Leukozyturie?

3 Antworten

Zu der Leucocytose kann ich dir nichts sagen. Wegen der Harnwegsinfekte, hast du es schon mal mit Cranberrysaft probiert? Wirkt überraschend gut. Alles Gute B.

Hey Sterndal20

Ich denke mal bei Google warst du bereits auf der Suche.

Lasse das bleiben und melde dich bei deinem Hausarzt für  einen ausführlichen Urin-Stick an. Hierbei werden sämtliche Werte gecheckt und untereinander abgeglichen. Nur so lassen sich zuverlässige Aussagen treffen. 

1 Wert, in deinem Fall sind es die Leukos, sagt nichts aus. 

Das darf durchaus sein. Nach rezidivierenden Harnwegsinfekten können sterile Leukozyten mal Vorkommen ohne dass es behandlungsbedürftig ist. Gleiches gilt für ein bestimmtes Maß an Bakterien im Urin sofern keine Symptome bestehen.

Sind bestimmt Blutwerte bei einer Herzmuskelentzündung erhöht?

Und sind diese Werte immer erhöht wenn man eine Herzmuskelentzündung hat ?

...zur Frage

Wenn das Blutbild nicht in Ordnung ist, ruft der Arzt vor dem Termin an?

hallo,

habe am mittwoch blut abgenommen da meine leukozyten leicht erhöht waren und ich immer noch schmerzen habe

meine frage wäre ich habe jetzt extreme schmerzen rücken und so als ob meine ganzen knochen schmerzen auch bin ich total schlapp

wenn der arzt auf dem blutbild zu hohe leukozyten oder was auffälliges sieht ruft er vorher an? ich habe 1 woche später einen termin bekommen als blut abgenommen wurde daher meine frage wenn was auffälliges sein sollte ruft der arzt vor dem termin an?

...zur Frage

Leukozyten im Urin und Blut erhöht, aber kein Bakterium?

Liebe Community

Ich habe seit ca einem Jahr immer wieder Leukozyten i Urin und krankhaft erhöhte im Blut. Eine Blasen oder Nierenbeckenenzündung kann es nicht sein, da kein Erreger, also Bakterium im Urin feststellbar ist. Hat jemand eine Ahnung, in welche Richtung das bzgl. Nieren gehen könnte? Vielen Dank

...zur Frage

Leukos und Blut im Urin erhöht ohne Symptome?

Hallo,

ich musste letzte Woche zu einer Untersuchung beim betrpebsärztlichen Dienst und dabei wurde Blut im Urin festgestellt (Leukos 2+, Erys 1+). Bin dann sowohl zum Hausarzt als auch zum Frauenarzt gegangen und der Frauenarzt hat gesagt : Nichts machen oder Einmaldosis Fosfomycin (hab ich da) und die Hausärztin sagte: 7 Tage Ciprofloxacin (hab ich jetzt mal nicht geholt). Ich bin natürlich verunsichert weil Blut und erhöhte Leukos im Urin ja nicht normal sind...allerdings habe ich null Symptome und Antibiotika umsonst schlucken find ich auch wenig prickelnd. Zumal ich bisher immer Durchfall bekommen habe und dadurch dass ich Asthmatiker und Allergiker bin auch Angst vor allergischen Reaktionen habe. Hat da jemand Rat/Erfahrungen? Ohne diesen zufälligen Befund hätte ich nicht mal was bemerkt. Überweisung zum Urologen habe ich auch und einen Termin in drei Wochen. Danke schonmal.

...zur Frage

kann man die Leukozytenanzahl im Blut des Hundes erhöhen?

Hallo, bei meiner Hovawart-Hündin (8Jahre) ist vor zwei Jahren eine Anaplasmose festgestellt worden. Wahrscheinlich hat sie auch durch die Behandlung mit dem Antibiotikum zu wenige weiße Blutkörperchen. Die Leukozyten betrugen bei der letzten Blutabnahme im Januar 2015 ,2400. Sie waren ein Jahr vorher auf 2200(segmentkernige absolut).Laut meiner Tierärztin ist die Anaplasmose heute geheilt. Zur genauen Abklärung warum die Leukozyten zu niedrig sind müsste ich bei meinem Hund eine Knochenmarkspunktion durchführen lassen. Das möchte ich aber noch hinauszögern. Hat hier jemand Erfahrung damit wie sich und ob sich die Leukos erhöhen lassen? Z.B bekommt sie für die Immunabwehr Propolis und ein Immun Aktiv Präparat zur Vorsorge. Kann man denn auch über die Ernährung was machen? Dem Hund geht es sehr gut, sie ist nicht krank und hat keinerlei Beschwerden. Nur zu niedrige Leukozyten eben. Das restliche Blutbild ist unauffällig. Liebe Grüße und vielen Dank für die Antworten!

...zur Frage

Rückenschmerzen und Bauchschmerzen und erhöhte Leukos aber Crp Wert ist niedrig :-/

Bin gestern ins Kh zur Untersuchung weil ich Bauchschmerzen habe und erhöhte Leukozyten... gestern wurde ein großes Blutbild im Krankenhaus angefertigt das zeigt das der Entzündungswert (Crp oder Chp Wert) wie auch immer im Normalbereich ist also der ist nicht erhöht.... aber woher kommen die Schmerzen? die chirugen haben mich durchgecheckt, in der radiologie war ich und in der frauenklinik aber die meinten es wäre alles ok die erhöhten leukos können auch davon kommen das ich schon seit paar wochen schnupfen habe... das wäre sehr wahrscheinlich aber woher kommen dann diese bauch und rückenschmerzen? Ich will das die schmerzen verschwinden.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?