Leuchtstoffröhre zum flackern bringen wie?

3 Antworten

bei normalen Leuchtstoffröhren mit KVG (konventionellem Vorschaltgerät=Drossel) erzeugt der Starter gemeinsam mit der Drossel den Zündimpuls, damit die Röhre leuchtet. Wenn die Röhre älter wird steigt die Zündspannung, dadurch kann es zum flackern kommen

Flackern ist bei Leuchtstoffröhren ein Zeichen der Alterung/Abnützung und ein Signal, bald für Ersatz zu sorgen.

Der Starter soll genau das: für einen kurzen Stromstoss zum Starten der Gasentladung geben. Manche Leuchtstoffröhren zünden ohne Starter spontan, manche leuchten dann schwächer, manche flackern.

Für ein "Flackerlicht" nimmt man ein Stroboskop, das Flackern der Leuchtstoffröhre ist der Versuch, den Plasmakanal zu etablieren, also kein regulärer Beriebszustand. Er belastet auch die Bauteile wie Strarter und Röhre. Also beim Elektronikmarkt mal nach Stroboskop schauen oder bei äbay ;-).

PC Probleme.. Flackern und Knacksen.. was tun?

Hallo =)

Ich habe einen neuen PC bekommen und nun habe ich 1-3 Probleme.... Und zwar:

  1. mein 2. Bildschirm fängt an zu flackern, wenn ich InGame bin.. (egal welches Spiel) aber nur Ingame ansonsten gibts kein Flackern.

  2. Spotify (evtl auch andere Soundprogramme) bekommen ein "knacksen" wenn ich ein Spiel nebenher spiel.. (leicht)

  3. Plötzlich hat mein Headset Probleme und ich weiß nicht ob es am PC oder am Headset liegt. Wenn ich mein Headset einsteck bzw wenn es eingesteckt ist und ich mit meinen Kumpels rede ist eig alles ok, bis auf das (ganz selten) mein Mikrofon wie deaktiviert ist, obwohl es das garnicht ist.. erst bei neuem einstecken gehts wieder, wenn ich aber InGame bin, dann geht es kurz und dann garnicht mehr und bekomme das Knacksen wenn sie reden..

...zur Frage

Mini-Leuchtstoffröhre mit LED-Röhre ersetzen

Hallo zusammen,

dass es nun LED-Röhren als Ersatz für die klassischen Leuchtstoffröhren gibt ist mir bewusst. Allerdings bin ich auf der Suche nach einer (eigentlich weniger) speziellen Röhre.

Und zwar habe ich in meiner Küche eine Unterbauleuchte, die eine Mini-Leuchstoffröhre benötigt. Diese wird wie folgt betitelt: Philips Master-TL 13W/827. Wie ich bereits herausgefunden habe also eine warmweiße Leuchtstoffröhre mit 13 Watt Leistungsaufnahme und einer Länge von 517 mm, Durchmesser 16 mm. Einen Extra-Starter hat die Leuchte nicht und leuchtet direkt nach dem Einschalten, evtl. mit einem kurzen Flackern. Der Link zur passenden Birne: http://www.leuchtmittelmarkt.com/leuchtmittel180429_2.html?gclid=Cj0KEQiAsdCnBRC86PeFkuDJt_MBEiQAUXJfLdt8WHcLFSli_ooO9Un17GFILOPV9_idD49fJh5N4VAaAttT8P8HAQ

Eigentlich eine ganz normale Lampe, oder? Aber wieso finde ich hierzu keine LED-Alternative?

Vielen Dank im voraus!

...zur Frage

Erdtaste bei alten Telefonen

Kann mir jemand erzählen, was man mit der Erdtaste bei den alten Telefonen anstellen konnte, also wozu die da waren? Konkret meine ich damit das W48 bzw. das W49, da gab es diesen weißen Knopf, die Erdtaste.

Ich weiß und verstehe nichts von a- und b-Leitungen, ich kann auch mit dem Begriff "Flackertaste" nichts anfangen, weil ich erstens nicht weiß, wer oder was da flackert und zweitens nicht, wozu das Flackern gut ist. Also Antworten wie, "damit konnte man die a-Leitung unterbrechen" oder "damit konnte man ein Flackern bewirken" sind wahrscheinlich richtig, aber ich wäre genauso klug (oder eher dumm?) wie vorher.

Wenn ich Erna Schmidt wäre, es wäre 1953 und der nette Techniker der Deutschen Bundespost hätte das Ding gerade bei mir angeschlossen, wie würde er mir die Funktion und den Nutzen dieser weißen Taste erkläre? Und konnte man die brauchen (und wenn ja, wozu?), wenn man einen Gemeinschaftsanschluss mit einem Nachbarn hatte?

Danke im Voraus für eure kompetenten und freundlichen sowie sachdienlichen Antworten.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?