Leuchtstoffröhre geht nicht mehr an. Kann man da etwas tun?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Die älteren haben etwas, was man Starter nennt. Du siehst ihn meist nur als weißen Zylinder mit einem kleinen Loch in der Mitte. Oft verbirgt er sich hinter der Leuchtstoffröhre - also mal rausnehmen. Den Starter kann man durch leichtes Eindrücken und dann Drehen herausnehmen und austauschen. Probiere aber vorher mal, die Leuchtstoffröhre ein Stück zu drehen - gib dabei acht, in einer bestimmten Stellung gibt die Fassung sie frei, also festhalten dabei. Manchmal sind es einfach nur Kontaktschwierigkeiten. Die Röhre selbst kann, wenn ihre Enden sehr dunkel sind, auch durchgebrannt sein. Also in der Reihenfolge: Röhre leicht drehen - Röhre wechseln - Starter wechseln. Petri Heil ;-)

THX für den Stern...

0

Weder noch Leute was geistert Ihr euch hier nur so zusammen, Lach mich weg!!  Das Brummen kommt nur alleine vom Trafo Ende! Dann muss der Trafo also erneuert werden bitte auf die angegebene Wattzahl achten wichtig. Dies lohnt sich aber nicht mehr, greif lieber dann zu LED und das Problem ist geritzt!! Elektro..

Dann ist vermutlich der Starter defekt. Den kann man aber einzeln nachkaufen und ersetzen.

Was möchtest Du wissen?