Letzter Gehalt nicht erhalten, Firma Insolvent, Schwarzarbeit

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Anspruch auf Erhalt des Insolvenzgeldes haben neben "normalen" Angestellten auch Heimarbeiter, beschäftigte Studenten und Schüler, Auszubildende sowie geringfügig Beschäftigte. Auf das Bestehen eines sozialversicherungspflichtigen Beschäftigungsverhältnisses kommt es daher nicht an. Freien Mitarbeitern bleibt die Möglichkeit, ihre Forderungen in der Insolvenztabelle anzumelden . http://www.insolvenz-ratgeber.de/insolvenzarbeitgeber/lohnforderung-in-der-insolvenz/insolvenzgeld/

Anwaltliche Hilfe kannst du auch kostenlos über einen sogenannten "Rechtsberatungsschein" erhalten. Einfach beim Amtsgericht anrufen, dort einen Termin mit dem Rechtspfleger vereinbaren und auch nachfragen, welche Unterlagen Du mitbringen sollst!

Energize92 10.11.2012, 14:44

Danke für die Hilfe soweit, meine nächste Frage wäre dann, dass diese Insolvenz ja nun schon länger her ist. Bestehen da Fristen, in welchen man sich bei den jeweiligen Ämtern melden muss, um Insolvenzgeld zu bekommen? Würde da sonst zum nächstmöglichen Zeitpunkt anfangen die Sache in die Wege zu leiten, sofern es noch Sinn hat.

:-/

0

Hallo Energize92, geh zum Arbeitsamt und schildere die Situation. Im Falle von aktenkundiger Insolvenz steht dir Insolvenzgeld zu. Geh schnell hin. Gruß, Peter

Was möchtest Du wissen?