Leut ich hab 5 Tage in den Ferien gearbeitet und ich arbeite jetzt 20 Tage noch also weniger als 4 Wochen ich bekomm Geld vom JOBCENTER?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Habe es dir doch schon einmal erklärt !

Wenn du dieses Jahr in den Ferien noch nicht gearbeitet hast,dann kannst du 4 Wochen arbeiten und da bis zu 1200 € Brutto ohne Anrechnung auf deine Leistungen verdienen,deinen Eltern würde dann also nichts von deinen Leistungen abgezogen die sie für dich bekommen.

Wo hast du denn rechnen gelernt ?

25 Arbeitstage sind bei mir mehr als 4 Wochen oder besteht eine Arbeitswoche aus 7 Tagen ?

Arbeitest du länger als 4 Wochen und verdienst weniger also 1200 € Brutto,dann wird vom Jobcenter berechnet was du in 4 Wochen an Brutto verdient hättest und an Netto bekommen hättest und das bleibt dann ohne Anrechnung auf deinen Leistungsanspruch.

Das Bruttoeinkommen der anderen Woche wird dann nach den schon genannten Freibeträgen auf Erwerbseinkommen nach § 11 b SGB - ll berechnet.

Also die ersten 100 € des Brutto ist der Grundfreibetrag,ab 100 € - 1000 € Brutto kommen 20 % und von 1000 € - 1200 € Brutto 10 % an Freibetrag dazu,dieser Freibetrag wird dann vom errechneten theoretischen Nettoeinkommen aus der 5 Woche abgezogen und das anrechenbare Erwerbseinkommen dann von deinen Leistungen abgezogen.

Du musst dieses Einkommen auf jeden Fall angeben.

Pro Monat (Zuflussprinzip) hast du einen Freibetrag von 100 € plus 20 % vom Mehrverdienst.

Das kannst du dir doch wohl selbst ausrechnen.

Ne ich darf bis 4 Wochen arbeiten und bis1200 euro verdienen ohne das Gehalt mit den Leistungen zusammen zurechnen  

0

Abgezogen bekommst du nichts - du hast in dieser Zeit lediglich Deinen Bedarf selber gedeckt und brauchst dann weniger Geld aus Steuermitteln.

also bekommet meine Eltern kein Geld vom Jobcnter mehr ?

http://www.hartziv.org/news/20120724-ferienjobs-schueler-duerfen-bis-zu-1-200-euro-anrechnungsfrei-dazuverdienen.html 

da meinten sie dass man bis 4 Wochen arbeiten kann ohne das Gehalt mit den Leistungen zusammen zu rechnen oder ? 

0
@Maroo123

Für die Zeit, in der Du deinen Bedarf selber gedeckt hast, gibt es dann halt weniger oder auch gar keine Unterstützung. Wie das in dem Fall mit "Bedarfsgemeinschaft" aussieht, weiß ich nicht genau.

0
@frodobeutlin100

wieso ? 

ich bin Schüler also wenn du meinst das dieses Gesetzt nicht richtig ist 

es gibt viele Webseiten die das auch erläutern

0
@frodobeutlin100

Deswegen betonte ich meine Unsicherheit. Dann sag doch einfach, was richtig ist. Dann haben wir alle was davon.

0

und ist das richtig soll der Jobcenter was abziehen ?! also ich arbeite insgesamt so 25 Tage und bekomme ich weniger als 1200 euro
bekommen meine Eltern Geld vom Jobcenter oder nicht?

0

wenn du Schüler und als Kind Mitglied einer BG bis und einen Ferienjob ausübst gibt es für Dich Sonderregeln

trotzdem muss aber die Arbeitsaufnahme und das Einkommen bei dem Jobcenter angezeigt (!) werden

http://www.geldsparen.de/geld/steuern/hartz-iv-kinder-nachteil-beim-ferienjob.php

„höchstens vier Wochen je Kalenderjahr“ (!)

also ich bekomm Geld bis 1200 wenn ich nur 4 Wochen arbeite 

und meine Eltern bekommen Geld vom Jobcnter

0

??

0
@Maroo123

wenn Du die Vorgaben imn Link erfüllst wird nichts angerechnet ... aber trotzdem muss die Beschäftigung und das Einkommen angezeigt werden, damit das Jobcenter prüfen kann, ob die Vorausetzungen erfüllt sind

0

Und bin 16 (Schüler)

Was möchtest Du wissen?