exponenten als Faktor vor den Term und verringerst den Exponenten um 1.

f'(x)=-3*4/3*x^-4, was -4/x^4 oder -4*x^-4 ergibt.

Herzliche Grüße,

Willy

4/ (3x³) ist das selbe wie (4/3) *(x^-3)

also ist die ableitung (4/3) * -3 * (x^-4)

gleich -4 * (x^-4)

gleich -4/ (x^4)

die klammern sind dafür da, dass man besser sieht, was zusammen gehört

Was möchtest Du wissen?